Samstag, 10. September 2022

Mädelsabend #8 bei Der Duft von Büchern und Kaffee & Meine Welt voller Welten: Spieleabend

   

Heute findet ein Mädelsabend und ich freue mich, dass ich wieder mit dabei sein kann. Und meine Schwester, Miriam, ist ebenfalls dabei, die ihre Antworten, Meinung und Gedanken in dieser Farbe kundtun wird.

Veranstaltet wird der Mädelsabend von Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee und Leni von Meine Welt voller Welten. Es geht um Bücher, das Lesen und den Austausch. Heute steht der Abend ganz im Zeichen einer Sommerparty.  *Hier* oder *hier* werden alle Fragen zu diesem Abend beantwortet.

*Hier* geht es zu Tanjas Beitrag und *hier* kommt ihr zu Lenis Beitrag, um teilzunehmen.

Start war um 18 Uhr.

Ich lese aktuell zwei Bücher:


Bei Muse of Nightmares Das Erwachen der Träumerin Buch 2 von Leigh Bardugo bin ich aktuell auf Seite 29. Aufgrund von Spoilergefahr, teile ich hier den Inhalt vom ersten Band:
Lazlo Strange liebt es, Geheimnisse zu ergründen und Abenteuer zu bestehen. Zumindest auf dem Papier, denn außerhalb der Buchseiten erlebt der junge Bibliothekar nur wenig Aufregendes. Am liebsten verliert er sich in Geschichten über die sagenumwobene Stadt Weep. Als eines Tages Freiwillige für eine Expedition dorthin gesucht werden, steht für Lazlo sofort fest, dass er dabei sein muss. Doch Weep hütet ein düsteres Geheimnis, das alle Bewohner in Angst und Schrecken versetzt. Und dann ist da auch noch dieses Mädchen mit der blauen Haut, welches Lazlo immer wieder in seinen Träumen begegnet...

Trulys Crimes 4: Todes-Mandala von Kay Noa lese ich als E-Book. Ich bin bei 82 %.. Auch hier der Inhalt vom ersten Band:
Für Truly bricht eine Welt zusammen, als sie nach einem kleinen magischen Unfall aus ihrem geliebten London nach Westedge, ins ländliche Cornwall, geschickt wird. Dort soll sie unter der strengen Aufsicht der höchst humorlosen Oberhexe Ophelia die Hexerei von der Pike auf lernen. Statt hipper Chili-Karamell-Latte gibt es nur noch Kräuter-Basen-Tees und das einzige Wesen, das sie zu verstehen scheint, ist Ophelias depressiver Rabe. Kein Wunder, dass sich Truly nichts sehnlicher als etwas Abwechslung wünscht. Doch davon bekommt sie mehr als genug, als zwei schaurige Morde die vermeintliche Idylle erschüttern, bei denen es ganz danach aussieht, als wäre Bloody Mary, das im Krankenhaus spukende Gespenst, dafür verantwortlich Leider will der sonst sehr sympathische Inspector einfach nicht an Magie und Übersinnliches glauben, und so bleibt sein Interesse an Truly eindeutig eher beruflicher Natur. Eine günstige Gelegenheit für Ophelia, so ihren unliebsamen Zauberlehrling schnell und bequem wieder loszuwerden. Was also bleibt Truly übrig, als den Mörder selbst zu überführen…

Ich starte mit Goldene Zeiten im Gepäck von Adriana Popescu. Ich fange auf Seite 463 an. 

Die rüstige Altenheimbewohnerin Frau Kaiser weiß etwas über Karla, das sie nicht wissen sollte. Sie erpresst die junge Pflegehelferin damit, um von ihr in einem alten Renault quer durch Europa kutschiert zu werden. Wohin? Das wird Karla schon noch sehen. Warum? Das geht sie nichts an. Karla soll einfach nur fahren – möglichst schnell, denn viel Zeit bleibt ihnen nicht. Aus Kaisers Koffer blitzt eine goldene Medaille. Eine Erinnerung an längst vergangene Tage, als sich zwei junge Schwimmer bei den Olympischen Sommerspielen 1956 in Melbourne fanden, aber nicht lieben durften...

Snacks kommen später noch bzw. vielleicht auch noch etwas mehr. Im Moment haben wir hier Dinkel-Schokoladenkekse stehen. Mjam.

18:00 Uhr: Wahrheit oder Pflicht:
Du hast die Wahl zwischen Wahrheit oder Pflicht. Entscheide dich für eine Aufgabe:

Pflicht: Dein Charakter muss innerhalb einer Stunde fünf Gegenstände aus der näheren Umgebung vorlegen. (Erlese innerhalb der nächsten Stunde fünf Gegenstände und präsentiere sie den Mitspielenden)

Wahrheit: Deine Hauptfigur muss aus dem Kreis der Spielenden (beziehe dich hier auf die Charaktere deines Buches) jemanden in drei Worten beschreiben. Wie würde die Beschreibung wahrscheinlich ausfallen?

Ich lese zuerst in Trulys Crimes und die Protagonistin, Truly, würde definitiv Pflicht wählen. Daher werde ich die Gegenstände erlesen.

Meine Protagonistin heißt Karla und sie nimmt Wahrheit. Sie beschreibt Elisabeth Kaiser. Sie ist eine ältere Dame, ehemalige Olympiaschwimmerin und abenteuerlustig.

Die erste Stunde ist fast herum und Truly hat ihre Pflicht-Aufgabe erfüllt:
Das erste erlesene Wort ist Leine. Truly trifft man selten ohne ihren Hund Jasper an. 
Als besonderes Wort habe ich "Forki" gefunden. Truly ist eine Hexe und als solche nie ohne ihren Zauberstab anzutreffen, den sie liebevoll Forki nennt. 
Im vierten Band geht es um eine Raubserie und da wird viel Schmuck erwähnt, unter anderem ein wertvolles Collier, das sich "Luzifers Herzblut" nennt.
Die Leiter kam auch ein paar Mal vor, denn eine Person ist von der Leiter gestürzt und es wird vermutet, dass das kein Unfall war.
Als fünftes Wort kann ich Kreuzworträtsel anbieten. Die Dame, die dieses löst, erschrickt sich fürchterlich, als Truly als Ablenkmanöver ihren Stift in einen Wurm verwandelt. Stift ist noch ein Bonuswort. ;)

Damit habe ich übrigens auch das Buch beendet, sodass ich mich nun Muse of Nightmares widme.

19:00 Uhr - Monopoly:

Du bist auf einem Feld gelandet und der Ort steht noch zum Verkauf. Jedes Feld stellt das Worldbuilding eines anderen Mädelsabend-Teilnehmers dar. Du zückst direkt deine Monopoly-Scheine, denn diesen Fleck wolltest du unbedingt haben, um ihn nach dem Bau eines Hotels zu besuchen.

Schau dir die Bücher der anderen Teilnehmer an. Welches Worldbuilding sagt dir am meisten zu? Auf welchem Weltenentwurf bist du gelandet?

Ich wollte schon immer mal nach London und im London aus Tanjas Buch gibt es dazu noch Magie: Was gibt es besseres? Daher würde ich auf jeden Fall das Feld haben wollen.^^

Mein Wordbuilding wäre auch London. Tanjas Buch spielt in London und wenn noch Magie eine Rolle spielt, hat man das Gefühl, dass Harry Potter und Hogwarts nicht weit weg sind. :D

Ich habe mittlerweile mein Buch beendet. Mal sehen, welches Buch ich als nächstes anfange. :)

20:00 Uhr: Stille Post:

Verrate deinem Nachbarn ein Geheimnis über dich! (Orientiere dich hierbei an der Add-Link-Liste und schreibe dem Blogger, der sich in der Liste rechts neben deinem Namen befindet, ein Geheimnis/eine Schwäche deines Buchcharakters in die Kommentare)

Alternative: Flüstere deinem Nachbarn ein Zitat ins Ohr. Such dir dafür einen kurzen Satz auf den nächsten 3 Seiten aus. Geh danach auf Stöbertour bei den anderen Mädelsabend-Teilnehmern und schau dir ihre Zitate an. Tue dabei jedes Mal so, als wärst du die letzte Person in der Flüsterkette und hinterlasse in den Kommentaren einen lustigen Satz, der vielleicht herauskommen könnte. (Beispiel: Zitat: „Er sagte zu mir, ich bin schön.“ Du als Letzte in der Kette könnte verstanden haben: „Er schrieb mir, ich bin ein Föhn.“)

Bei dieser Aufgabe werde ich noch mal Trulys Crimes bemühen, denn Truly hat definitiv ein Geheimnis, dass sie mit ihrer Nachbarin Ruby teilen möchte...

