Freitag, 20. Mai 2016

Wölkchens Freitags Fragen #27

Nach langer Zeit gibt es wieder die Freitags Fragen auf Wölkchens Bücherwelt. Weitere Infos zu den Freitags Fragen gibt es hier. Für heute findet ihr die Fragen hier.


Bücher-Frage

1. Wie viele Bücher hast du bisher abgebrochen und was war der häufigste Grund?

Bewusst erinnern kann ich mich an drei Bücher. Ich glaube, der Grund dafür war einerseits, dass mir der Gedanke, das Buch bis zum Schluss durchzulesen, unerträglich war. Ich habe bei allen dreien nämlich schon relativ am Anfang gemerkt, dass sie mir nicht gefallen. Ansonsten lag es bei dem einen Buch auch daran, dass ich gemerkt habe, dass ich es nur gelesen habe, damit ich es gelesen habe und es von meinem SuB verschwindet. Und das ist für mich nicht Sinn der Sache.

Private Frage
2. Welche verstorbene Persönlichkeit hättest du gerne kennengelernt und warum?

Spontan fällt mir da Astrid Lindgren ein. Ihre Geschichten sind toll und vielfältig und bei einem Kennenlernen hätte sie bestimmt vieles zu erzählen gehabt.

Kommentare:

  1. Huhu,

    so wenig? Dann bin ich ja mit den abgebrochenen Büchern schon recht gut dabei. Aber ich lese wohl auch recht viel.

    Astrid Lindgren wäre sicherlich interessant. Die ist mir spontan gar nicht eingefallen.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corly, :)
      naja, ich habe mich auch schon durch einige Bücher durchgequält.^^ Aber bei den meisten Büchern sehe ich keine Notwendigkeit, sie gleich abzubrechen. Ich kenne meinen Buchgeschmack auch so gut, dass es mir selten passiert, dass ich ein Buch abbrechen möchte.
      Ich denke auch, dass sie sehr interessant wäre. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
    2. Mir passiert das schon hin und wieder. Ich kenne meinen Geschmack auch sehr gut. Aber oft klingen Klappentexte trotztdem besser als die Bücher oder die Bücher sind am Anfang total gut, aber später der totale Reinfall. Das kann man schwer vorhersehen find ich.

      Löschen
    3. Das stimmt. :) Wahrscheinlich hatte ich auch viel Glück, was das angeht. :) Und wenn man dann noch auf Rezensionen vertrauen kann, dann kann man manche Bücher, die viel Kritik bekommen haben, auch umgehen. :)
      Und bei manchen Büchern tue ich mich auch schwer, sie abzubrechen, weil es sich ja vielleicht doch noch lohnen könnte.^^ Dafür breche ich sie auch endgültig ab und gebe ihnen keine zweite Chance.

      Löschen
    4. Ich lese meist die Rezis aber erst nachdem ich es gelesen hab. Will nicht gespoilert werden. Also ich hab schon mehreren eine zweite Chance gegeben und mindestens zwei davon haben mir dann auch schon gefallen.

      Löschen
    5. Dann helfen Rezis natürlich nicht so sehr.^^ Aber wenn du ihnen noch 2. Chancen geben kannst, dann ist es ja nicht so endgültig beim Abbrechen. :) Ich ziehe dann immer andere Bücher vor. :D

      Löschen
    6. na ja. Natürlich nicht bei allen Büchern, aber bei ein paar. Göttlich verdammt überleg ich auch immmer noch ob ich es versuchen soll.

      Löschen
  2. Ich habe mittlerweile so um die 10 Bücher abgebrochen, dass sind im Gegensatz zu dir ja schon fast viele:-D. Hätte ich auch nur eins der Bücher weiter gelesen hätte sich bestimmt ne Leseflaute bei mir angekündigt :-D.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, :)
      das stimmt. :D Ich bin froh, dass ich nicht so viele Bücher abbrechen musste. :)
      Das ist dann natürlich nicht der Sinn der Sache. :) Und man muss seine Zeit ja auch nicht verschwenden. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  3. Ich habe in meinem Leben schon mehr abgebrochen...genau weiss ich es nicht mehr...aber an die 10 oder sogar mehr waren es auf jeden Fall...ich sehe auch keinen Sinn mich durchzuquälen...dafür ist mir die Zeit zu schade...LG Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, :)
      wenn ich das Gefühl habe, meine Zeit mit dem Buch zu verschwenden, breche ich es auf jeden Fall auch ab. Da fehlt mir dann auch der Sinn.

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  4. Hallo Marina ♥
    Mir ist Lese- und Lebenszeit auch zu schade, um sie mit einem Buch zu verschwenden, was mir einfach nicht gefällt. Daher habe ich in meinem Leben schon einige Bücher abgebrochen, aber finde das auch nicht schlimm. Es kann einem ja auch nicht immer alles gefallen :)

    Astrid Lindgren ist wirklich eine interessante Person. Das wäre sicher ein schönes Treffen!
    Liebe Grüße
    Jacky ♥
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacky, :)
      das stimmt auf jeden Fall. :) Ich finde es auch überhaupt nicht schlimm. Man muss es selber entscheiden. :)
      Das denke ich auch. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  5. Ach wie schön! Astrid Lindgren war bei mir bei der zweiten Frage auch ganz weit vorne. Ich war letzten Sommer in Vimmerby und habe dort den Hof besucht, wo sie als Kind gewohnt hat und war auch nachher an ihrem Grab. Sie ist neben Erich Kästner einer der Helden meiner Kindheit.
    LG, Véro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Véro, :)
      das ist ja schön. :) Sie ist wirklich eine Heldin der Kindheit. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  6. Astrid Lindgren <3 Ich glaube diese Frau hat vielen Kinder eine wundervolle Kindheit geschenkt mit ihren Geschichten :)

    Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende!

    Liebe Grüße
    Eva von Astis Hexenwerk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva, :)
      das glaube ich auf jeden Fall auch. :)
      Danke schön. :) Ich hoffe, dein Wochenende war auch schön. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen