Donnerstag, 5. April 2018

Büchertitel mit W | Top Ten Thursday #1


Schon länger habe ich überlegt, an dieser Aktion teilzunehmen. Ich habe mit Interesse die Posts anderer Teilnehmer angeschaut und immer wieder gedacht, auch mal mitzumachen. Heute ist es endlich so weit.

Die Aktion findet jeden Donnerstag bei Aleshanee von Weltenwanderer statt. Es geht darum, eine Top Ten Liste zu einem bestimmten Thema zusammenzustellen. Heute gibt es bei Aleshanee den Beitrag hier und das Thema lautet: "10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben W beginnt".

Weißer Fluch von Holly Black
Was geschieht, wenn alles, was du beruhrst, verflucht ist?
In einer Welt, in der Magie seit Jahrzehnten verboten ist, sind allein sie mächtig – die Fluchmagier. Menschen, die Erinnerungen, Gefühle und das Schicksal mit der geringsten Berührung ihrer Hand verändern können. Menschen, die im Untergrund arbeiten. Cassel Sharpe entstammt einer solchen Familie von Fluchmagiern, doch er ist ein Außenseiter, der einzige normale Teenager in einer magisch begabten Familie. Es gibt nur ein kleines Problem dabei: Vor drei Jahren hat Cassel seine beste Freundin Lila umgebracht – und er weiß nicht, warum …
Die gesamte Reihe gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Eine tolle Idee, authentische Charaktere, eine düstere und spannende Geschichte.

Wen der Rabe ruft von Maggie Stiefvater
Jedes Jahr im April empfängt Blue die Seelen derer, die bald sterben werden, auf dem verwitterten Kirchhof außerhalb ihrer Stadt. Bisher konnte sie sie nur spüren, nie sehen – bis in diesem Jahr plötzlich der Geist eines Jungen aus dem Dunkel auftaucht. Sein Name lautet Gansey, und dass Blue ihn sieht, bedeutet, dass sie der Grund für seinen nahen Tod sein wird.
Seit Blue sich erinnern kann, lebt sie mit der Weissagung, dass sie ihre wahre Liebe durch einen Kuss töten wird. Ist damit etwa Gansey gemeint?
Auch hier liebe ich die gesamte Reihe. Ein magisches, atmosphärisches Buch mit wundervollen Charakteren.

Wie Monde so silbern von Marissa Meyer
Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …
Eine weitere wundervolle Reihe. Science Fiction gepaart mit Märchenadaption: Eine geniale Mischung mit tollen Charakteren.

Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover
Was, wenn du die große Liebe triffst und das Leben dazwischenkommt?
Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück - drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…
Colleen Hoovers Bücher halten immer etwas Unerwartetes bereit. In diesem Buch hat mich das überzeugt. Neben der Liebesgeschichte geht es auch um Poetry Slam, was mich begeistert hat.

Winteraugen von Rebecca Wild
Zum Dahinschmelzen, selbst an eisigen Wintertagen**
Blumen aus Eis, Wasser, das in der Luft gefriert, und blattlose Bäume – viele Geschichten ranken sich um das ferne Winter, doch die 16-jährige Rae hat es noch nie zu Gesicht bekommen. Wo sie herkommt, sind die Wiesen immer grün, die Ernten immer reich und das Leben sorgenfrei. Erst als Juni, die Sommerprinzessin, spurlos verschwindet und der Verdacht auf ihren Zwillingsbruder Luca fällt, scheint die Kälte sich auch in ihr Leben zu schleichen. Um ihm zu helfen, begibt sich Rae auf die lange Reise in das Königreich von Frost und Kälte und trifft unterwegs auf North, den Jungen mit Augen so kalt wie der Winter selbst. North versteht zwischen den Jahreszeiten zu wandeln wie kein anderer, aber sein Vertrauen zu gewinnen, ist alles andere als einfach…
Eine Jahreszeitengeschichte auf besondere Art und Weise voller Magie.

Winterengel von Corina Bomann
Gläserne Weihnachtsengel, eine Einladung von der Queen und die Verheißung einer großen Liebe 
Die kleinen Glasengel fertigt Anna Härtel nur an, um das Einkommen ihrer Familie aufzubessern. Bis sie unerwarteten Besuch im schwäbischen Spiegelberg bekommt. Ein Gesandter von Queen Victoria bittet sie an den englischen Hof. Die Königin liebt deutsche Weihnachtstraditionen und ist von Annas Engeln begeistert. Gemeinsam mit dem Diener John und einer Kiste ihrer schönsten Glasengel macht Anna sich auf die Reise. Ihr Leben verändert sich für immer. 
Für mich hält das Buch genau das, was der Klappentext und das Cover versprechen: Es ist ein Buch, das man mit einer Tasse Tee eingekuschelt auf der Couch sehr gut genießen kann.

