Samstag, 5. September 2020

Herbstleseliste 2020

 


Der Sommer neigt sich dem Ende zu und es geht langsam auf den Herbst zu. Ich freue mich auf regnerische Tage, an denen man eingekuschelt in eine Decke mit einer Tasse Kakao oder Tee auf dem Sofa sitzen und sich in eine Geschichte fallen lassen kann. Ich freue mich auf goldene Herbsttage, an denen man einen schönen Spaziergang in einem bunten Wald zwischen herabgefallenen Kastanien und Eicheln machen kann. Und ich freue mich auf die Geschichten, die ich in dieser Zeit genießen und erleben kann.

Heute möchte ich euch also jene Bücher zeigen, die ich in der Zeit vom 01. September bis 30. November 2020 lesen möchte.

In den vergangenen drei Monaten - von Juni bis August - habe ich Bücher von meiner Sommerleseliste gelesen. Auf dieser standen sieben Bücher und bis auf eines, das gleich als erstes hier wieder auftaucht, habe ich alle gelesen.

SuB-Leichen
Leider habe ich nicht alle meiner vorgenommenen SuB-Leichen gelesen. Daher ist das eine Buch, das ich noch nicht gelesen habe und somit auf meiner Sommerleseliste stand, Herrin der Lüge. Ich habe mir das Buch für den August wirklich vorgenommen, aber dann hing ich doch länger an einem anderen Buch fest, sodass ich es nicht beginnen konnte. Jetzt aber taucht es wieder auf und natürlich auch die folgenden SuB-Leichen für die übrigen zwei Monate.


Herrin der Lüge von Kai Meyer
5000 Mädchen unter Waffen - auf dem Weg in die Hölle.
Sie brechen auf, weil sie einer Lüge vertrauen: Tausende Jungfrauen, bewaffnet als Armee, Opfer einer teuflischen Verschwörung. Durch ein verwüstetes Land, über ein Meer voller Gefahren, ziehen sie in ihr Verderben. Piraten, Sklavenhändler, Schergen der allmächtigen Kirche - sie alle wollen, dass keines der Mädchen sein Ziel erreicht. Nur eine steht zwischen ihnen und ihren gnadenlosen Feinden - Saga, die Herrin der Lüge.
Historische und etwas dickere Romane passen meiner Ansicht nach sowieso besser in den Herbst als in den Sommer. Daher freue ich mich nun auf Herrin der Lüge im September.

This Song will save your Life von Leila Sales
Elise war schon immer eine Außenseiterin. Niemand teilt ihren schrägen Kleidungsstil oder ihren Musikgeschmack. Bei einem ihrer notorischen Nachtspaziergänge trifft sie Pippa und Vicky, die sie in den Underground-Musikclub „Start“ mitnehmen – und plötzlich ist Elise unter Menschen, die sie so nehmen, wie sie ist. Außerdem entdeckt sie ihr Talent fürs DJ-ing. Sie wird zu heißesten Newcomerin der Szene und scheint mit einem Mal alles zu haben, was sie sich schon immer gewünscht hat: Freunde, Akzeptanz und vielleicht sogar Liebe. Doch was, wenn das richtige Leben droht, alles wieder zunichte zu machen?
Auch ein bisschen Romantik darf im Herbst nicht fehlen. Somit passt mein zweitältestes SuB-Buch auch perfekt in den Oktober.

Die Winterprinzessin von Kai Meyer
Dezember 1812. Wie ein Flüchtiger reist der vor Moskau geschlagene Napoleon durch Europa. In tiefer Nacht macht er in Weimar Station und sucht Goethe mit einem dringenden Anliegen auf … Wenige Tage später reisen die Brüder Grimm an den Hof zu Karlsruhe – mit einer Empfehlung Goethes. Der Herzog sucht einen Lehrer für sein neugeborenes Kind. Doch in Karlsruhe stoßen sie bald auf schaurige Warnungen. Wer drängt sie, von ihrem Auftrag abzulassen? Was hat es mit dem herzoglichen Sohn auf sich? Als die Brüder der Wahrheit auf den Grund gehen wollen, geraten sie selbst in tödliche Gefahr.
Und noch ein historisches Buch, das mein zurzeit drittältestes SuB-Buch darstellt. Dieses möchte ich im November lesen.


Außerdem möchte ich die folgenden Bücher lesen:

Lockwood & Co. 3: Die raunende Maske von Jonathan Stroud
Inhalt vom ersten Band:
LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.
So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …
Die Lockwood & Co.-Reihe passt für mich mit den Geistern perfekt in düstere, regnerische Herbsttage. Als nächsten Band der Reihe habe ich den dritten vor mir und der vierte wird bestimmt auch nicht lange auf sich warten lassen.

Helden des Olymp 4: Das Haus des Hades von Rick Riordan
Inhalt vom ersten Band:
Jason erinnert sich an gar nichts – nicht einmal an seine besten Freunde Piper und Leo. Und was hat er in Camp Half-Blood zu suchen, wo angeblich nur Kinder von griechischen Göttern aufgenommen werden? Zu allem Überfluss gehören die drei Freunde laut Prophezeiung zu den legendären sieben Halbgöttern, die den Olymp vor dem Untergang bewahren sollen. Kein Problem – Leo treibt einen mechanischen Drachen als Transportmittel auf und los geht’s! Und dann gilt es auch noch einen seit längerem verschwundenen Halbgott zu finden, einen gewissen Percy Jackson ...
Bei dieser Reihe möchte ich endlich weiterlesen. Da ich auch schon alle Bände der Reihe hier stehen habe und weitere Werke von Rick Riordan nur darauf warten, gelesen zu werden, möchte ich diese Reihe nun zeitnah fortsetzen.

Talon 2: Drachenherz von Julie Kagawa
Inhalt vom ersten Band:
Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen.
Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …
Den ersten Band habe ich erst im August gelesen und da ich nicht so viel Zeit verstreichen lassen möchte und wirklich neugierig auf die Fortsetzung bin, möchte ich auch hier nicht lange warten, sondern direkt weiterlesen.

Die Worte des Windes von Mechthild Gläser
Dem Wind zuflüstern, Gewitter in Kesseln brauen und Tsunamis verhindern – das alles gehört zu den Aufgaben der Wetterhexen. Seit die 16-jährige Robin von ihrem Volk verbannt wurde, vermisst sie all das schmerzlich. Von ihrer eigenen Familie gejagt, ist sie in der Menschenwelt untergetaucht. Bis der charmante Sturmjäger Aaron ihre Hilfe benötigt, um ihre Küstenstadt vor Donnerdrachen zu retten. Doch was Robin nicht weiß: Es steht noch weitaus mehr auf dem Spiel…
Das Buch erscheint erst am 16. September, trotzdem möchte ich es auf meine Leseliste für den Herbst setzen, weil ich Mechthild Gläsers Bücher sehr gerne lese und dieses Buch nach einer perfekten Lektüre für den stürmischen Herbst klingt.

Kennt ihr eines der Bücher? Freut ihr euch auch schon auf den Herbst?

Kommentare:

  1. Hallo liebe Marina,
    da hast du dir eine richtig schöne Leseliste für den Herbst zusammengestellt. Der Herbst ist nach dem Frühling meine liebste Jahreszeit im Jahr. Draußen ist es wieder zu warm noch zu kalt und es kommt so eine schöne Gemütlichkeit auf. <3

    Von deinen vorgestellten Büchern spricht mich This Song will save your Life am meisten an. Ich finde die Geschichte klingt unglaublich gut. Ich bin sehr gespannt, was du dazu sagen wirst. Wirst du dazu eine Rezension schreiben? Von Kai Meyer habe ich schon einige Jugendbücher gelesen. Besonders mochte ich die Arkadienreihe. Ich bin gespannt, was du über seine "Nichtjugendbücher" berichten wirst.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Leseseptember.

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
  2. Hey liebe Marina

    Da hast du dir ja ein paar schöne und kunterbunte Bücher herausgesucht. Ich hoffe, dass du im Herbst ganz viele kuschelige und spannende Lesestunden verbringen kannst und viel Freude mit deinen Büchern haben wirst.

    "Die Worte des Windes" lacht mich auch gerade an, das klingt nach einer wirklich wundervollen Geschichte und ich bin schon sehr gespannt auf deine Meinung dazu.

    Alles Liebe
    Livia

    AntwortenLöschen
  3. Hi Marina,

    ich bin schon echt gespannt wie dir "Die Winterprinzessin" gefallen wird. Ich möchte das Buch auch mal re-readen, habe nämlich fast gar keine Erinnerungen mehr daran. :D
    Von Rick Riordan möchte ich dieses Jahr gerne noch die Kane-Trilogie lesen. Mal sehen, ob ich das untergebracht bekomme.

    Auf jeden Fall schöne Lesestunden mit deiner Asuwahl!

    Liebe Grüße
    Alica

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Marina,

    die Zeit vergeht echt viel zu schnell. Ich will noch gar nicht, dass der Sommer vorbei ist! xD
    Von der "Lockwood"-Reihe habe ich den ersten Band auch schon seit er erschienen ist auf dem SuB. Müsste ich eigentlich mal lesen.. :'D
    Die Bücher von Rick Riordan stehen auch noch auf meiner WuLi.

    Ich bin gespannt, was du von den Büchern hältst und wünsche dir viel Erfolg in deinem Vorhaben und natürlich ganz viel Spaß beim Lesen! ♥

    Liebe Grüße
    Sofia (Blog & Instagram)

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Mehr Infos findest du auch in der Datenschutzerklärung von Google.