Sonntag, 3. Januar 2021

Gemütliches Lese-Miteinander: Lesend ins Jahr 2021 (Update-Post)

Heute findet bei Livia von Samtpfoten mit Krallen und Angelika und Kathi von Lesendes Federvieh ein gemütliches Lese-Miteinander statt. Begonnen hat es um 17 Uhr. Da ich mein Buch heute sowieso beenden wollte, steige ich jetzt mit ein wenig Verspätung noch ein, auch wenn ich aufgrund von Arbeit auch wieder früher aussteigen muss.


Livias heutigen Beitrag findet ihr *hier*, den von Angelika und Kathi *hier*.

17 Uhr
1. Mit welchem Buch bist du heute am Start?
2. Wo liest du heute? Vielleicht magst du uns sogar deinen Leseplatz zeigen.
3. Hast du dir für heute ein (Lese-)Ziel gesetzt?

Mein heutiges Buch zu Anfang ist It was always you von Nikola Hotel. 
 
Der Inhalt für die Interessierten:

Sie wollte niemals zurückkehren. Er wollte sie nie gehenlassen …
Vier Jahre ist es her, dass Ivy alles verlor. Kurz nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Stiefvater sie ins Internat abgeschoben, weil sie sich ständig mit ihrem älteren Stiefbruder Asher stritt. Doch in diesem Sommer will ihr Stiefvater sie plötzlich unbedingt sehen und ruft sie zurück nach Hause – auf eine Insel an der Küste von New Hampshire. Dort trifft sie auch Asher wieder. Immer noch unausstehlich. Immer noch kompliziert. Und immer noch viel zu gut aussehend. Verdammt. Das Wiedersehen setzt ihr viel mehr zu, als sie erwartet hätte. Doch als Ivy erfährt, warum sie zurückkehren sollte, droht ihre Welt vollkommen auseinanderzubrechen …

Dieses wunderschöne Buch lese ich auf meiner Couch. Vielleicht wechsle ich später auch ins Bett.

Mein Leseziel ist auf jeden Fall, das Buch zu beenden. Ich bin auf Seite 384 von 443. Daher sollte das machbar sein, hoffe ich.^^ Was ich danach lese, ist noch offen, daher habe ich da auch kein weiteres Leseziel.

18.30 Uhr
4. Wie gefällt dir dein Buch bis jetzt?

Ich liebe es. Ich mag die Charaktere sehr gerne und liebe Ivy und Asher zusammen. In der Geschichte gibt es dramatische und romantische Szenen ab und welche, die einfach Spaß machen. Das Buch ist mein erstes von Nikola Hotel, sodass ich froh bin, dass mir der Stil zusagt.

Der zweite Teil dieser Dilogie wird auf jeden Fall auch bei mir einziehen.

5. Was gibt es denn bei euch Leckeres zum Essen oder Snacken?

Ich werde gleich etwas Müsli essen und habe ansonsten noch ein bisschen Schokolade hier herumstehen. Mal schauen, ob ich mir davon später auch noch etwas gönne.

20 Uhr
Ich habe soeben It was always you beendet. Es war ein wirklich tolles Buch mit wunderschönen Handletterings im Innern, die der Geschichte das gewisse Etwas geben. Jetzt werde ich erst einmal ein wenig stöbern und suche mir dann ein neues Buch für den Rest des Abends aus.

6. Wie hast du Silvester gefeiert? Hast du feste Traditionen oder ist das immer anders?

Ich habe Silvester ganz ruhig im Kreis der engsten Familie gefeiert. An Silvester gibt es Raclette, was eine feste Tradition ist. Und nach Mitternacht wird geschaut, was die Raketen so in den Nachthimmel zaubern.

21 Uhr
Als meine nächste Lektüre habe ich mich für den dritten Band von Talon von Julie Kagawa entschieden: Drachennacht.   
Da ich die Reihe komplett auf dem SuB habe, möchte ich sie nun auch regelmäßig lesen, damit die Erinnerungen nicht verblassen. Und außerdem ist Reihenabbau immer eine gute Sache, finde ich.

7. Geht ihr gerne auf Lesungen? Wenn ja, welche habt ihr zuletzt besucht?

Oh ja, ich liebe Lesungen. ♥ Wenn ich jetzt die zeitliche Abfolge nicht durcheinander bringe, müsste meine letzte Lesung mit drei Autorinnen gewesen sein: Jennifer Benkau, Stefanie Hasse und Stella Tack. Während ich von Jennifer Benkau und Stefanie Hasse schon Bücher kannte, habe ich von Stella Tack bisher keines gelesen. Am besten hat mir bei der Lesung Jennifer Benkaus Once True Queen gefallen, wobei ich das auch vorher schon lesen wollte, weil meine Schwester so davon schwärmt.

Aber auch Stella Tacks Kiss me once hat mich angesprochen, gerade auch, weil sie eine sehr unterhaltsame Art hatte zu lesen. Außerdem konnte man bei ihrer Lesung auch Snacks und Getränke probieren, was ich sehr cool fand. Aber auch die anderen Autorinnen hatten sich kleine Besonderheiten überlegt.

Was ich auch besonders an Lesungen mag, sind die Signaturen. Ich liebe signierte Bücher und vor allem, wenn man eine spannende Lesung damit verbinden kann. :)

22 Uhr
8. Wenn du für einen Tag lang dein Leben mit einer Figur in deinem Buch tauschen könntest. Welche wäre das und warum?

Bei It was always you hätte ich Aubree gewählt. Sie ist die beste Freundin von Ivy und Synchronsprecherin und das finde ich total spannend.

Bei Talon würde ich mit niemandem tauschen. :D Dort ist gefühlt gerade jeder in Gefahr, weil sich zwei Seiten gegenüberstehen. Aber wenn ich das mal beiseite lasse und vor allem den ersten Band im Blick habe, würde ich mit Ember tauschen, denn sie ist ein Drache und die können bekanntlich fliegen. Und das wäre schon ein tolles Erlebnis.
 

Ich werde nun noch eine kleine Runde auf den Blogs drehen und mich dann verabschieden, da ich morgen arbeiten muss. Ich werde aber noch im Bett etwas lesen und gerne die restlichen Fragen morgen oder spätestens im Laufe der Woche noch nachholen.

Viel Spaß noch! Und vielen Dank für den tollen (Lese-)Abend! 


Edit:
Ich musste früher aussteigen, möchte aber noch die letzte Frage beantworten, die um 23 Uhr gestellt wurde:

9. Entspricht das Buch deinem normalen Genre-Beuteschema oder liest du gerade über deinen Tellerrand hinaus?

Talon entspricht eher meinem normalen Genre als It was always you, aber auch New/Young Adult bzw. Liebesgeschichten lese ich auch ab und zu sehr gerne.


Außerdem möchte ich auch noch einen Überblick geben, was ich insgesamt gelesen hatte:

In It was always you habe ich die letzten 59 Seiten gelesen.

In Talon habe ich bis Seite 73 gelesen, sodass ich insgesamt 132 Seiten gelesen habe.

Kommentare:

  1. Liebe Marina

    Wie schön, dass du mit von der Partie bist, das freut mich total. Ich wünsche dir viel Lesevergnügen und drücke ganz fest die Daumen, dass du das Buch heute beenden kannst.

    Alles Liebe
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia, :)
      vielen lieben Dank! Ich wünsche dir auch viel Spaß und freue mich auf den Abend. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  2. Hi!

    Irgendwoher sagt mir dieses Buch was ... Ich weiß nur nicht, wo es mir schon mal "begegnet" ist. Und ich stimme dir zu, es heute zu beenden, sollte zu machen sein. Bin gespannt, was du am Ende dazu sagen wirst :).

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ascari, :)
      bisher gefällt es mir sehr gut und ich freue mich auch auf die letzten Seiten. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  3. Liebe Marina,

    ooh wie toll, das Buch hatte ich auch schon häufiger in der Hand, habe es dann aber doch immer wieder zurückgelegt. Deshalb bin ich sehr gespannt, was du uns noch dazu erzählst. :D

    Herzliche Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathi, :)
      wenn du diese Art von Geschichten magst, dann kann ich es nur empfehlen. Ich mag es sehr gerne. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
    2. Bei mir wechseln die Genrevorlieben je nach Stimmungsphase, momentan lese ich gerne Krimis und Thriller, aber New Adult reizt mich gerade auch wieder sehr muss ich zugeben. Vor allem dein Buch hier, das klingt echt gut! :D