Wunder von R.J. Palacio
August ist anders. Dennoch wünscht er sich, wie alle Jungen in seinem Alter, kein Außenseiter zu sein. Weil er seit seiner Geburt so oft am Gesicht operiert werden musste, ist er noch nie auf eine richtige Schule gegangen. Aber jetzt soll er in die fünfte Klasse kommen. Er weiß, dass die meisten Kinder nicht absichtlich gemein zu ihm sind. Am liebsten würde er gar nicht auffallen. Doch nicht aufzufallen ist nicht leicht, wenn man so viel Mut und Kraft besitzt, so witzig, klug und großzügig ist - wie August.
Ich habe das Buch auf Englisch gelesen. Es ist sehr gut verständlich und das Cover (rechts) gefällt mir auch etwas besser. Das Buch hat eine wundervolle Message und man kann jeden Charakter sehr gut verstehen. Das Buch wurde jetzt auch verfilmt und ich mochte den Film ebenso sehr wie das Buch.

Wolkenschloss von Kerstin Gier
Ein magischer Ort in den Wolken. Eine Heldin, die ein bisschen zu neugierig ist. Und das Abenteuer ihres Lebens. Der neue Roman von Bestsellerautorin Kerstin Gier.
Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung. Die siebzehnjährige Fanny hat wie der Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Welche geheimen Pläne werden hinter bestickten Samtvorhängen geschmiedet? Ist die russische Oligarchengattin wirklich im Besitz des legendären Nadjeschda-Diamanten? Und warum klettert der gutaussehende Tristan lieber die Fassade hoch, als die Treppe zu nehmen? Schon bald steckt Fanny mittendrin in einem lebensgefährlichen Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihren Job zu verlieren droht, sondern auch ihr Herz.
Ein wundervolles Buch fürs Herz, das perfekt in die Weihnachts- und Silvesterzeit passt oder einfach, wenn man sich in diese Zeit versetzen möchte. Es ist ein sehr ruhiges Buch, aber mit liebevollen Charakteren.


Wunderbare Wünsche von Lindsay Ribar
Glaubst du an Magie?
Margo hat so ziemlich alles im Griff, doch als Oliver auftaucht, ändert sich das schlagartig, denn Oliver ist nicht bloß irgendein gut aussehender Junge, sondern ein Dschinn. Trotz der drei Wünsche, die Margo nun frei hat, gerät sie schnell in ernste Bedrängnis: Olivers Erzfeind hat es plötzlich auch auf sie abgesehen und Margo muss sich entscheiden: Überlässt sie Oliver seinem Schicksal oder kämpft sie für die grenzenlose Magie der ersten Liebe?
Geschichten über Dschinn finde ich einfach toll. Und auch wenn dieses Buch nicht mein liebstes Dschinn-Buch ist, habe ich es doch gerne gelesen.


Wen küss ich und wenn ja, wie viele von Mara Andeck
Lilia hat es satt! Da sitzt sie nun an ihrem 16. Geburtstag – die erhoffte Überraschungsparty ist nicht in Sicht, die nächste Klassenarbeit droht, aber das Schlimmste: Lilia hat noch nie einen Jungen geküsst. Das muss sich ändern! Da passt es gut, dass Lilia sowieso gerade damit beschäftigt ist, ihr Bioreferat zum Thema »Balzverhalten im Tierreich« vorzubereiten. Immerhin sind Menschen auch nur Säugetiere. Und so beschließt sie kurzerhand, ihr neues Wissen einfach auf ihr eigenes Liebesleben anzuwenden ... Ziel des Ganzen: Am Ende will Lilia küssen – und zwar unbedingt den Richtigen!
Das Buch ist in Tagebuchform verfasst und zum Schießen komisch. Ich liebe den Humor, und auch wenn es eher für jüngere Leser ist, kann ich es nur empfehlen.


Meine Rezensionen zu den Büchern, soweit sie vorhanden sind:
Weißer Fluch von Holly Black
Wen der Rabe ruft von Maggie Stiefvater
Wie Monde so silbern von Marissa Meyer
Winteraugen von Rebecca Wild
Winterengel von Corina Bomann
Wolkenschloss von Kerstin Gier
Wonder von R.J. Palacio
Wunderbare Wünsche von Lindsay Ribar

Kommentare:

  1. Hallo Marina ;-)
    Ich danke dir für deinen Kommentar bei mir, der schon die eine oder andere Gemeinsamkeit erkennen lässt. :D
    "Weil ich Layken liebe" habe ich von deiner Liste noch gelesen.
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hibi, :)
      ich hoffe, dir hat "Weil ich Layken liebe" auch so gut gefallen wie mir, auch wenn es nicht auf deiner Liste auftauchte. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  2. Hallo Marina,

    wie schön, dass du jetzt hier mitmachst. Deine Titel sehen aber auch alle toll aus. Winterengel von Corina Bomann möchte ich unbedingt noch lesen, muss ja nicht jetzt sein, wenn ich den Frühling endlich haben will. :-)

    "Wen küss ich und wenn ja, wie viele" klingt witzig, ich lese auch ab und zu mal Jugendromane, wenn sie gut sind.

