Donnerstag, 16. Oktober 2014

Frankfurter Buchmesse: Meine Eindrücke

Eeeendlich (!) komme ich mal dazu, diesen Post zu schreiben. In den letzten Tagen war irgendwie total viel los: Nach der Buchmesse hat der normale Alltag wieder begonnen und irgendwie blieb bei dem ganzen Stress keine Zeit, diesen Post abzutippen.
Aber genug der Vorrede.

Ich bin am Freitag mit meiner Schwester nach Frankfurt gefahren. Mit dem Zug. Die Fahrt hat über sechs Stunden gedauert und dann hatten wir (natürlich) auch noch Verspätung. Spät am Abend sind wir angekommen und haben nur noch im Hotel eingecheckt.


Die Zugfahrt: Es wurde natürlich gelesen.^^ Das Wochenende stand ganz im Zeichen der Bücher.

Am Samstag ging es dann los! Mit gepacktem Rucksack voller Bücher, die darauf warteten signiert zu werden, und Verpflegung sind wir erst einmal bei einem Bäcker frühstücken gegangen, um uns seelisch auf den Messebesuch vorzubereiten.

Danach sind wir zum Hauptbahnhof gefahren und von dort ging es dann mit der S-Bahn zur Messe. Ab da mussten wir nur noch dem Strom folgen. :D Es war unglaublich viel los und es hatte sich schon eine lange Schlange im Vorraum gebildet, um eingelassen zu werden.


Aber als dann Türen und Tore geöffnet wurden, ging es relativ schnell.


Gleich am Anfang kamen wir an ganz tollen Schaukästen und Sprüchen vorbei:















Unter anderen: Game of Thrones. :)                                                         Und Harry Potter!



Wir sind sofort zu Halle 3 und irgendwie haben wir uns da den ganzen Tag aufgehalten.

Wir haben bei einem Gewinnspiel mitgemacht, bei dem man angeben sollte, was Buchhandlungen für einen bedeuten:



Unsere Antworten! :)

Die Wand sah total toll und sehr gut befüllt aus:
Soo viele Menschen lieben Buchhandlungen. <3

Mein persönliches Highlight:
Zwei signierte Bücher von Kai Meyer. <3

Und danach standen wir ewig lange für Sebastian Fitzek an. Von ihm hatte ich ein Buch von einer guten Freundin dabei, allerdings haben wir es leider nicht geschafft, an Fitzek heranzukommen. Es war viel zu voll. :( Und wir standen schon über eine Stunde an.

Um dreizehn Uhr fand das Booktuber- und Bloggertreffen statt und wir sind dort hingegangen und haben uns mit den Booktubern unterhalten und Fotos gemacht. :)

Danach sind wir wieder in Halle 3 gegangen. Wir haben Glasperlenspiel gesehen und eine Lesung zu Katrin Zipses Glücksdrachenzeit gehört. Meine Schwester hat sich das Buch gekauft und gleich signieren lassen.
Dabei haben wir diese tolle Darstellung vom Magellan-Verlag gesehen, in dem das Buch erschienen ist:


Außerdem haben wir Teile eines Poetry Slams gehört, den ich persönlich nicht so gut fand.

Am Ende haben wir noch kurz bei Tim Mälzer reingeschaut.

Nach der Buchmesse haben wir es uns gut gehen lassen und haben in einem Restaurant gegessen:

Hier sind noch ein paar kleine Einblicke in die wunderbare Welt der Bücher und Messe:

Eine Eule voller Bücher. Gleich am Anfang gesehen!


Es gab so tolle Plakate mit Sprüchen. :)

Vor der Signierstunde. <3

Ganz viele tolle Banner:









Das haben wir auf dem Hauptbahnhof in einem Laden gesehen:

 Eine Kunst für sich!

Insgesamt kann ich sagen: Es war sehr hektisch und anstrengend. Wir haben nur die Hälfte dessen geschafft, was auf unserer Liste stand, weil alles gleichzeitig stattfand. Und wir waren danach komplett fertig. Aber ich bin überglücklich mit meinen Autogrammen von Kai Meyer. Wir haben tolle Eindrücke bekommen von den ganzen Erlebnissen. Wir haben Unmengen Flyer und Lesezeichen bekommen. Wir haben das unglaubliche Flair genossen und die Tatsache, dass sich alles nur um Bücher drehte an diesem Wochenende!


War jemand von euch auf der Buchmesse? Was habt ihr so für Eindrücke? 


Kommentare:

  1. Huhu,

    ich werd hier echt noch bekloppt. Ich will auch ein signiertes Buch von Kai Meyer. HEUL =(
    Ich bin echt neidisch... =)

    Liebe Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alina, :)
      das kann ich verstehen. Würde ich wohl auch werden, wenn ich nicht da gewesen wäre... Irgendwann wirst du bestimmt eines bekommen. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  2. Ein toller Bericht und so schöne Fotos:-)
    Lg Petra
    www.papierundtintenwelten.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      vielen Dank! :) Es war auch echt toll. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  3. Toller Bericht mit schönen Fotos<3 Ich war auch auf der Messe und an den Besuchertagen ist es deutlich stressiger, als an den Fachbesuchertagen^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! :) Ja, das kann ich mir vorstellen.^^ Am Sonntag war es bestimmt auch noch voller als am Samstag und da war es schon voll.^^

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen