Donnerstag, 17. Mai 2018

Blumen und Pflanzen auf dem Cover | Top Ten Thursday #5


Die Aktion "Top Ten Thursday" findet jeden Donnerstag bei Aleshanee von Weltenwanderer statt. Es geht darum, eine Top Ten Liste zu einem bestimmten Thema zusammenzustellen. Heute gibt es bei Aleshanee den Beitrag hier und das Thema lautet: "10 Bücher mit Blumen/Pflanzen auf dem Cover".






Zweilicht von Nina Blazon darf in keiner Liste fehlen, in die es hineinpasst, denn ich liebe dieses Buch. Fantasyliebhaber werden ihre Freude mit diesem Buch haben.

Zwischen Himmel und Liebe von Cecelia Ahern kam ebenfalls in der letzten Liste vor, bei der ich teilgenommen habe. Es ist mein Lieblingsbuch dieser Autorin und ganz besonders.

Dark Wonderland Herzkönigin von A. G. Howard konnte mich zwar nicht in Gänze überzeugen, gerade weil am Ende einen großen Logikfehler gibt, aber ich mag Alice im Wunderland und diese Umsetzung fand ich auch fantastisch.

Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes ist eine sehr berührende Geschichte und auch der Film konnte mich überzeugen.

Die geheime Sammlung von Polly Shulman gehörte früher zu meinen Lieblingsbüchern. Nach einem Re-read ist es etwas abgesackt, weil der Schreibstil doch etwas zu wünschen übrig lässt, aber es birgt so viele tolle Ideen, dass ich es noch immer sehr mag.

Der Winter der schwarzen Rosen von Nina Blazon beinhaltet eine schöne Geschichte, erzählt in einem wundervollen Schreibstil, gekleidet in ein hübsches Gewand. Ein tolles Buch!

Ein Leben mit dir ist nicht genug von Marnie Schaefers konnte mich überraschen und überzeugen. Es ist ein Buch, das einen berührt und zum Nachdenken bringt.

Geisterblumen von Michele Jaffe hat mich überrascht. Es beinhaltete eine sehr spannend erzählte Geschichte. Ich kann es nur weiterempfehlen.

Nur noch ein einziges Mal von Colleen Hoover konnte mich total überzeugen, auch wenn ich anfangs skeptisch war. Aber Colleen Hoover ist immer für eine Überraschung gut.

Flames'n'Roses Lebe lieber übersinnlich von Kiersten White ist ein witzigspritziges, pinkes, quirliges Buch, das ich nur weiterempfehlen kann. Es macht einfach gute Laune.

Kommentare:

  1. Hi Marina,

    das CoHo-Buch liegt auch noch auf meinem SuB. Hier gefällt mir mal eines ihrer Cover.
    Mich konnte Zweilicht leider gar nicht überzeugen. :(
    Geisterblumen sieht wirklich spannend aus. Das werde ich mir mal genauer ansehen. :)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura, :)
      das Cover von diesem CoHo-Buch ist wirklich toll. :)
      Wirklich schade, dass dich "Zweilicht" nicht überzeugen konnte, aber das habe ich auch schon oft über das Buch gelesen.
      "Geisterblumen" konnte mich damals überzeugen. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  2. Hey Marina :)

    Vom sehen her kenne ich einige Bücher, gelesen habe ich bisher aber noch keins. "Zwielicht" und "Dark Wonderland" habe ich aber noch auf meiner Leseliste :)

    Liebe Grüße und einen schönen Abend :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea, :)
      "Zweilicht" kann ich nur empfehlen. :) Bei "Dark Wonderland" hatte ich zwar Kritikpunkte, aber die Ideen waren toll. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  3. Liebe Marina

    Deine Liste gefällt mir sehr. Wenn wir heute auch keine Gemeinsamkeit haben, so belagern doch einige Bücher davon meine Regale oder Reader.

    Die geheime Sammlung , ein ganzes halbes Jahr, nur noch ein einiges Mal und zwischen Liebe und Himmel.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela, :)
      das sind wirklich einige Bücher, die sich auch in deinem Regal/Reader finden lassen. :) Es gibt aber auch viele Blumen-/Pflanzencover. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  4. Hey,

    von deiner Liste habe ich schon ein paar Bücher gelesen :) "Zweilicht" hat mir auch sehr gut gefallen, alleine schon von der Thematik her, aber ich fand tatsächlich auch die Beziehungsdramen gut und glaubwürdig umgesetzt, obwohl mich ein Hin und Her in Büchern normalerweise stört. "Zwischen Himmel und Liebe" fand ich ebenfalls recht gut, obwohl es nicht mein Lieblingsbuch von Ahern ist. "Dark Wonderland" war klasse - da bin ich schon sehr gespannt auf die anderen Bände und ich hoffe, dass ich bald dazu komme, sie zu lesen. Gerade das World Building hat mich begeistert. "Ein ganzes halbes Jahr" mochte ich auch sehr und ich fand die Geschichte bewegend. Den Film kenne ich nicht.
    "Der Winter der schwarzen Rose" steht auf meiner Wunschliste.

    Noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin, :)
      "Zweilicht" fand ich auch wundervoll. :) Eines meiner Lieblingsbücher. :) Mich stört ein Hin und Her auch oft, aber hier ist das auch bei mir nicht der Fall. :)

      Welches Buch von Ahern konnte dich denn am meisten überzeugen? :) Es sind ja einige starke Bücher dabei. :)

      Das World Building und die Ideen haben mir bei "Dark Wonderland" auch am besten gefallen. :) Und natürlich Morpheus. :D

      Den Film von "Ein ganzes halbes Jahr" kann ich auf jeden Fall empfehlen. :) Aber das Buch ist wirklich toll. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  5. Hallo Marina,
    von meiner eigenen Liste habe ich bisher auch nur Er liebt mich und Tess gelesen. Der Rest schlummert noch auf meinem SuB. :-)
    Von deiner Liste habe ich Zweilicht, Ein ganzes halbes Jahr und Flames´N´Roses gelesen.
    Der Winter der schwarzen Rosen steht noch auf meiner Wunschliste, auch andere Bücher von Nina Blazon. Ich bewundere ja immer ihre Fantasie. :-)
    Von den restlichen Büchern kenne ich Herzkönigin und Nur noch ein einziges Mal vom Sehen her.
    Ein Leben mit dir ist nicht genug hört sich interessant an. Das werde ich im Hinterkopf behalten. :-)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinette, :)
      die Fantasie von Nina Blazon ist wirklich beeindruckend. :) Und dazu kommt noch ihr wundervoller Schreibstil, was einfach tolle Bücher ergibt. :)

      "Ein Leben mit dir ist nicht genug" kann ich nur empfehlen. :) Mich konnte es überzeugen. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  6. Guten Morgen,

    wir haben zwar nichts gemeinsam, aber ich kenne heute mal einige Bücher aus deiner Liste :)

    "Ein ganzes halbes Jahr" hat mich sehr überzeugt, obwohl es mich ja als "Liebesgeschichte" erstmal abgeschreckt hatte, die Umsetzung war aber sehr berührend!
    "Die geheime Sammlung" hatte mir auch gut gefallen - keine Ahnung wie ich es einschätzen würde, wenn ich es nochm lesen würde ^^
    "Der Winter der schwarzen Rosen" - das fand ich superschön und vor allem der Schreibstil von ihr hat mich sehr mitgenommen!

    "Zweilicht", das hatte ich mir mal aus der Bücherei ausgeliehen und reingelesen, aber so richtig packen konnte es mich nicht ... nachdem ich jetzt aber einige andere Bücher von ihr gelesen hab, die ich super fand, hab ich es wieder auf meiner Wunschliste und ich möchte es defintiiv nochmal damit versuchen :D

    "Dark Wonderland" steht auch schon ewig auf meiner Wunschliste, ich hoffe, dass es bald bei mir einziehen kann.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee, :)
      "Ein ganzes halbes Jahr" ist auch eine besondere Liebesgeschichte, was ich bei dieser Art von Geschichte auch sehr wichtig finde.

      Beim Re-read von "Die geheime Sammlung" hat mich neben des Schreibstils auch die Protagonistin gestört. Wirklich schade. Aber die Ideen finde ich nach wie vor toll. :)

      Der Schreibstil von Nina Blazon ist immer wieder toll. :)

      "Zweilicht" mag ich sehr. :) Es braucht aber auch Zeit und gefällt nicht jedem. Ich hoffe, dass es dich beim zweiten Anlauf dann überzeugen kann. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  7. Hallo Marina,

    deine Liste gefällt mir sehr gut! Zwischen HImmel und Liebe und ein ganzes halbes Jahr sind 2 echt tolle Bücher und bei beiden hab ich sehr geweint^^
    Der Winter der schwarzen Rosen hab ich auch gelesen, aber leider hat mir das Buch irgendwie nicht ganz so gefallen, wie ich es von anderen Nina Blazon Büchern gewohnt war... Zweilicht steht nohc auf der WuLi.

    Liebe Grüße und einen schönen Freitag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi, :)
      beide deiner erst genannten Bücher sind auch sehr berührend. :)

      Nina Blazons Bücher sind immer einen Blick wert. Ihr Schreibstil ist so toll. Sehr schade, dass dich "Der Winter der schwarzen Rosen" nicht so ganz überzeugen konnte, aber ich hoffe, dass "Zweilicht" das schaffen kann. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  8. Hallo Marina,
    von einen Büchern kenne ich keines. Zweilicht ist mir zwar schon öfter über den Weg gelaufen, aber bisher habe ich mich nicht weiter damit auseinander gesetzt. Da fällt mir ein, dass ich von Nina Blazon noch nie etwas gelesen habe, obwohl ich öfter über den Namen stoße...vielleicht sollte ich das mal nachholen.
    Liebe Grüße
    Martin (https://bit.ly/2wMICbJ)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin, :)
      die Bücher von Nina Blazon kann ich nur empfehlen. Sie hat einen ganz wundervollen Schreibstil und beeindruckende Ideen im Bereich der Fantasie. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  9. Liebe Marina,

    gemeinsam haben wir tatsächlich nichts, aber "Ein ganzes halbes Jahr" habe ich natürlich auch gelesen :-)
    Und ein paar der anderen Bücher kenne ich zumindest vom sehen.
    Aber man kann einfach nicht alles lesen *g*

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny, :)
      da hast du recht. Dafür gibt es einfach zu viele Bücher.
      Und "Ein ein ganzes halbes Jahr" ist auch sehr bekannt, aber auch eine sehr schöne Geschichte. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  10. Hallo,
    Flames'n'Roses und Zwischen Himmel und Liebe habe ich auch gelesen. An die Cover erinnerte ich mich allerdings gar nicht mehr. Dark Wonderland steht noch auf meiner Wunschliste.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja, :)
      dabei ist das Cover von Flames'n'Roses ja doch sehr einprägend.^^ "Zwischen Himmel und Liebe" sieht dagegen ja wirklich aus wie viele andere Cecelia Ahern-Bücher. :D

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen

Mit dem Absenden eines Kommentars akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Mehr Infos findest du auch in der Datenschutzerklärung von Google.