    Liebe Grüße und danke fürs Reinschauen bei mir,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara, :)
      zum Frühling passt "Winterengel" wirklich nicht so gut.^^ Aber es ist eine echt schöne Geschichte. :)

      "Wen küss ich und wenn ja, wie viele" war auch wirklich witzig. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  3. Hallo Marina,
    ich hoffe du bereust die Teilname am TTT nicht. Ich finde es immer sehr interessant was andere so lesen und finden und das eine oder andere Buch findet man auch für den eigenen Geschmack (SuB/WuLI).
    Von deinen Büchern habe ich keines gelesen, aber einige sind mir schon öfter über den Weg gelaufen. Die Bücher von Holly Black mag ich eigentlich sehr, aber ich habe schon länger keines mehr gelesen. Vielleicht sollte ich das mal wieder tun.
    ;)
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin, :)
      ich bereute es keinesfalls. Ich finde es auch sehr spannend zu sehen, welche Gemeinsamkeiten man mit den anderen hat und welche Bücher vielleicht auch nur einmal vorkommen. :)

      "Weißer Fluch" fand ich klasse. Ansonsten habe ich noch nicht allzu viel von Holly Black gelesen, aber das möchte ich noch nachholen. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  4. Huhu,

    Wolkenschloss würde mich ja schon reizen, aber ich bin kein Kerstin Gier Fan.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corly, :)
      das ist wirklich schade, aber dann wird "Wolkenschloss" dir vermutlich auch nicht zusagen. Ich fand das Buch zwar schön, aber es ist eben doch typisch Kerstin Gier. :) Aber manche Bücher überraschen einen dann ja doch. Also wer weiß. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  5. Hey,

    wir haben eine indirekte Gemeinsamkeit - bei mir steht die Fortsetzung von "Wen der Rabe ruft" auf der Liste, da der zweite Band mir ein bisschen besser gefallen hat. "Wie Monde so silbern", "Wolkenschloss" und "Weil ich Layken liebe" habe ich ebenfalls gelesen und die drei Bücher fand ich alle gut. "Weißer Fluch" werde ich mir mal genauer anschauen, das Buch klingt interessant.
    Unser Beitrag

    Noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin, :)
      bei "Wen der Rabe ruft" haben mir alle Bände sehr gefallen. Vielleicht war der dritte etwas schwächer, aber nur verglichen mit den anderen Bänden. Verglichen mit anderen Büchern fand ich alle vier klasse. :)
      Da kennst du ja wirklich einige Bücher meiner Liste. :)
      "Weißer Fluch" kann ich auch nur empfehlen. Und ich habe es auch selten in der Bloggerwelt gesehen.

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  6. Hallo Marina,
    von deiner Liste habe ich Wen der Rabe ruft, Wie Monde so silbern, Weil ich Layken liebe und Wolkenschloss gelesen. Im November 2017 wollte ich zu der Lesung von Wolkenschloss gehen. Aber dann ist Kerstin Gier ja leider erkrankt. Da habe ich das Buch dann so gelesen. Aber ich hoffe ja, dass der Termin irgendwann nachgeholt wird. Ich hätte so gerne ein signiertes Buch von ihr.
    Winteraugen ist noch auf meinem SuB. Wunder steht auf meiner Merken-Liste. Die anderen Bücher kenne ich nicht. Wunderbare Wünsche habe ich mir mal notiert. Ich mag Bücher über Dschinns. :-)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinette, :)
      da kennst du aber echt viele Bücher von meiner Liste. :) Wie schade, dass die Lesung ausgefallen ist. Ich drücke die Daumen, dass sie noch nachgeholt wird. :) Zu einem signierten Buch von Kerstin Gier würde ich auch nicht Nein sagen.^^
      Das Dschinn-Thema kann mich auch immer wieder begeistern. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  7. Guten Morgen Marina,

    vielen Dank für deinen Kommenatar.
    "Wunder" hatte ich auf meiner Liste ja ganz vergessen. "Wen küss ich..." fand ich toll. Vor allem die kleinen Zeichnungen im Buch. "Weil ich Layken liebe" habe ich immer noch nicht gelesen, aber trotzdem musste ich es auf meine List packen :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina, :)
      oh ja, die Zeichnungen sind wirklich toll. :)
      Colleen Hoovers Bücher kann ich fast alle nur empfehlen. :)
      Vielen Dank! Ich wünsche dir auch noch ein schönes Wochenende. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  8. Hey Marina :)

    Von deiner Liste habe ich schon "Wunderbare Wünsche" gelesen. Das Buch war okay, aber so richtig überzeugt hat es mich leider nicht.
    Die anderen Bücher kenne ich teilweise vom sehen her.