Ich nehme die Alternativaufgabe und habe mir aus meinem neuen Buch Wolke 7 ist auch nur Nebel von Mara Andeck den Satz "Es heißt vielleicht Selbsteinschätzungstest, weil es um deine Selbsteinschätzung geht." ausgesucht."
Nun werde ich bei den anderen vorbeigucken. Wir werden die Sätze mal testen und schauen, was rauskommt.^^

21:00 Uhr: Stop-Tanz:

Die Charaktere spielen Stop-Tanz. Dein Charakter tanzt gerade eine wilde Choreographie, als plötzlich die Musik angehalten wird und er in einer unmöglichen Position verharren muss. Welches Lied wurde wohl gerade gespielt? Verrate uns auch gerne in was für einer Position sich dein Charakter gerade befinden könnte.

(Wenn du deinen Charakter noch nicht so gut kennst, dann zeig uns das Lied, das bei dir gerade rauf und runter gespielt wird)

Wie man schon am Klappentext sehen kann, haben einige hier blaue Haut. Diese stammen von den Göttern ab und sind sehr unerfahren, was "Menschendinge" angeht, weil sie weit entfernt von allem aufgewachsen sind.
Ob sie gerade in der Stimmung zum Tanzen sind, weiß ich nicht, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass sie sich freuen würde, wenn jemand einen Song anstellt und sie dazu einfach ausgelassen tanzen können, einfach, um auch mal nur Kind sein zu dürfen. Daher würden die Positionen auch sehr verrückt sein, einfach unbeschwert. 
Der Song, der mir da als erstes einfällt, ist Blue (Da Ba Dee) von Eiffel 65, einfach weil sie blaue Haut haben und der Song Spaß macht.

Da Moya gerade ihre Abiprüfungen schreiben muss und somit viel lernt, würde sie wohl eher ruhige Musik hören, um sich zu entspannen. Die Position wäre dann wohl eher lesend vor einem Buch. 

22:00 Uhr: Ich hab noch nie:

Schreib ein "Stößchen" unter die Tatsache, die auf deine Figur zutrifft (Orientiere dich hierbei daran, was du bereits über deinen Charakter erlesen hast oder aber an dem, was du bereits über das Buch - z.B. durch Lesen des Klappentextes oder Rezensionen weißt). Führe deine Antwort unter dem "Stößchen" gerne noch ein wenig näher aus.

Ich habe noch nie einen Kampf bestritten ...

In einen richtigen Kampf war Lazlo noch nicht wirklich verwickelt. Zumindest kann ich mich da nicht wirklich an etwas erinnern. :D Hier muss Lazlo also nicht trinken.

Bei Truly ist das definitiv ein Stößchen.

So einen richtigen Kampf hatte Moya nicht. Sie sagt aber gerne ihre Meinung. Hier muss sie nichts trinken.

Falls es zählt: Elisabeth Kaiser hat schon mal einen Wettkampf bestritten. Stößchen. :D

Ich habe mich noch nie verliebt ...

Stößchen. Lazlo ist bis über beide Ohren verliebt.

Truly ist definitiv verliebt, auch wenn sie das nicht zugeben würde. Stößchen.

Da Moya gerade ihr Abi macht und somit gerade mal 18 Jahre alt ist, ist sie definitiv schon mal verliebt gewesen. Somit... Stößchen.

Elisabeth Kaiser war definitiv verliebt. Oder ist immer noch verliebt. Stößchen.^^

Ich habe noch nie in einer großen Stadt gelebt …

Wirklich groß ist die Stadt nicht, aus der Lazlo kommt. Und Weep ist auch eher klein. Hier kann er also wieder aussetzen.

Trulys Heimat ist London und sie liebt die Stadt. Noch ein Stößchen.

Moya wohnt in Berlin. Größer geht ja nicht. :) Stößchen

Elisabeth Kaiser wohnt in Stuttgart, also Stößchen. Jetzt wird sie auch langsam betrunken, die arme Frau Kaiser.

Ich habe noch nie Magie angewendet …

Ein weiteres Stößchen bei Lazlo. Aber ohne Worte wegen Spoiler.

Truly ist eine Hexe, also auch ein Stößchen. Langsam wird sie etwas betrunken. :D

In Moyas Buch gibt es keine Magie. Somit muss Moya nichts trinken.

Hier kann Frau Kaiser aussetzen. 

Ich habe noch nie eine Reise gemacht ...

Auch hier trinkt Lazlo wieder, denn er wollte unbedingt nach Weep reisen und das hat er auch getan.

Truly musste aus London abreisen. Von daher auch hier Stößchen.

Moya wird sich erst auf die Reise nach Neuseeland machen. Hier muss Moya nichts trinken.

Definitiv. Elisabeth Kaiser war in Melbourne und macht jetzt mit Karla zusammen den Roadtrip nach Bukarest.

Ich habe noch nie jemand Berühmtes getroffen ...

Berühmt? Na ja, wenn man Eril-Fane oder bestimmte Götter als berühmt bezeichnen möchte, dann muss Lazlo definitiv zu seinem Glas greifen. Stößchen.

Hier kann Truly endlich mal aussetzen. :D 

Ich glaube nicht, dass Moya schon mal jemand Berühmtes getroffen hat. Somit muss sie wieder nichts trinken.

Elisabeth Kaiser war bei Olympia. Da hat sie berühmte Schwimmerinnen aus anderen Ländern getroffen. Stößchen.

Ich habe noch nie Kontakt mit der Polizei gehabt ...

Hier kann Lazlo getrost die Hände vom Glas lassen, denn die Polizei existiert in seiner Welt nicht.^^

Als selbsternannte Kriminalhexe hatte Truly schon oft Kontakt zur Polizei. Und zum Inspector Bryce hat sie auch einen besonderen Draht. ;) Stößchen!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Moya schon mal Probleme mit der Polizei hatte. Kein Glas für Moya. :)

Elisabeth Kaiser nicht direkt, aber Karla. Aber sie war ja dabei. Halbes Stößchen.

Ich habe noch nie jemandem das Leben gerettet ...

Leider nicht, auch wenn Lazlo sich das sicher wünscht...

Auch hier würde Truly wohl mal kurz nippen.

Bis jetzt hat Moya noch keinem das Leben gerettet. Somit wieder nichts.

Das hat Elisabeth Kaiser auch nicht. Ein Glück kann sie hier aussetzen.

Ich habe noch nie geflirtet …

Doch, allerdings hat Lazlo schon geflirtet.^^ Also: Stößchen. 

Auch hier ein Stößchen. Hui, Truly fällt glaube ich gleich vom Stuhl. :D

Da Moya 18 Jahre alt ist, wird sie schon mal geflirtet haben. Stößchen.

Stößchen. Elisabeth Kaiser hat natürlich geflirtet mit ihrer großen Liebe.

Da sind wir auch schon am Ende des Mädelsabends angekommen.
Wir haben beide unsere Bücher beendet. In Muse of Nightmares habe ich bis Seite 102 gelesen.

Bei Wolke 7 ist auch nur Nebel bin ich bis auf Seite 97 gekommen. 

Vielen Dank an Tanja und Leni für die Organisation. Uns hat der Mädelsabend sehr gut gefallen. :)
Damit wünschen wir euch eine gute Nacht!

40 Kommentare:

  1. Hi Marina!

    Ich habs tatsächlich mal geschafft und bin heute auch mit dabei :D
    Deine beiden Bücher kenne ich nicht, aber ich bin gespannt, was man über die Protagonisten daran noch so alles erfährt!

    Ganz viel Spaß! Die Idee mit den Spielen find ich super!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups und Miriam, sorry! Dich hab ich jetzt im Schnelldurchgang glatt übersehen, das soll nicht nochmal vorkommen!

      Löschen
    2. Hallo Aleshanee, :)
      ja, beim Mädelsabend sind wir meist zu zweit. :)

      Und danke schön!

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  2. Hallo Marina, hallo Miriam :o)
    Ich freue mich, dass du auch wieder mit dabei bist, Miriam und wünsche euch beiden heute Abend ganz viel Spaß beim Spieleabend :o)
    Ihr habt drei sehr interessante Bücher ausgewählt.

    Marina: Dein erstes Buch ... ich meine davon habe ich beide Bücher schon auf dem Reader, daher bin ich auch sehr gespannt, was du heute Abend noch zum zweiten Teil sagen wirst. Dein zweiter Kandidat: Da hat mich der Klappentext sofort angesprochen. Die Geschichte klingt lustig und nach einer sehr coolen Protagonistin :o)

    Aber auch dein Buch, Miriam, klingt total nach meinem Geschmack. Ich liebe Roadtripromane. Frau Kaiser scheint ja ziemlich tough zu sein. Ich könnte mir vorstellen, dass sie noch für einige Turbulenzen während der Reise sorgen wird (?!) Ich bin sehr gespannt, was du heute noch über die beiden Reisegefährtinnen berichten wirst :o)

    Ich wünsche euch beiden einen ganz wundervollen Abend.

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja, :)
      "Trulys Crimes" sind auch genauso unterhaltsam geschrieben wie der Klappentext. :)
      Das habe ich jetzt auch beendet und lese daher jetzt in "Muse of Nightmares" weiter.

      Ich liebe Roadtripromane ja auch.

      Vielen Dank! :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
    2. Hallo Tanja,
      ich habe das Buch gerade beendet. Ich mag Roadtripromane auch sehr gerne Das Buch war sehr gut, zog sich an manchen Stellen auch in die Länge. Frau Kaiser ist eine wirklich toughe Frau und sie weiß was sie will.

      Liebe Grüße
      Miriam

      Löschen
    3. Hallo ihr Beiden,
      ich freue mich sehr, dass euch beide das Setting von Dark Sigils anspricht. Ich mag London als Stadt und vor allem auch als Buchsetting sehr gerne. Hier wird zwar der klassische Londoncharme nicht ganz so vertieft, dafür bekommt man aber auch noch eine zweite Stadt präsentiert: Die Spiegelstadt - den Mirror. Hier herrscht ein Überfluss an Magie und somit auch an Reichtum. Das Worldbuilding ist schon sehr komplex und es gibt so viel zu entdecken.

      @Marina: Ich hatte sehr gehofft, dass die Geschichte von Truly Crimes hält, was der Klappentext verspricht. Ich denke das ist eine gute Lektüre, um die Stimmung aufzuheitern. Alleine die Protagonistin finde ich schon total spannend. Ich denke, die könnte für einige Konflikte und eine Menge Spaß zwischen den Buchseiten sorgen :o))))

      Wie fandest du denn den ersten Band von Muse of Nightmares?

      Jaaa, Roadtripromane gehen einfach immer! <3

      @Miriam: Ah, wie schade, dass es einige ruhigere Stellen im Buch gab. Dabei hat der Klappentext doch eine Menge Potential geboten. Alleine mit der Figur Frau Kaiser könnte man einiges anstellen ^^ Weißt du schon, was du als nächstes lesen wirst?

      Löschen
    4. Das klingt wirklich großartig mit dem Worldbuilding. Spiegelstadt finde ich sehr spannend. :)

      Wortwitz, Magie, Kriminalfälle... Das alles und mehr vereint Truly wirklich perfekt in sich. :)

      Löschen
    5. Zum StopTanz: Ich musste doch jetzt wirklich mal in Blue (Da Ba Dee) von Eiffel 65 reinhören. Das sagte mir vom Namen erst nichts. Aber das Lied kannte ich natürlich. Dazu kann man mit Sicherheit recht coole Moves machen, die dann auch beim Anhalten ziemlich lustig aussehen :o))))

      @Miriam: Ich höre auch sehr gerne ruhige Musik, wenn ich denn mal Musik höre. Und dabei über einem Buch einschlafen, das klingt doch traumhaft. Auch, wenn es in diesem Fall vielleicht "nur" ein Lehrbuch ist.

      Löschen
    6. Ah, ich hatte ja gehofft, dass ich beim "Ich habe noch nie"-Spiel noch ein wenig mehr über Frau Kaiser, Lazlo und ja auch vielleicht noch Truly erfahren könnte. Aber ich muss jetzt auch ins Bettchen. Ich werde die Tage aber nochmal bei euch vorbeischauen. :o) Ich danke euch beiden, dass ihr heute mit dabei ward und dazu beigetragen habt, dass es so ein schöner Abend geworden ist. Ich wünsche euch eine gute Nacht und schöne Träume :o)

      Löschen
    7. Der ausgeschriebene Titel von Blue sieht auch etwas albern aus. :D Aber ja, eigentlich kennt man es. Und es passt ja auch perfekt zu einer Party.^^