      Löschen
    3. Dann kann ich es empfehlen. :D In dem Buch gibt es auch so schöne Handletterings, das man nur ins Schwärmen geraten kann. ♥

      Löschen
    4. Oh wie toll, das wusste ich noch gar nicht! :D
      Wir haben übrigens die gleiche Silvestertradition, bei uns gibt es nämlich auch immer Raclette und anschließend wird das Feuerwerk am Himmel bestaunt. :)

      Löschen
    5. Wie toll. :) Ich liebe Raclette. :)

      Löschen
    6. Ich auch, das gehört an Silvester einfach dazu! :D

      Löschen
    7. Sehe ich definitiv auch so. :D

      Löschen
  4. Wie schön, dass dir dein Buch gefällt, ich merke es mir schon einmal vor.

    Langsam beginnt mein Magen zu knurren, wenn ich von all euren Snacks lese ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt! :) Ich habe es gerade beendet und bin froh, dass ich 2021 mit einem so guten Buch starten konnte. :)

      :D

      Löschen
  5. Super, dass du das Buch beenden konntest und nun bin ich natürlich sehr gespannt darauf, was du als nächstes aus dem Regal ziehst.

    Raclette liebe ich auch sehr, allerdings in der originalen Variante ;-) Als ich zum ersten Mal erfahren habe, was Raclette in Deutschland ist, war ich ein wenig enttäuscht, obwohl es natürlich trotzdem lecker war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe mich nun ganz spontan entschieden, eine Reihe weiterzulesen. :)

      :D Ich wusste gar nicht, dass es eine originale Variante gibt.^^ Wie unterscheidet die sich denn von der in Deutschland?

      Löschen
  6. Oh wie schön, dass Du Dein Buch beenden konntest :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch, dass ich mein Leseziel damit erreicht habe. :)

      Löschen
    2. Das ist schön ♥ Und Talon ist das neue Buch - ich müsste diese Reihe auch irgendwann lesen :D
      Ich wünsche dir einen entspannten Arbeitsbeginn! ♥

      Liebe Grüße Melli

      Löschen
    3. Schön, dass Du mit dabei warst Marina ♥ Das gemeinsame Lesen und der Austausch waren total schön :-)

      Liebe Grüße Melli

      Löschen
    4. Hallo Melli, :)
      Talon kann ich nur empfehlen!

      Und ich hatte auch sehr viel Spaß beim Austausch. ♥

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  7. Ah man, ich kann dir auf deine Antworten nie antworten...

    Also: per Definition ist es Käse. Punkt :-) Klar, es gibt Kartoffeln dazu und Gürkchen, Silberzwiebeln und Gewürze und manchmal noch ein paar andere eingelegte Gemüse, aber sonst nichts. Ich würde jetzt sagen, dass in der heutigen Zeit natürlich auch vegane Käsealternativen als Raclette durchgehen können, aber was da manchmal für Dinge in den Pfännchen schmoren (Pizza und Fleisch und Gemüse und Brötchen und, und, und) hat überhaupt nichts mit Raclette zu tun und lenkt vom tollsten beim Raclette (eben, dem Käse) ab. Wir würden das als "Tischgrill" oder "Pizza im Raclettepfännchen" bezeichnen oder so. Aber wenn hier jemand zum Raclette einlädt, gibt es Käse und Kartoffeln, tolle Gewürze und wirklich ganz wenige (eingelegte) Beilagen, die man zum Raclette dazu isst, die man aber um Himmels Willen nicht in den Pfännchen zubereitet (mit Ausnahme von Zwiebeln/Knoblauch oder ganz selten auch Pilzen oder Speck, die man auf dem Käse mitgrillen lassen kann, aber der Käse ist und bleibt immer die Hauptperson) ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, das ist seltsam. :(

      Ah, okay.^^ Ja, wir tun da definitiv mehr in die Pfännchen als Käse. :D Aber die originale Version klingt sehr lecker. Ich liebe Käse. :)