    Liebe Grüße und komm gut ins Wochenende :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea, :)
      ich mag Dschinns in Büchern sehr, auch wenn ich auch schon bessere Bücher zum Thema gelesen habe, da kann ich dir nur zustimmen.
      Danke schön! Ich wünsche dir nun ein schönes Wochenende. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  9. Guten Morgen Marina!

    Freut mich, dass du dich jetzt auch an die Aktion rangetraut hast :)

    Die Luna Chroniken haben wir ja gemeinsam, wenn auch mit unterschiedlichen Bänden - ich fand ja die ganze Reihe großartig!

    Die Reihe von Maggie Stiefvater hab ich ebenfalls gelesen und ich mochte die Atmosphäre sehr, das war schon sehr ungewöhnlich fand ich, die Handlung, die Figuren ... nur der Schluss konnte mich nicht so ganz überzeugen.

    Von dem Buch "Wunder" hab ich schon öfters gehört, hat mich aber nicht so wirklich gereizt. Letzte Woche hab ich dann zufällig den Film dazu auf englisch gesehen ohne dass ich wusste, dass der zu dem Buch gehört *lach* Ich fand ihn ganz okay, ist halt einfach nicht so meins ...

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee, :)
      ich habe schon des Öfteren mit dem Gedanken gespielt mitzumachen. :)

      Bei den Luna Chroniken kann ich dir nur zustimmen: Ich fand auch die ganze Reihe großartig. :)

      Oh ja, die Bücher von Maggie Stiefvater können mich auch gerade atmosphärisch und von den Charakteren her immer überzeugen. :)

      So geht es mir auch mit einigen Geschichten, aber das ist ja auch vollkommen normal. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  10. Hallo Marina,

    oh, da sind eine ganze Menge toller Bücher auf deiner Liste.

    Die Bücher von Marissa Meyer stehen schon Ewigkeiten auf meiner Wuli, aber irgendwie habe ich noch keins davon gelesen.

    Will und Layken habe ich geliebt, damit begann die Colleen Hoover Sucht. ^^ Wunder und wunderbare Wünsche liegen noch auf dem Sub, zumindest Wunder möchte ich ganz bald lesen.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke, :)
      die Bücher von Marissa Meyer kann ich nur empfehlen. :) Und die meisten anderen sind ja auch sehr begeistert. :)

      Colleen Hoover-Sucht: Genau wie bei mir. :D Erst "Weil ich Layken liebe" und dann nach und nach die anderen Bücher. :)

      Danke schön! Ich wünsche dir auch noch ein schönes Wochenende. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  11. Hallo,
    unsere Gemeinsamkeit mit Wunteraugen hast du ja bereits gesehen. Eine wirklich zauberhafte Geschichte. Hast du den zweiten Band auch gelesen?

    Wunder kenne ich auch und fand das Buch gut, wenn auch nicht soo berührend, wie ich es in vielen Rezensionen gelesen habe.
    Wolkenschloss habe ich als Hörbuch gehört und hat mir auch gut gefallen. War mein erstes Buch der Autorin.
    Die Luna Chroniken habe ich noch ungelesen im Regal und möchte das bald mal ändern.
    Lieben Gruß anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja, :)
      den zweiten Band von "Winteraugen" habe ich auch gelesen, ja. :) Und ich fand ihn genauso zauberhaft wie de ersten. :)

      Zum Weinen oder ähnliches hat es mich auch nicht gebracht, aber ich fand es in einer anderen Art und Weise berührend. Und einfach toll, wie die verschiedenen Sichten beleuchtet werden. :)
      Wenn dir "Wolkenschloss" gut gefallen hat, dann kann ich die Edelstein-Trilogie nur empfehlen. :) Die fand ich damals sogar noch besser. :)
      Und auch die Luna Chroniken sind nur zu empfehlen. Das sind ganz besondere Bücher. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  12. Hallo :)

    Von deiner Liste habe ich auch einige Bücher gelesen, mein persönliches Highlight war "Wonder" ♥ Schön, dass dir der Film ebenfalls gefallen hat. Ich hatte leider noch keine Gelegenheit ihn zu schauen, aber dann kann ich mich ja auf etwas freuen :-)

    Liebe Grüsse ♥
    paperlove

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo paperlove, :)
      ich habe Buch und Film ja mit einigem Abstand konsumiert, aber ich fand beides sehr gut. Der Film war nach meiner Erinnerung auch gut umgesetzt. :) Ich hoffe, er wird dir genauso gut gefallen. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen

Mit dem Absenden eines Kommentars akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Mehr Infos findest du auch in der Datenschutzerklärung von Google.