      Zu dem letzten Spiel kommt auf jeden Fall gleich noch die Antwort. :)

      Löschen
    8. Wir haben jetzt das Spiel Ich habe noch nie mit Frau Kaiser und Truly ergänzt. War ganz interessant. :D

      Löschen
    9. Huhu ihr Beiden und guten Morgen :o)

      Ich war ja so gespannt, wie eure Figuren beim letzten Spiel abgeschnitten haben. Scheinbar haben einige (ich werfe mal einen Blick auf die immer noch laut schnarchende Truly, die sich mit einer Decke aus Luftschlangen zugedeckt hat) doch ein wenig was über den Durst getrunken ;o)

      Ich muss sagen, dass ihr mich, auch, wenn das Roadtripbuch ein paar Hängerchen hattet, mit diesem Spiel wieder total neugierig auf Frau Kaiser gemacht habt. Sie klingt nach einer sehr interessanten Figur.
      Auf das Kennenlernen von Lazlo freue ich mich aber auch schon sehr. Ihre Geschichte subbt ja bei mir noch auf dem EReader :o)

      @Miriam: Ich bin auch sehr gespannt, was du noch zur Wolke 7 sagen wirst. Planst du dazu eine Rezension zu veröffentlichen? Wenn nicht. Vielleicht magst du mir ja einen kleinen Kommentar hinterlassen, wenn du es durchgelesen hast. Das Buch hatte ich vor langer Zeit mal im Blick. Es ist mir dann aber irgendwie wieder aus dem Fokus gerutscht.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    10. Hallo Tanja, :)
      oh ja, Truly hat wirklich etwas viel getrunken. :D

      Bei Frau Kaiser kann ich dir nur zustimmen.

      Lazlos Geschichte habe ich jetzt beendet und ich fand das Ende klasse. :)

      Miriam wird zwar keine Rezension zu Wolke 7 schreiben, aber dir gerne mitteilen, wie sie es fand. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  3. Hallo ihr Beiden,

    wie klasse, dass ihr wieder gemeinsam am Mädelsabend teilnehmt. Gehe ich richtig in der Annahme, dass ihr nebeneinander sitzt und liest? Damit macht ihr ja einen kleinen live Mädelsabend. =)))

    Von euren heutigen Büchern habe ich noch keins gelesen. Lediglich den ersten Band von Laini Taylors Reihe hatte ich bereits in den Händen. Ich muss aber zugeben, dass ich mich nicht an wirklich viel davon erinnern kann.

    Trulys Crimes klingt ganz nach einem Roman für mich. Da packe ich Band 1 mal direkt auf meine Wunschliste. =))) Ich bin gespannt, welche Gegenstände du hier erlesen wirst.

    Die Beschreibung von Elisabeth Kaiser klingt total treffend. Allein vom Klappentext her, hätte ich sie auch direkt als abenteuerlustig betitelt.

    Ich bin gespannt, was ihr im Laufe des Abends noch so über eure Bücher berichten werdet.

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leni, :)
      richtig, wir sitzen nebeneinander und lesen zusammen.^^

      Ich habe die Bücher jetzt recht zeitnah hintereinander gelesen. Ich habe auch die Ausgaben, die geteilt worden sind, sodass man ja so gesehen auch nur ein halbes Buch liest.

      "Trulys Crimes" ist auch wirklich großartig. :) Mit viel Wortwitz.

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
    2. Ihr lebt Tanjas und meinen Traum. Ein live Mädelsabend. =D

      Wird im 2. Band ein wenig wiederholt was im Vorgänger passiert ist? Wahrscheinlich kann ich sonst die Reihe aufgeben. Ich habe keeeeine Ahnung mehr über die Geschehnisse bzw. kaum. Wie gefällt dir die Fortsetzung bisher?

      Ich hab eben gesehen, dass der erste Band bei Kindle Unlimited enthalten ist. Ich zieh mir das Buch mal eben auf den eReader. =D

      Ich kann absolut verstehen, dass es euch beide nach London zieht. Die Stadt hat viele schöne Ecken und Sehenswürdigkeiten. Mit Magie hat es natürlich direkt einen Harry Potter Flair. Stimmt!

