Donnerstag, 7. Mai 2020

Autoren mit C | Top Ten Thursday #82


Die Aktion "Top Ten Thursday" findet jeden Donnerstag bei Aleshanee von Weltenwanderer statt. Es geht darum, eine Top Ten Liste zu einem bestimmten Thema zusammenzustellen. Heute gibt es bei Aleshanee den Beitrag hier und das Thema lautet: "10 Bücher von Autoren, deren Name mit einem C anfängt".

C war tatsächlich gar nicht so schwierig, wie ich anfangs dachte, denn ich dachte, ich finde keine zehn. Trotzdem ist es nicht so, dass ich nur Lieblingsautoren nehmen konnte, denn einen Überfluss an Autoren hatte ich dann auch nicht. :D

Suzanne Collins: Die Tribute von Panem
Lange habe ich bei dieser Reihe überlegt, ob ich sie lesen soll, aber sie konnte mich begeistern. Und auch die Filme konnten mich überzeugen.

Traci Chee: Ein Meer aus Tinte und Gold
Ich kenne bisher nur den ersten Band, aber den fand ich großartig, gerade, weil das Lesen tatsächlich ein Erlebnis war mit vielen Entdeckungen. Die beiden Folgebände habe ich inzwischen hier und ich möchte die Reihe bald lesen.

Rachel Cohn: Beta
Tatsächlich war ich von dem Ende von Beta nicht begeistert und es ist auch (leider) nie ein zweiter Teil erschienen, aber mir hat diese Klon-Geschichte im Rückblick gesehen, sehr gut gefallen. Bei Dash & Lilys Winterwunder hat sie ebenfalls mitgeschrieben und diese winterliche Schnitzeljagd konnte mich dann auf ganzer Linie überzeugen.

Eoin Colfer: Artemis Fowl
Was habe ich diese Reihe geliebt! Ziemlich am Ende hatte sie dann einen Durchhänger, aber das ist bei acht Bänden nicht so schlimm, finde ich. Insgesamt fand ich die Reihe aber großartig und würde jederzeit wieder darin eintauchen. Daneben habe ich von dem Autoren Cosmo Hill gelesen, das mir ganz gut gefallen hat.

Ally Condie: Die Auswahl
Von Ally Condie mag besonders Cassia & Ky-Trilogie, auch wenn mich der dritte Band etwas enttäuscht hat, aber trotzdem habe ich diesen besonderen ersten Band in guter Erinnerung. Atlantia habe ich ebenfalls von ihr gelesen, war dann aber auch nicht mehr meins.

T Cooper: Changers
Zusammen mit Allison Glock hat T Cooper Changers geschrieben. Das ist übrigens auch die einzige Reihe, die ich von diesen Autoren kenne, aber eine recht gute, auch wenn mir der dritte Band gar nicht gefallen hat und ich das Ende des vierten auch nicht so besonders fand, wie ich es mir erhofft hatte. Aber Changers hat eine besondere Idee, denn der Protagonist tauscht jedes Jahr den Körper und muss sich am Ende entscheiden, wer er sein möchte. Interessant und größtenteils gut umgesetzt.

Cath Crowley: Graffiti Moon
Mir hat das Buch gefallen, auch wenn ich leider nicht mehr viel von der Geschichte weiß, aber es ging um Kunst, genauer gesagt um Graffiti und das mochte ich sehr.

Agatha Christie: Mord im Orientexpress
Agatha Christie habe ich erst für mich entdeckt und bisher kenne ich auch nur Mord im Orientexpress von ihr, das ich sehr spannend fand. Zwei weitere Bücher sind aber im letzten Monat bei mir eingezogen und ich freue mich sehr, mehr von ihr zu lesen

Sofie Cramer: SMS für dich
Dieses Buch habe ich nicht gelesen, aber mir gefällt der Inhalt sehr und das Buch steht im Regal meiner Schwester, sodass ich nur noch zugreifen müsste.^^

Cassandra Clare: City of Bones
Cassandra Clare schreibt ja unendlich viel. Ich bin nicht unbedingt ein Fan von ihren Geschichten, finde es aber beeindruckend, was sie für eine Welt erschaffen hat, denn wenn man so viele Bücher in einem Universum schreibt, muss das schon einiges hergeben. Ich habe nur die drei ersten der City of-Reihe gelesen und werde die Reihe wohl nicht weiter verfolgen, aber ich fand sie auch nicht schlecht.


Welches der Bücher habt ihr gelesen?

Kommentare:

  1. Huhu Marina,

    Gemiensamkeiten haben wir keine. Gelesen habe ich von deiner Liste auch nur den ersten Changers Band, der mir damals ganz gut gefallen hat. Allerdings hat es dann so lange gedauert, bis die Reihe vollständig war... nun müsste ich definitiv nochmal von vorn beginnen, was ich irgendwann auch gern machen möchte.
    Mit City of Bones habe ich lange geliebäugelt, tendiere inzwischen aber eher zum Hörbuch.
    Die Reihe von Ally Condie steht noch ungelesen im Regal. Genauso wie Panem.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja, :)
      dann wünsche ich dir viel Spaß mit Changers. :) Bis auf den dritten Band mochte ich die Reihe auch. :)

      City of Bones als Hörbuch stelle ich mir auch gut vor. :) Die Bücher werden dann ja auch immer dicker. Da kann man sie ja gut nebenbei mal hören. :)

      Panem kann ich sehr empfehlen. :) Die Auswahl fanden ja nicht alle gut. Ich mochte die Reihe aber sehr.

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  2. Guten Morgen Marina,

    ja, nur Lieblingsautoren konnte ich auch nicht nehmen :D Aber trotzdem bin ich ganz zufrieden mit der Auswahl. Und deine finde ich auch toll, denn wir haben gleich 2 direkte Gemeinsamkeiten mit City of Bones und Changers. Die Chroniken der Unterwelt habe ich komplett gelesen, dafür fehlen mir von ihren anderen Reihen immer noch Teile. Ich finde es auch irgendwie Ambivalent. Zum einen mag ich so Endlosgeschichten eigentlich nicht, aber auf der anderen Seite fasziniert es mich doch immer wieder, was sie noch neues in ihre Welt einbaut usw.

    Und bei Changers kann ich deiner Beschreibung nur zustimmen. Ich hatte mir auch etwas mehr davon erhofft, aber die Idee war schon echt gut und lesenswert.

    Sonst habe ich noch Panem und Cassia & Ky gelesen. Bei letzterem hat mir der Abschluss auch enttäuscht, weshalb ich die Reihe eher aus meinem Kopf gestrichen habe.

    Ein Meer aus Tinte und Gold hab ich auch gelesen bzw. gehört, aber ich weiß noch nicht, ob ich die anderen Teile noch lesen werde.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi, :)
      ja, es wäre echt mal schön, wenn Cassandra Clare auch in anderen Welten schreiben würde, sodass man da neu einsteigen könnte, aber es ist wirklich faszinierend, wie viele sie da einbaut. Ich werde aber voraussichtlich nicht in der Reihe weiterlesen. So begeistert war ich dann nämlich nicht.

      Schade, dass bei Changers so wenig aus der Idee gemacht wurde.

      Bei Cassia & Ky mochte ich den ersten und, ja, auch den zweiten Band zu sehr. Da war ich von dem dritten wirklich enttäuscht. Aber deshalb kann ich die Reihe nicht vergessen. :)

      Ich war von Ein Meer aus Tinte und Gold so begeistert, dass ich es weiterlesen möchte. Aber weil ich die Fortsetzungen auch noch nicht kenne, kann ich leider nicht sagen, wie die im Vergleich zum ersten Band sind.

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  3. Huhu Marina :)

    Mit Cassandra Clare hast du unsere Gemeinsamkeit ja heute schon entdeckt :)
    Ansonsten kenne ich tatsächlich die meisten Bücher deiner Liste, auch ich nur 2 weitere gelesen habe.
    Panem fand ich super, an die Reihe hab ich heute gar nicht so gedacht. Von Cassia & Ky hab ich nur den ersten Band gelesen, der konnte mich aber null überzeugen, weswegen ich die Reihe auch nie weitergelesen habe.

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea, :)
      Suzanne Collins war für mich die erste, an die ich gedacht habe.^^ Ist halt sehr bekannt. :) Dafür sind mir andere nicht eingefallen.

      Wenn dich schon der erste Band von Cassia & Ky nicht gefallen hat, dann war es auch aus meiner Sicht die richtige Entscheidung, nicht weiterzulesen, weil die Reihe leider nachlässt.

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  4. Schönen guten Morgen!

    Wie du gesehen hast, haben wir ja dieses Mal einige Autoren gemeinsam :)

    Aber auch die anderen Bücher kenne ich alle zumindest vom sehen her, bis auf Graffiti Moon.

    C fand ich auch recht einfach, da hatte ich viel Auswahl - und auch mit den nächsten Buchstaben sieht es gut aus, ich hab da schon ein bisschen vor-spekuliert *g* Nur mit I und J wirds mau, da bin ich schon am überlegen, die zusammen zu legen.

    Liebste Grüße und einen schönen Freitag!
    Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee, :)
      Graffiti Moon habe ich bisher auch nirgendwo gesehen.

      I und J würden mir im Moment auch keine einfallen. :D Nur Vornamen. Das wäre dann ja im Notfall auch noch eine Idee.
      Ich muss aber sagen, dass ich beim D auch schon nicht so gut aufgestellt bin, aber ich werde noch mal genauer suchen und hoffe, dass ich dann mehr finde. :D

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  5. Hallo Marina,

    mit Panem war ich auch sehr spät dran. :D Und dann war schnell begeistert und konnte den Hype verstehen. Jetzt freue ich mich halt schon auf das nächste Abenteuer in Panem. Hoffentlich kann es mit Katniss mithalten.

    Bei "Beta" können wir uns die Hand geben. Ich mochte das Buch recht gern. Doch den Schluss fand ich blöd. Richtig, richtig blöd. Das hat mir das ganze Buch vermiest.

    Und mit Agatha Christie haben wir eine Gemeinsamkeit. Bei mir ist nur "Der Tod auf den Nil" gelistet, obwohl ich den Orient-Express ebenfalls gern mochte.

    Liebe Grüße & schönes Wochenende,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole, :)
      oh ja, ich hoffe auch sehr, dass der neue Panem-Band nicht enttäuscht. :)

      Total schade, dass Beta so ein Ende hatte. :/

      Mord im Orientexpress ist das erste und einzige Buch, das ich bisher von Agatha Christie gelesen habe. Da bin ich auch sehr spät dran. :D
      Aber Der Tod auf dem Nil habe ich seit diesem Monat auf dem SuB und freue mich auf das Buch. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  6. Guten Morgen, diese Woche gibt es wohl keinen Blog, auf dem Panem nicht genannt wurde. Ich habe nur teil 1 des Films gesehen, die Bücher stehen schon lange im Schrank aber leider ungelesen. Irgendwie kommt immer ein Rezensionsbuch dazwischen. Mit Cassandra Clare geht es mir ebenso. Mir hat der Film gut gefallen, die meisten mochten ihn ja nicht. Sehr schade. ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra, :)
      Panem habe ich auch wirklich überall gesehen. :D Die Bücher finde ich noch besser als die Filme, wobei die auch sehr gut geworden sind, finde ich. :)

      Ich fand den Film von City of Bones ebenfalls gut. Ich habe den aber auch gesehen, bevor ich das Buch gelesen habe. Und das Buch hat viel mehr Details. Daher hat es wahrscheinlich viele enttäuscht. Aber ich mochte den Film auch. :)
      Es gibt ja inzwischen auch eine Serie. Da habe ich auch mal überlegt, reinzuschauen. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  7. Hallo Marina

    Panem, Ein Meer aus Tinte und Gold und Die Auswahl hätte ich auch nennen können. Mord im Orientexpress muss ich unbedingt mal lesen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich es schon getan habe. Eine bunt gemischte Liste hast du da.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela, :)
      Mord im Orientexpress ist wirklich gut! :) Daher möchte ich auch mehr von Agatha Christie lesen. Für mich war es das erste Buch von ihr. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  8. Hi Marina,

    ach du hast auch die schöne Ausgabe von Mord im Orientexpress. Ich hatte das Cover schon bei Aleshanee bewundert!
    An Panem hatte ich gar nicht gedacht. Ich hatte die Reihe damals auch weggesuchtet und auch den ersten Film fand ich richtig klasse. Die anderen habe ich tatsächlich noch nicht gesehen.
    Von Cath Crowley subbt noch ein Buch bei mir. Sie hatte ich auch nicht auf dem Schirm gehabt.

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura, :)
      das Cover von Mord im Orientexpress ist auch wirklich schön. :) Ich finde es auch toll, dass viele ihrer Bücher in dieser Ausgabe erschienen sind. :) So passen sie dann im Regal zusammen.

      Bei Panem sind alle Filme sehr gut gelungen. :)

      Von Cath Crowley kenne ich tatsächlich nur Graffiti Moon, aber das fand ich gut. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  9. Hallo Marina,
    Die Tribute von Panem habe ich auch gelesen. Mir haben die Bücher und die Filme gefallen. Teil 4 habe ich schon vorbestellt.
    Ein Meer aus Tinte und Gold habe ich vor einer Weile gelesen. Die Reihe will ich aber auch fortsetzen.
    Beta habe ich ungelesen aussortiert, nachdem ich erfahren habe, dass Teil 2 nicht erscheinen wird.
    Von Die Auswahl habe ich nur Teil 1 gelesen. Der hat mir damals sehr gut gefallen. Teil 2 und 3 verstauben im Regal. Ich habe schon mehrfach gehört, dass die Fortsetzungen nicht so toll ist. Weiterlesen will ich trotzdem.
    Von Mord im Orientexpress und SMS für dich habe ich nur die Verfilmungen gesehen.
    City of Bones habe ich gelesen. Bei der Reihe bin ich bisher nur bis Teil 3 gekommen.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinette, :)
      auf das neue Buch von Panem freue ich mich auch schon sehr. :)

      Von Ein Meer aus Tinte und Gold habe ich jetzt alle Fortsetzungen hier, sodass ich da jetzt bald mit beginnen möchte. :)

      Das ist wirklich schade, wenn Reihen nicht vollständig erscheinen. Aber das Ende von Beta ist es auch nicht wert, das Buch trotzdem zu lesen. Leider.

      Dann hoffe ich, dass dir die Fortsetzungen von Die Auswahl gut gefallen werden. :) Ich persönlich fand ja den zweiten noch gut. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  10. Hallo Marina

    Unsere Gemeinsamkeiten hast du ja bereits hervogehoben. Ansonsten kenne ich noch Artemis Fowl, die Auswahl und Changers. Die ersten beiden haben mir leider nicht so gut gefallen. Und bei Changers bin ich nach dem ersten Band ausgestiegen. Graffiti Moon steht dagegen noch auf meiner to-read Liste.

    Liebe Grüsse
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mel, :)
      bei Changers war die Umsetzung auch leider nicht annähernd so gut wie die Idee.
      Graffiti Moon fand ich gut. :) Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Buch. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen

Mit dem Absenden eines Kommentars akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Mehr Infos findest du auch in der Datenschutzerklärung von Google.