Donnerstag, 11. Oktober 2018

Immer mehr Seiten: Von 1xx bis 10xx | Top Ten Thursday #20


Die Aktion "Top Ten Thursday" findet jeden Donnerstag bei Aleshanee von Weltenwanderer statt. Es geht darum, eine Top Ten Liste zu einem bestimmten Thema zusammenzustellen. Heute gibt es bei Aleshanee den Beitrag hier und das Thema lautet: "10 Bücher nach Seitenzahlen (1xx, 2xx, 3xx … 10xx)".

Dieses Thema finde ich sehr interessant und es ist mir auch gar nicht so schwer gefallen. Das ist meine Auswahl:






1xx Seiten: Der Pferdezauberer Midnight von Judy Waite mit 192 Seiten

Für das dünnste Buch habe ich bei meinen Kinderbüchern geschaut und mich für Der Pferdezauberer Midnight entschieden, weil ich dieses Buch als Kind sehr gerne gelesen habe. Generell habe ich gerne Pferdebücher gelesen. In diesem Buch hat der Protagonist, Nicky, eine besondere Begabung, wenn es um Pferde geht: Er weiß, wie er mit ihnen umgehen muss, und kann selbst mit den schwierigsten Pferden umgehen. Ich habe die Reihe, bestehend aus vier Büchern, sehr gerne gelesen.

2xx Seiten: Winteraugen von Rebecca Wild mit 274 Seiten

Winteraugen ist der erste Band einer Dilogie über die Jahreszeiten, insbesondere über den Sommer und den Winter. Rae kennt nur den Sommer und hat von dem entfernten Winter nur Geschichten gehört. Als jedoch die Sommerprinzessin Juni verschwindet und der Verdacht auf Raes Bruder fällt, muss Rae handeln und macht sich auf in das Königreich aus Frost und Kälte, um ihm zu helfen.

3xx Seiten: Flames'n'Roses Lebe lieber übersinnlich von Kiersten White mit 384 Seiten

Sehr unterhaltsam und mit Pink und Glitzer bestreut kommt die Geschichte von Flames'n'Roses daher. Evie kann die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen. Sie sieht also nicht nur den sexy Vampir, sondern die verfaulte Leiche darunter. Aus diesem Grund arbeitet sie für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler und spürt gefährliche Paranormale auf. Eine Liebesgeschichte und eine Prophezeiung kommen natürlich auch noch hinzu.

4xx Seiten: Nach dem Sommer von Maggie Stiefvater mit 424 Seiten

Grace war schon immer fasziniert von den Wölfen. Jeden Winter wartet sie darauf, dass sie zurückkehren. Wenn es wärmer wird, verlieren sie ihre Wolfsgestalt. Doch es ist September, als Grace Sam kennenlernt und der Winter rückt unaufhaltsam näher. Es ist eine Geschichte zum Träumen und Wohlfühlen, zum Verlieben und zum Seufzen.

5xx Seiten: Ascheherz von Nina Blazon mit 544 Seiten

Fantasievoll und mit bildhaftem Schreibstil kennt man die Geschichten von Nina Blazon und auch Ascheherz ist da keine Ausnahme. Es ist der zweite Band der Faunblutwelt-Reihe, allerdings kann man sie auch unabhängig voneinander lesen. Ich habe vor einer Weile Faunblut erneut gelesen und habe mir das auch für Ascheherz vorgenommen.

6xx Seiten: Cassia & Ky Die Ankunft von Ally Condie mit 608 Seiten

Mit dieser Dystopie startet eine Geschichte über eine Gesellschaft, in der ein System alles bestimmt, auch wann du stirbst und wen du lieben sollst. Das System wählt für Cassia ihren besten Freund Xander aus. Doch als sie später Informationen über ihn anschauen möchte, erscheint das Gesicht von Ky, der ihr nicht mehr aus dem Kopf geht. Der erste Band war so genial. Leider lässt die Trilogie dann stark nach. Der zweite Band war noch gut, der dritte Band dann leider nicht mehr. Trotzdem bleibt mir dieser erste Band als sehr gutes Buch im Gedächtnis.

7xx Seiten: Dreams of Gods and Monsters von Laini Taylor mit 784 Seiten

Dreams of Gods and Monsters ist der dritte Band der gewaltigen Trilogie um Chimären und Engel. Und gewaltig ist auch die Seitenzahl des dritten Bandes, aber es lohnt sich, denn die Trilogie ist einzigartig und sehr zu empfehlen.

8xx Seiten: Wie Schnee so weiß von Marissa Meyer mit 848 Seiten

Wie Schnee so weiß ist der vierte und letzte Band der Luna-Chroniken, die besondere Märchenadaptionen sind, gemischt nämlich mit Science Fiction-Elementen. In jedem Band geht es um einen anderen Charakter, aber die Charaktere aus den vorherigen Bänden tauchen immer wieder auf, sodass die Geschichte im vierten Band umso mehr Raum benötigt, um alle Fäden zu verbinden. Eine grandiose Reihe!

9xx Seiten: Seelen (Taschenbuch) von Stephenie Meyer mit 912 Seiten

Seelen beginnt zwar etwas schleppend, entwickelt sich dann aber zu einem tollen Buch. In diesem Zukunftsszenario sind sogenannte Seelen auf die Erde gekommen und haben sich in die Körper von Menschen eingenistet. Ich mochte die Charaktere sehr und einige Szenen waren schon sehr einprägend.

10xx Seiten: Harry Potter und der Orden des Phönix von J.K. Rowling mit 1.021 Seiten

Der fünfte Harry Potter-Band ist mit Abstand der dickste der Reihe und ich mag ihn von allen zwar am wenigsten, allerdings lohnt sich Harry Potter immer und gerade das Ende hat mir dann wieder sehr gefallen.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Marina,

    oh, deine Liste finde ich heute richtig toll!! Mit Schnee so weiß und Harry Potter 5 haben wir auch gleich 2 direkte und mit Nina Blazon eine halbe Gemeinsamkeit. Das ist bei dem heutigen Thema schon was besonderes :)

    Sonst hab ich aber auch noch einige der Bücher gelesen, Winteraugen, hat mir sehr gut gefallen. Von Nach dem Sommer und Die Auswahl mochte ich die ersten Teile je recht gerne, aber ich fand die Abschlüsse jeweils nicht gut. Seelen fand ich als Buch eher etwas langatmig, aber schon ok. Und bei der Reihe von Laini Taylor hab ich Teil 1 sehr gemocht, dann aber nciht weitergelesen. Dabei liegen die anderen beiden Teile jetzt schon eine Weile auf dem SuB...

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  2. Hi Marina!

    Heute kenne ich ganz viele deiner Bücher - gemeinsam haben wir aber nur "Seelen", bei der großen Auswahl aber auch nicht verwunderlich :D

    Ebenfalls gelesen hab ich Ascheherz, Nach dem Sommer, Wie Schnee so weiß, Dreams of goods and monsters und natürlich Harry Potter. Alles wunderbare Bücher die mir alle super gefallen haben! <3

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Marina :)

    Wir haben mit Harry Potter 5 heute eine Gemeinsamkeit :)
    Ansonsten habe ich bereits Seelen, Dreams of Gods and Monsters und Die Auswahl gelesen.
    Ersteres und letzteres hat mich leider nicht so wirklich überzeugen können.
    Dreams of ... fand ich dagegen wirklich gut :)

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag :D
    Andrea
    Meine heutige Liste

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marina :)
    Du hast heute eine tolle Auswahl getroffen! Viele deiner Bücher sagen mir heute auch was. Flames 'n' Roses habe ich damals auch gelesen und fand die Geschichte sehr schön gemacht. Winteraugen hat Anja gelesen, Nach dem Sommer habe ich als Hörbuchgesamtausgabe gehört. Und einige weitere kenne ich vom sehen oder weil sie bei uns subben, aber bisher keine zeit war ;)
    dünne Bücher, dicke Bücher
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  5. Hey,

