Donnerstag, 9. April 2020

Meine liebsten Filme | Top Ten Thursday #80


Die Aktion "Top Ten Thursday" findet jeden Donnerstag bei Aleshanee von Weltenwanderer statt. Es geht darum, eine Top Ten Liste zu einem bestimmten Thema zusammenzustellen. Heute gibt es bei Aleshanee den Beitrag hier und das Thema lautet: "Zeige uns 10 deiner liebsten Filme".

Tolle Idee, auch mal unbuchige Themen zu nehmen, nur... Wie soll ich mich da für zehn entscheiden? :D

Inception
Cobb ist der Kopf einer technologisch bestens ausgerüsteten Bande von Dieben, die einen Weg gefunden hat, Träume in den Köpfen von Menschen zu platzieren und zu steuern, indem man sich selbst in ihnen manifestiert. Auf diesem Weg soll der aufstrebende Manager Fischer dazu bewegt werden, seine künftige Firma aufzusplitten. Cobb arbeitet nicht ganz eigennützig, denn er wird von dem mysteriösen Saito erpresst. Als Cobbs Frau ihren Mann auffordert, die Probleme in der realen Welt hinter sich zu lassen und mit ihr in einem Traum zu verweilen, muss er eine Entscheidung treffen.
Ein Film über das Träumen, bei dem man nicht mehr weiß, was Wirklichkeit und was ein Traum ist. Sehr genial gemacht!

Das wandelnde Schloss
Das Mädchen Sophie arbeitet als Hutmacherin im Geschäft ihres verstorbenen Vaters. Bei einem Besuch in der Stadt lernt sie zufällig den Zauberer Hauro kennen. Sie verliebt sich in ihn und wird daraufhin von einer eifersüchtigen Hexe mit einem Fluch belegt, der sie in eine alte Frau verwandelt.
Sophie verlässt im Körper einer 90-Jährigen ihre Heimatstadt und zieht in die Ferne, um Hauro zu suchen und den bösen Fluch rückgängig zu machen. Schließlich findet sie ihn und arbeitet als Putzfrau in seinem geheimnisvollen "wandelnden Schloss", das Türen in vier verschiedene Welten und Zeiten öffnen kann. Feuerteufel Calcifer, der das Haus bewacht, und Hauros kindlicher Assistent Markl werden bald ihre Freunde - nur Hauro schenkt ihr kaum Beachtung. Als er jedoch vom König berufen wird, sein Land vor dem drohenden Krieg zu retten, übernimmt er Verantwortung. Sophies wachsende Liebe zu ihm vermag schließlich den Fluch zu lösen, sie beide zu retten und die Welt vor Zerstörung zu bewahren...
Ghibli-Filme sind genial und deshalb steht Das wandelnde Schloss auch ein bisschen für diese Filme, aber Das wandelnde Schloss ist einer meiner liebsten Filme aus dem Studio. Zauberer, eine sprechende Flamme, eine Vogelscheuche und viel Magie.

Eiskalte Engel

Die ausgekochte Kathryn heckt mit ihrem Stiefbruder Sebastian Rachepläne aus. Die Zielscheibe ihres Hasses ist Cecile, die Kathryn den Freund ausgespannt hat. Sebastian soll sie verführen. Gleichzeitig wettet er mit Kathryn, dass es ihm gelingen wird, die tugendhafte Annette zu entjungfern. Dann kommen ihm seine Gefühle in den Weg.
Ich weiß gar nicht, warum, aber ich mag diesen Film. Vielleicht liegt es ja an Sebastian.^^ Oder aber es liegt an dem Song Bittersweet Symphony.

Step Up

Tyler Gage, ein junger Draufgänger aus Baltimores übleren Gegenden wird nach einem Zusammenstoß mit dem Gesetz zu 200 Stunden Sozialarbeit verurteilt. Diese muss er ausgerechnet an der renommierten Ballett-Schule auf der anderen Seite der Stadt abarbeiten. Zuerst will er mit den Studenten nichts zu tun haben, doch dann trifft er die faszinierende Nora, den Star der Schule.
Als Nora für ihre nächste wichtige Aufführung verzweifelt nach einem neuen Tanzpartner sucht, findet sie ausgerechnet in Tyler einen adäquaten Ersatz. Trotz unterschiedlicher Herkunft kommen sich Tyler und Nora Schritt für Schritt näher.
Doch bald wird Tyler nicht nur Nora, sondern auch sich selbst beweisen müssen, dass mehr in ihm steckt, als er sich jemals hat träumen lassen…
So eine geniale Filmreihe! Ich liebe Filme, die mit Tanzen und Musik zu tun haben, und Step Up hat es mir da ganz besonders angetan.

Die Schöne und das Biest
Eine Fee verwandelt einen hartherzigen Prinzen zur Strafe in ein Biest und mit ihm alle Schlossbewohner in lebende Haushaltsgegenstände. Dieser Bann kann nur durch die Liebe eines Mädchens gebrochen werden. Doch als sich die schöne und kluge Belle eines Tages in sein Schloss verirrt, denkt das uneinsichtige Biest überhaupt nicht daran, sich liebenswert zu verhalten. Damit sich die beiden näher kommen, stellen die verwunschenen Diener das ganze Schloss auf den Kopf. Der Kerzenleuchter Lumiere geht mit viel Charme über die Einwände der überkorrekten Standuhr Herr von Unruh hinweg und sorgt mit der herzensguten Teekanne Madame Pottine dafür, dass Belle sich im Schloss so richtig wohl fühlt. So wird aus einem einfachen Abendessen ein farbenfrohes Fest und Belle erkennt, dass das Biest gar nicht so schrecklich ist. Aber wird das Biest noch rechtzeitig ihre Liebe gewinnen, bevor das letzte Blatt der magischen Rose fällt und die Schlossbewohner für immer verwandelt bleiben?
Auch hier könnte ich viele, viele Disneyfilme aufzählen, denn es gibt so viele schöne (König der Löwen - hallo?). Ja, ich weiß, aber Belle mit ihrer Bücherliebe ist eine meiner liebsten Charaktere und daher nenne ich Die Schöne und das Biest mit einer herzerwämenden Geschichte und wunderschöner Musik, denn Märchen schreibt die Zeit. ;)

Can a Song save your Life?
Die junge Musikerin Gretta sucht in New York ihr Glück. Während sie gerade daran arbeitet, ihre Musikkarriere in Gang zu bringen, verlässt sie allerdings ihr langjähriger Freund Dave für einen erfolgversprechenden Solo-Vertrag bei einem großen Plattenlabel. Gretta trauert, bis sie schließlich von Dan entdeckt wird, einem in Verruf geratenen Plattenproduzenten. Er sieht Gretta während eines Konzerts auf einer kleinen Bühne im New Yorker East Village – und ist sofort von ihrem großen Talent überwältigt. Zusammen wollen beide den Neuanfang stemmen. Sie arbeiten an einem Album, das sie an quirligen Orten der Großstadt aufnehmen anstatt im Studio. So kommen sich Gretta und Dan schnell näher. Aus der glücklichen Begegnung entsteht eine Beziehung gegenseitiger Unterstützung und Bestätigung, die nicht nur das Leben der begabten Musikerin, sondern auch den strauchelnden Produzenten grundlegend verändert...
Wie gesagt mag ich Filme mit Musik und auch Can a Song save your Life reiht sich in meine Lieblingsfilme ein. Ein schöner Film mit wundervoller Musik.

Descendants
Von Geburt an gefangen auf der Insel der Verlorenen, der Heimat der berüchtigtsten Bösewichte aller Zeiten, haben die Kinder von Maleficent, der Bösen Königin, Dschafar und Cruella DeVil noch nie die Insel verlassen ... bis jetzt. Als Mal, Evie, Jay und Carlos ins idyllische Auradon geschickt werden, um mit den Kindern der beliebten Disney-Helden zur Schule zu gehen, haben sie nur ein Ziel: die Weltherrschaft zu erlangen, wie es schon ihre Eltern geplant hatten. Wird es Maleficents Tochter Mal und den anderen rebellischen Teenagern gelingen, in die Fußstapfen ihrer niederträchtigen Eltern zu treten?
Musik, Tanz, Disney... Ja, ich wiederhole mich, aber die Nachkommen der Bösewichte und Helden konnte ich einfach nicht außen vor lassen. Hier gibt es drei Filme und alle drei sind großartig!

Christopher Robin 
Christopher Robin ist erwachsen geworden. Doch der Junge, der einst mit Winnie Puuh und seinen anderen tierischen Freunden zahllose Abenteuer im Hundertmorgenwald erlebte, führt leider kein glückliches Leben: Er steckt in einem schlecht bezahlten Job fest, mit dem er nicht glücklich ist und bei dem er zu viel arbeiten muss, und vernachlässigt darüber seine Familie, bestehend aus seiner Frau Emily und Tochter Madeline. Auch seine Abenteuer mit Winnie Puuh und den anderen sind beinahe in Vergessenheit geraten. Als Christopher Robin dann einen Familienausflug absagen muss, weil sein Chef Keith Winslow ihn am Wochenende zur Arbeit zwingt, ist er am Tiefpunkt angekommen. Doch da steht auf einmal Winnie Puuh vor ihm. Und auch seine Kumpels sind zur Stelle, ihrem alten menschlichen Freund zu zeigen, dass das Leben Spaß machen kann…
Ich habe den Bären in meiner Kindheit geliebt und da war dieser Film ein Muss. Ein herzerwärmender Film.

