Montag, 16. Mai 2016

Maybe Someday - Colleen Hoover

Ein Buch voller Emotionen.
Verlag: dtv
Seitenzahl:424
Ausgabe (Preis): Taschenbuch (12,95 €); E-Book (9,99 €)
Originaltitel: Maybe Someday
Einzelband

Er würde bis ans Ende der Welt gehen. Aber nicht für sie, sondern für eine andere…
Alles, was Sydney will, ist eine neue Wohnung.
Alles, was Ridge will, ist eine Mitbewohnerin, die ihm beim Songschreiben hilft.
Alles, was sie nicht wollen, ist, sich ineinander zu verlieben. Und dann passiert es doch…

Sydney zieht nach einem Vorfall notgedrungen bei ihrer besten Freundin aus und steht obdachlos da. Da kommt es ihr gerade recht, dass bei ihrem Nachbarn Ridge ein Zimmer in der WG frei ist. Ridge hat sie schon des Öfteren auf seinem Balkon Gitarre spielen sehen, was ihr sehr gefallen hat. Die Musik spielt in diesem Buch eine große Rolle und ich habe es sehr genossen.

Wer Colleen Hoovers Bücher kennt, weiß, dass die Geschichte eine Besonderheit aufweist, die das Buch zu etwas Einzigartigem macht, was ich aber an dieser Stelle nicht verraten möchte. Ich habe schon zuvor gewusst, was das Besondere an diesem Buch ist, weshalb ich auch nicht überrascht war, aber ich fand es echt toll.

Die Handlung ist zwar an einigen Stellen vorhersehbar, aber sie konnte mich an anderen auch sehr überraschen und mitreißen. Die Geschichte konnte mich berührt.

Das lag insbesondere auch an den Beziehungen zwischen den Charakteren, die dieses Buch unter anderem ausmachen. Sydney war mir durchweg sympathisch. Sie verhält sich sehr erwachsen und verantwortungsbewusst. Auch Ridge ist mir ans Herz gewachsen. Er hatte es nie leicht im Leben, ist aber dennoch zu einem verantwortungsbewussten jungen Mann herangewachsen.

Auch die anderen Charaktere sind mir ans Herz gewachsen. Die Dialoge haben mich mitfühlen lassen, mich zum Schmunzeln oder Trauern gebracht.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach toll. Er erleichtert einem das Eintauchen in die Geschichte.

Die Geschichte konnte mich überraschen und mitreißen. Die Charaktere sind mir ans Herz gewachsen. Für alle Colleen Hoover Fan ist dieses Buch ein Muss. Aber auch allen anderen kann ich das Buch nur ans Herz legen. Es erwartet einen mehr als eine Liebesgeschichte; eine Geschichte voller Emotionen und mit der Liebe zur Musik.

Kommentare:

  1. Hallöchen :)

    "Maybe Someday" war, wie ich gestehen muss, mein erstes Buch von Colleen Hoover :O Und ich LIEBE es *-* Ich kann deine Meinung vollkommen nach vollziehen. Sydney und Ridge sind einfach toll *-*

    Liebste Grüße,
    Nenya ❤
    Nenyas Tinten Wunderland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nenya, :)
      "Maybe Someday" gehört jetzt auch zu meinen Lieblingsbüchern von Colleen Hoover. :) Freut mich, dass es dir so gut gefallen hat. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen