Donnerstag, 2. November 2017

Ursula Poznanski und Märchen | Neuzugänge Oktober 2017

Hallo! :)


Im November haben vier Bücher ihren Weg in meine Bücherregale gefunden. Und eines davon ist sogar bereits gelesen, aber werfen wir einen Blick auf die Bücher:

Ich habe bisher noch viel zu wenig von Ursula Poznanski gelesen. Daher habe ich bei rebuy nun Saeculum mitbestellt. Und es klingt wirklich spannend.

Worum geht's?
Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter – ohne Strom, ohne Handy –, normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra.
Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein.
Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus dem harmlosen Live-Rollenspiel wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit.
Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Wald? Quelle

Und auch dieses Buch ist bei der rebuy-Bestellung mitgekommen. Ich habe bereits eine Leseprobe gelesen, die mich überzeugt hat, daher bin ich auch sehr gespannt auf das Buch.

Worum geht's?
Es ist klein. Es ist leise. Es sieht alles. 
Jona ist siebzehn und seinen Altersgenossen ein ganzes Stück voraus, was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft. Allerdings ist er auch sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen und anzuecken. Auf die hervorgerufene Ablehnung reagiert Jona auf ganz eigene Weise: Er lässt sein privates Forschungsobjekt auf seine Neider los: eine Drohne. Klein, leise, mit einer hervorragenden Kamera ausgestattet und imstande, jede Person aufzuspüren, über deren Handynummer Jona verfügt. Mit dem, was er auf diese Weise zu sehen bekommt, kann er sich zur Wehr setzen gegen Spott und Häme. 
Doch dann erfährt er etwas, das besser unentdeckt geblieben wäre, und plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr. Quelle

Die Idee der Bücher, dass die Disney-Helden und Heldinnen Töchter haben, fand ich super. Leider muss ich aber sagen, dass mir das Buch nicht zugesagt hat. Mehr dazu gibt es im Lesemonat und eventuell in einer Rezension.

Worum geht's?
Lieben wir sie nicht alle, die klassischen Märchen um Dornröschen, Schneewittchen und Co.? Wer aber wusste, dass diese inzwischen heranwachsende Töchter haben, die auf der Suche nach ihren eigenen Prinzen sind? Nach ihrem Abschluss an der Crown School absolvieren die Prinzessinnen ein 6-monatiges Magical in der Realen Welt – Zauber und Liebe inklusive. Aber welche von ihnen will am Ende überhaupt noch zurück nach Fairyland? In diesem ersten Band der Princess-in-love-Reihe begleiten wir Lizzy, jüngste Tochter von Cinderella und Prince Charming, nach New York City. Wird Lizzy ihre Prüfung bestehen und wird sie ihren Prinzen vielleicht sogar inmitten von Wolkenkratzern statt von Märchenschlössern finden? Quelle

Die Geisterseher, der erste Band um die Gebrüder Grimm, konnte mich von sich überzeugen. Als ich Die Winterprinzessin als Mängelexemplar im Laden gesehen habe, konnte ich einfach nicht widerstehen.

Worum geht's?
Januar 1813. Am badischen Hof in Karlsruhe geraten die Brüder Grimm in eine bizarre Intrige. Eine Prinzessin aus Indien macht Jagd auf den neugeborenen Sohn des Herzogs – und die Grimms werden Zeugen von Mord und Erpressung.

Dezember 1812. Wie ein Flüchtiger reist der vor Moskau geschlagene Napoleon durch Europa. In tiefer Nacht macht er in Weimar Station und sucht Goethe mit einem dringenden Anliegen auf …
Wenige Tage später reisen die Brüder Grimm an den Hof zu Karlsruhe – mit einer Empfehlung Goethes in der Tasche. Der Herzog sucht einen Lehrer für sein neugeborenes Kind. Doch in Karlsruhe stoßen sie bald auf schaurige Warnungen. Wer drängt sie, von ihrem Auftrag abzulassen? Was hat es mit dem herzoglichen Sohn auf sich? Als die Brüder der Wahrheit auf den Grund gehen wollen, geraten sie selbst in tödliche Gefahr. Quelle


Habt ihr eines der Bücher bereits gelesen? Lasst mir gerne eure Meinungen da. :)

Kommentare:

  1. Hallo Marina

    Ich habe "Saeculum" schon gelesen und fand es richtig, richtig gut. Es war auch mein erstes Buch von Ursula Poznanski :) "Elanus" subbt bei mir noch. "Lizzy - Cinderellas Tochter" habe ich auch schon gelesen, bzw. die ganze Reihe und ich finde sie wirklich schön für zwischendurch. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Freude mit den Büchern :)

    Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina, :)
      dann bin ich noch gespannter auf "Saeculum". :) Mich konnten die Bücher von Ursula Poznanski alle überzeugen, aber es waren auch bisher nur zwei. :D

      Für zwischendurch ist die Reihe um "Lizzy" auf jeden Fall, weil die Bücher so kurzweilig sind, mich konnte das Buch aber leider nicht überzeugen. Hast du die nächsten Bände auch schon gelesen? :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
    2. Hallo Marina

      Ich habe alle Teile der "Princess in love"-Reihe schon gelesen :) Aber sie sind sich alle recht ähnlich, am besten hat mir die Geschichte von Rachel gefallen, das ist allerdings der achte Teil :)

      Grüße, Sabrina

      Löschen
    3. Da musste ich doch gleich mal schauen, wessen Tochter Rachel ist.^^
      Aber wenn sie alle recht ähnlich sind, dann sollte ich es mir auf jeden Fall noch mal überlegen, ob ich weiter lese.

      Löschen
  2. Hallo Marina

    "Saeculum" kann ich dir nur empfehlen. Ich konnte es nicht mehr weglegen und habe es in einem Tag durchgelesen. Gut, ich war auch in den Ferien und lag den ganzen Tag nur im Liegestuhl, dann hat man wohl die Zeit der Welt.

    Liebste Grüsse
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina, :)
      das stimmt, in den Ferien hat man viel Zeit, aber trotzdem ist es schon eine sehr gute Empfehlung, wenn man ein Buch an einem Tag durchliest. :) Da werde ich noch neugieriger auf das Buch. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  3. Saeculum hatte ich Anfang des Jahres als Hörbuch, aber ich fand es leider nur durchschnittlich. Das Ende war nicht meins.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist wirklich schade, aber dann lasse ich mich mal überraschen bei zwei Empfehlungen und einer durchschnittlichen Bewertung. :) Zumindest aber ist es ja nicht negativ. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen

Mit dem Absenden eines Kommentars akzeptierst du die Datenschutzerklärung.