Die Schneekönigin
Seit dem Tod ihrer Mutter führen Gerda und ihr Vater ein trauriges, einsames Leben in ihrem Hotel im hohen Norden. Kai, ein junger lebensfroher Page, bringt frischen Wind in das alte Gemäuer und Gerda
freundet sich mit dem Jungen an. Eines Abends erscheint eine Fremde, die Schneekönigin, im Hotel. Sie ist in einen weißen Pelz mit Diamanten gekleidet und wird von Wölfen begleitet. Auch sie findet Gefallen an Kai. Ein Kuss der Fremden lässt Kais Herz vereisen und er folgt ihr in ihren Palast. Gerda begibt sich auf eine abenteuerliche Reise, um ihren Liebsten aus den Fängen der Schneekönigin zu retten.
Hier muss es für mich die Verfilmung mit Bridget Fonda sein. Ein magischer, emotionaler Film.

Die Mädels vom Immenhof
Der Immenhof ist ein kleines Ponygestüt in der Holsteinischen Schweiz. Hier lebt Oma Jantzen mit ihren Enkeltöchtern Dick, Dalli und Angela. Doch Oma Jantzen wird von Geldsorgen geplagt, da die Ponyzucht kaum Gewinn abwirft. Während der Sommerferien macht Ethelbert, der Cousin der Mädchen, Urlaub auf Immenhof. Während Angela nur Augen für den wohlhabenden Jochen von Roth hat, müssen Dick und Dalli sich notgedrungen um den überheblichen Städter Ethelbert kümmern. 
Erst als er ein verletztes Fohlen rettet, gewinnt der junge Mann den Respekt und die Sympathie seiner Cousinen. Derweil steht Oma Jantzen kurz davor, ihren geliebten Hof verkaufen zu müssen – da hat Jochen von Roth in letzter Minute eine rettende Idee...
Solche Heimatfilme finde ich wunderschön. Es ist eine heile, fröhliche, wunderschöne Welt und wunderbar zum Abschalten und Wohlfühlen.

Dann höre ich hier mal auf, auch wenn mir noch so viele mehr einfallen würden.^^
Welchen der Filme habt ihr bereits gesehen?

Kommentare:

  1. Hi Marina,

    eine schöne, bunt gemischte Liste :)

    Inception und Das wandelnde Schloss hab ich heute sogar schon auf einer Liste gesehen! Den ersten kenne ich und mag ich, aber nicht mehr als andere. "Das wandelnde Schloss" hab ich ja jetzt auch endlich auf Netflix gesehen, find ich nicht schlecht, aber mir hat Chihiro und Arrietty besser gefallen <3

    Die Schöne und das Biest, oh, den liebe ich sehr, in der Disney Zeichentrick und realen Version <3 Und auch Christopher Robin! So ein wunderschöner Film!!! Da hab ich direkt Lust ihn wieder anzuschauen :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee, :)
      danke. :)

      Die beiden habe ich auch ein paar mal gesehen. :) Chihiro ist natürlich auch ein wunderschöner Film. :) Arrietty kenne ich tatsächlich noch nicht. Ich bin aber dabei, die Ghibli-Filme jetzt nach und nach zu schauen. Kikis kleiner Lieferservice und Prinzessin Mononoke finde ich ja auch total toll! :)

      Oh ja, Die Schöne und das Biest kann man in beiden Versionen schauen. :)
      Und es freut mich, dass dir Christopher Robin auch so gut gefallen hat. :) Ich liebe den auch so sehr.♥

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  2. Huhu Marina :)

    Ich freue mich gerade total, heute noch bei jemand anderem einen Animefilm zu sehen ;) ich hätte noch ein paar mehr auf die Liste setzen können, aber die kennen wohl die wenigsten.

    Die Schöne und das Biest und Step Up hab ich auch gesehen, fand ich beide auch toll :) aber für ein Highlight hats bei beiden nicht gereicht.
    Descendants wollte ich immer mal schauen, bisher ist es aber nie geworden^^

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea, :)
      Animes sind auch wirklich schön. :) Und gerade die Ghibli-Filme sind wirklich toll! :)

      Disney sind für mich meistens Highlights.^^ Da hätte ich noch viele mehr nennen können. :D

      Wenn man Disney und Musical-Filme mag, dann ist Descendants eine gute Wahl. :) Und es ist auch mal was anderes, dass es vor allem um die Bösewichte geht. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  3. Hallo Marina
    Oh ja Step Up Reihe finde ich mega genial. Das stimmt ich habe vor kurzen die Filme Descendants angeschaut wegen Disney Plus. Bevor habe ich die Reihe angeschaut. Ich habe immer gedacht das die Film nix für mich ist. Ok ich habe mich komplett geirrt. Ich die Film sehr gerne.

    Mein Beitrag



    Bleibt gesund!

    LG Barbara

    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara, :)
      Step Up sind auch wirklich tolle Filme. :) Und es freut mich, dass du dich bei Descendants geirrt hast und dich die Filme überzeugen konnten. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  4. Eiskalte Engel und Step Up liebe ich auch :) Unsere anderen Gemeinsamkeiten hast du ja schon entdeckt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, :)
      das sind aber auch tolle Filme. :) Könnte ich immer wieder schauen.

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  5. Hallo Marina,

    du hast aber eine schöne bunte Liste ausgewählt.
    Die Schneekönigin ist super und auch Die Schöne und das Biest.
    Und Die Mädels vom Immenhof hat meine Mutter als Jugendlich früher im Kino gesehen, dieser Film ist von 1955. Es gab also auch damals schon tolle Filme. :-)
    Can a Song save your Life? kenne ich auch, Lieblingspotential hat der Film für mich nicht, aber ich mochte ihn gern ansehen.

    Liebe Grüße und ein schönes Osterfest,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara, :)
      danke schön. :)
      Im Kino habe ich Immenhof jetzt nicht gesehen. :D Aber die Filme von damals sind auch wunderschön. :) Da fallen mir noch einige mehr ein. :)

      Ich war total überrascht von Can a Song save your Life?, deshalb ist er mir wahrscheinlich so in Erinnerung geblieben.

      Danke! Dir auch schöne Ostern! :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  6. Anja - Bambinis Bücherzauber9. April 2020 um 19:58

    Hallo Marina,

    Christopher Robin war der letzte Film, den ich im Kino gesehen habe. Ich fand ihn super süß und wenn ich ihn als DVD hätte, wäre er heute auf meinem Bild gelandet.

    Die Schöne und das Biest liebe ich auch.
    Und Eiskalte Engel ist klasse, allerdings wäre mir der Film heute nicht eingefallen, obwohl ich ihn schon etliche Male gesehen habe.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja, :)
      ich habe Christopher Robin sogar auf DVD.^^ War für mich ein Muss! :)

      Die Schöne und das Biest ist - wie so viele Disneyfilme - auch wirklich schön. :)

      Es freut mich, dass dir Eiskalte Engel auch so gut gefallen hat. :) Ich weiß auch nicht. Ich mag den Film einfach sehr und liebe dieses Lied. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  7. Guten Morgen Marina,

    Eiskalte Engel und Step up mochte ich beide in meiner Jugendzeit sehr, sehr gerne. Da hab ich sie rauf und runter geguckt.
    Inception finde ich auch ganz ok, vor allem die Idee, aber die Umsetzung hatte mich irgendwie nicht ganz so fesseln können, wie alle anderen. Da fand ich Shutter Island mit Decaprio irgendwie besser.
    Can a Song save your Life und Christopher Robin hab ich auch gesehen. Den ersten fand ich nicht besonders, nett anzusehen, aber wie viele andere Filme auch und auch von Christopher Robin hatte ich mir irgendwie ein bisschen mehr erhofft, auch wenn die Geschichte dahinter wichtig und toll ist und Puuh schon süß war.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi, :)
      die Idee von Inception finde ich auch genial. :) Shutter Island habe ich leider noch nicht gesehen, sollte ich aber definitiv mal nachholen. :)

      Christopher Robin fand ich so goldig. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  8. GUten Morgen, ich habe keine Ahnung, warum ich Inception vergessen habe. Vielleicht, weil es doch schon etwas länger her ist, dass ich ihn gesehen habe. Toller Film. Can a song save your life fand ich auch wunderschön und vor allem nicht so 08/15 vorhersehbar. Mark Ruffalo ist ein toller Schauspieler, das hat er ja ucch bei den Unfassbaren bewiesen. Eine schöne Auswahl. Schöne Ostern und LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra, :)
      freut mich, dass dir Inception auch so gut gefallen hat. :) Ich liebe diese Idee. :)

      Da kann ich dir nur zustimmen. Das Ende von Can a Song save your Life hat mich auch überrascht.

      Danke. :) Ich wünsche dir auch schöne Ostern! :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  9. Hayy,

    "Inception" steht auch auf der Liste und gehört eindeutig zu meinen Lieblingsfilmen! Auch, wenn mich dieses Ende verrückt macht.

    Ghibli-Filme sind generell einfach nur wunderschön. Mein persönlicher Favorit von ihnen ist "Das Schloss im Himmel". Es geht zwar um ein anderes Schloss in deiner Liste, aber egal. Beide Filme sind klasse.

    "Step up" gehört wohl zu den wenigen Tanzfilmen, die ich geschaut habe, und ich kann nicht einmal "Dirty Dancing" als Klassiker dazuzählen. Eine Freundin hat sie damals geliebt und mich mit ihr auf die Couch gezogen, bis ich sie dann von alleine geschaut habe. Das Tanzen hat mir zwar meistens besser gefallen als die Handlung, aber generell war der Film schon überzeugend.

    "Descendants" habe ich damals geschaut, da ich es super interessant fand, dass es mal im die Kinder der Bösen ging. Ansonsten geht es bei Disney ja meistens um die Geschichten über Prinzessinnen, gute Feen und all die Gutherzigkeit, daher war diese Reihe eine willkommene Abwechslung.

    Ich glaube, dass ich echt alle Versionen von "Der Schneekönigin" geschaut habe, nur irgendwie nicht die, die du hier vorstellst. Muss ich dringend nachholen!

    xoxo Shade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Shade, :)
      Inception ist wirklich toll. Das Ende macht einen wirklich wahnsinnig, aber ich finde es auch genial, dass es Interpretationsspielraum zulässt. :)

      Das Schloss im Himmel hat mir auch sehr gefallen. :)

      Step Up hat wirklich nicht so viel Handlung. :D Eher die klassische.^^ Die vom ersten Film hat mir da am besten gefallen. Aber die Tänze machen die Filme auch vor allem aus. :)

      Genau das fand ich an Descendants auch so toll. :) Und ich mochte alle drei Teile. :)

      :D Dabei liebe ich diese Version der Schneekönigin und kann sie dir nur ans Herz legen. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  10. Hallo Marina,
    oh ja, Die Schöne und das Biest ist so ein toller Film. Ich habe auch mal einen Realfilm aus Frankreich gesehen, aber der konnte überhaupt nicht mit dem Disneyfilm mithalten.
    Eiskalte Engel ist schon eine ganze Weile her, als ich den das letzte Mal geschaut habe. Das Ende finde ich traurig.
    Step Up habe ich auch gesehen. Ich bin kein wirklicher Fan von Tanzfilmen, aber ab und zu muss es dann doch mal sein.
    Von Descendants habe ich die ersten beiden Filme gesehen. Teil 3 will ich nachholen. Ich finde die Idee einfach klasse.
    Christopher Robin steht auf meiner Wunschliste. Ich war schon mehrfach kurz davor, den Film zu kaufen. Vielleicht nächstes Mal... :-)
    Von Die Schneekönigin habe ich eine andere Version gesehen. Die hat mir leider gar nicht gefallen.
    Die Immenhof-Filme mag ich auch, alle drei. Die Neuverfilmung konnte bei mir aber nicht so wirklich punkten. Da schaue ich mir lieber die alten Filme an. :-)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinette, :)
      ich kenne nur den Realfilm mit Emma Watson, den ich gut fand. Allerdings habe ich ihn auf deutsch gesehen und man hat leider stark gesehen, dass sie eigentlich auf Englisch singen, aber sonst fand ich diese Realverfilmung wirklich gut. :) Auch wenn er natürlich nicht mit dem Disneyfilm mithalten kann.^^

      Das Ende von Eiskalte Engel ist wirklich traurig. :(

      An Tanzfilmen komme ich einfach nicht vorbei.^^

      Descendants 3 habe ich erst vor kurzem geschaut und der kann mit den ersten beiden absolut mithalten! Ich wünsche dir viel Spaß beim Schauen! :)

      Unbedingt Christopher Robin schauen! Der ist so toll! :)

      Schade. Ich kenne nur diese Version von Die Schneekönigin und liebe sie. :)

      Die Neuverfilmung von Immenhof kenne ich gar nicht. Aber da habe ich scheinbar auch nichts verpasst.^^ Ich verstehe sowieso nicht, warum man alles neu verfilmen muss...

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen

Mit dem Absenden eines Kommentars akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Mehr Infos findest du auch in der Datenschutzerklärung von Google.