    von deinen Büchern habe ich "Nach dem Sommer" und "Harry Potter und der Orden des Phönix" gelesen; ich liebe die Potter-Reihe nach wie vor und "Nach dem Sommer" hatte mir ebenfalls sehr gut gefallen, ebenso wie die anderen Bände der Reihe.
    "Wie Schnee so weiß" steht auf meiner Wunschliste; bisher habe ich nur den ersten Band der Reihe gelesen, aber der zweite steht schon griffbereit in meinem Regal und ich bin sehr gespannt darauf. "Winteraugen", "Ascheherz" und Band 1 zu "Dreams of Gods and Monsters" habe ich ebenfalls auf der WL.
    Als Kind habe ich auch sehr gerne Pferdebücher gelesen, aber "Pferdezauberer Midnight" kenne ich leider nicht.

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    den Harry Potter haben wir gemeinsam, allerdings ist er mein Lieblingsband aus der Reihe, weil sich da so viele Dynamiken einfach komplett verändern. Und ich bin ein heimlicher Fan von Dolores Umbridge ... "Wie Schnee so weiß" ist mir jetzt zum vierten oder fünften Mal heute begegnet, ich sollte doch mal genauer ind iese Reihe schnuppern, glaube ich ;-)

    Liebe Grüße
    Ponine
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,

    Nach dem Sommer, die Auswahl und Wie Monde so silbern habe ich auch gelesen.

    Nach dem Sommer fand ich klasse. Ich liebe die Wolfsversion.
    Die Auswahl mochte ich auch ganz gern, auch wenn es nicht zu meinen absoulten Lieblingen gehört.
    Wie Monde so silbern fand ich ganz okay, aber es hat mich nicht so richtig vom Hocker gehauen.

    Seelen haben wir heute gemeinsam. Von Hp habe ich einen anderen Teil.

    Hier ist mein Beitrag:


    https://lesekasten.wordpress.com/2018/10/11/ttt-25/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Marina,
    unsere Gemeinsamkeit hast du ja schon entdeckt. Aber auch sonst habe ich ein paar Bücher von deiner Liste gelesen. Flames´N´Roses habe ich schon vor einiger Zeit gelesen. Teil 2 und 3 liegen immer noch auf meinem SuB.
    Ascheherz mochte ich auch sehr. Faunblut habe ich auch gelesen. Die anderen Teile der Reihe wünsche ich mir zu Weihnachten. Ich bin gespannt, ob ich brav genug war. ;-)
    Die Auswahl habe ich auch gelesen. Vor Teil 2 und 3 schrecke ich noch etwas zurück, eben weil viele so enttäuscht davon sind. Ich habe sie mir trotzdem dieses Jahr als Mängelexemplare gekauft, falls ich es irgendwann doch versuchen will.
    Ansonsten habe ich noch Seelen gelesen. Ich habe aber eine andere Ausgabe mit 895 Seiten mit einem blauen Schmetterling auf dem Cover.
    Dreams of Gods and Monsters liegt wie der 2. Teil noch auf meinem SuB. Ich traue mich nicht an die vielen Seiten heran. :-)
    Winteraugen liegt immer noch auf meinem SuB. Das Ebook habe ich mir für spätestens Dezember vorgenommen zu lesen.
    Die ganze Mercy Falls-Reihe liegt auch noch auf meinem SuB. Ich will sie irgendwann in einem Rutsch durchlesen.
    Wie Schnee so weiß steht auf meiner Wunschliste, genau wie Teil 2 und 3. Da warte ich auf die Taschenbuch-Ausgaben, damit ich die Reihe in einem Format habe.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Marina,
    Gemeinsamkeiten habe wir keine, dennoch kenne ich einige deiner Bücher. Wie Monde so silbern liegt bei mir auf meinem SuB. Die Auswahl habe ich nicht gelesen, aber als Hörbuch verschlungen. Nach dem Sommer habe ich verschlungen. Ja und wer kennt Harry Potter nicht.
    Seelen sagt mir zwar was, aber ich habe es nie in die Hand genommen.
    LG Chia
    P.S. Ich wünsche dir einen schönes Wochenende

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Mehr Infos findest du auch in der Datenschutzerklärung von Google.