      Löschen
  8. Hey,
    ups, hab dich bisher übersehen und noch nicht besucht, sorry =/.
    Dass das Buch mit Handletterings passend zur Geschichte geschmückt sind, finde ich toll. Aber die sind alle eher einfach gehalten, oder? (hab bisher nur das erste gesehen)
    Ohje, Reihenabbau. Ich habs mittlerweile auch lieber, wenn ich sie am Stück oder nur mit ein paar Büchern dazwischen lesen kann. Ich hab viel zu viele, die ich vor Jahren begonnen habe und jetzt kaum noch was vom Inhalt weiß.
    Die Signaturen durch Lesungen finde ich auch immer mit am besten. Deshalb gehe ich eher selten bzw. nur im Rahmen der Buchmessen zu Lesungen.
    lg, Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tine, :)
      kein Problem. :) Ich bin auch ein bisschen später eingestiegen.^^

      Also, die meisten Handletterings sind einfacher gestaltet - obwohl ich den Stil sehr mag - aber es gibt mehrere Stile und manche sind auch mit Blumen o.ä. verziert, was schon echt schön ist. :)

      Mir geht es auch immer so, dass ich viel zu schnell den Inhalt vergesse.^^ Daher lese ich Reihen jetzt auch am liebsten eher am Stück oder mit wenig Abstand dazwischen, damit ich nicht immer wieder den ersten Band rereaden muss.^^

      Auf Buchmessen besuche ich auch gerne Lesungen. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  9. Lesungen sind etwas so Tolles. Wir versuchen auch nach jeder Lesung die Bücher signieren zu lassen. Das sind dann besondere Schätze im Bücherregal.
    Hoffen wir mal, dass es im neuen Jahr wieder möglich sein wird, Lesungen zu besuchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau so sehe ich das mit den signierten Büchern auch. :)
      Und ich hoffe das auch sehr.

      Löschen
  10. Liebe Marina,

    vielen herzlichen Dank, dass du bei unserem spontanen Leseabend mitgemacht hast! Wir hatten beide sehr viel Freude beim Lesen deiner Antworten und dem herzlichen Austausch in den Kommentaren.

    Jetzt wünschen wir dir aber erstmal einen ruhigen Abend und eine hoffentlich entspannte Arbeitswoche! :D

    Allerliebste Grüße und bis ganz bald,
    Kathi & Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathi und Angelika, :)
      den Dank kann ich nur zurückgeben. Es hat wirklich Spaß gemacht. ♥

      Vielen Dank! :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  11. Schon wieder, aber kein Ding, das passiert mir nicht nur bei dir auf dem Blog ;-)

    Ja, oder? Ich habe das sogar einmal im Internet recherchiert. Raclette ist Käse, keine Ahnung, warum und wie und von wem das plötzlich abgewandelt worden ist. Ich wurde einmal von einer deutschen Freundin zum Raclette eingeladen und freute mich schon auf kiloweise wunderschön zerfliessenden Käse mit einer Milliarde Kalorien und es gab irgendwie Gemüse und Fleisch und Gürkchen und ich war total enttäuscht. Und nun sehe ich immer wieder um die Festtage herum bei Instagram und an ähnlichen Stellen Leute, die schreiben: "seht mal, bei uns gab es Raclette" und ich denke mir dann nur: "wo ist das Raclette?"😂🤣

    Also: solltet ihr alle mich einmal (einzeln oder miteinander) besuchen: ich verspreche hoch und heilig, euch ein Raclette zu servieren, das Käse beinhaltet, bis ihr platzt :-)

    Liebe Marina

    es war mir eine Ehre, dass du heute wieder mit von der Partie war und ich hoffe, dass wir sehr bald wieder gemeinsam lesen. Ich wünsche dir eine gute Nacht und morgen ganz einen guten Start in die Woche.

    Auf bald
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein bisschen beruhigt mich das ja. Aber trotzdem merkwürdig. :(

      :D Ja, wenn man es so anders gewohnt ist, kann ich das sehr gut nachvollziehen, dass du enttäuscht warst. :D Zerfließender Käse. *_* Das klingt so gut!

      Vielen Dank! Und es freut mich sehr, dass ihr so einen tollen Leseabend veranstaltet habt und ich dabei sein durfte!

      Auf ganz bald
      Marina

      Löschen

Mit dem Absenden eines Kommentars akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Mehr Infos findest du auch in der Datenschutzerklärung von Google.