      Wolke 7 ist auch nur Nebel habe ich auch bereits gelesen. Die Idee fand ich damals ziemlich cool und die wissenschaftliche Betrachtung von Liebe total interessant. Ich bin gespannt, wie dir das Buch gefallen wird. =)

      Er beißt sich vielleicht in einer Sendung fest, weil es um seine Selbsteinschätzung geht.
      - könnte vielleicht herauskommen? =D

      Löschen
    3. Hattet ihr noch keinen zusammen?
      Aber es ist wirklich schön zusammen zu lesen. :)

      Ein wenig wird schon vorher was erklärt. Ich habe aber vorher noch eine Zusammenfassung gelesen. Und das hat sehr geholfen.
      Und bisher gefällt mir die Fortsetzung wirklich gut. :)

      :D Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen! :)

      Das kann gut sein. :D

      Löschen
    4. Ich finde das Buch Wolke 7 ist auch nur Nebel bis jetzt ganz interessant und witzig. :D Liebe auf wissenschaftlicher Basis zu betrachten.

      Löschen
  4. Halli hallo ihr Beiden,

    ich kenne von euren Büchern nur das von Adrina Popescu. Hab von ihr unteranderem "Mein Sommer auf den Mond" und "Paris du und ich" gelesen. Habt ihr die auch gelesen?

    Bin gespannt auf die nächsten Berichte von euch.

    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa, :)
      Miriam hat die beide gelesen, ich nicht.^^ Ich habe aber von ihr "Ein Sommer und vier Tage" gelesen.

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
    2. Uh, "Ein Sommer und vier Tage" klingt auch nicht schlecht. Fass ich mir mal ins Auge.

      Löschen
    3. Ich liebe Bücher über Roadtrips und da war das Buch perfekt. :)

      Löschen
    4. Ich lese die Bücher von Adriana Popescu sehr gerne. Ich habe auch schon Lieblingsmomente und Lieblingsgefühle auch sehr gerne gelesen. Versehentlich verliebt ist auch sehr gut. :)

      Löschen
  5. --- Stille Post ---
    „Sie fielen die meiste Zeit Abstand Saphir, damit die Lockvogellache auch funktionieren konnte.“

    AntwortenLöschen
  6. London als Schauplatz liebe ich auch sehr, aber auch das Umland in den englischen Dörfern, deshalb bin ich eigentlich ganz gut unterwegs heute :)
    Aber es waren einige interessante Schauplätze dabei: die sagenumwobene Stadt Weep hätte mich auch gereizt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ALeshanee: London ist ein wirklich toller Schauplatz. Dein Buch würde mich vom Lesen her auch sehr reizen und auch der Schauplatz ist toll, nur wenn Schüsse fallen, ist das jetzt nicht so mein Favorit. :D

      Löschen
    2. Dann ist es wohl eher nichts für dich, denn Schüsse sind tatsächlich schon gefallen :D Ich bin auch schon mitten in den Ermittlungen und langsam kommen so Verdachtsmomente auf, wie das ganze zusammenhängen könnte. Ich mag ja die Krimis von Christie einfach gerne :)

      Ich muss mich für heute jetzt leider schon verabschieden - bin schon lange wach und einfach zu müde für den PC ... aber ich schau morgen früh nochmal vorbei und wünsch euch noch einen wunderschönen Abend!

      Löschen
    3. Also vom Lesen her machen mir Schüsse nichts aus, aber besuchen würde ich den Schauplatz dann nicht gerne. So war es gemeint.^^

      Vielen Dank!

      Löschen
    4. Ah siehste mal, da war ich mit den Gedanken schon halb im Reich der Träume :D
      Ein Besuch wäre vielleicht wirklich nicht so reizvoll dort, zumindest das Anwesen, bei dem ich die Gegenstände aufgezählt habe ... da wäre eine Zugfahrt schöner durch die Gegend :)

      Löschen
    5. :D
      Bei einer Zugfahrt ganz ohne Mord wäre ich auch dabei. :)

      Löschen
  7. Hm, grade heute spinnt mein W-Lan und anmelden kann ich mich grade auch nicht mehr :/ Egal :D

    Mein Stille-Post Zitat: Wie alt müssten diese Zwillinge jetzt sein?

    (von Aleshanee)

    AntwortenLöschen
  8. Huhu ^^

    ich hatte Laini Taylor nie so wirklich auf dem Schirm aber jetzt hat mich der Klappentext gerade total gepackt. Da muss ich mal in die Leseprobe reinschnuppern. Das Cover ist schon mal wunderschön und ich als furchtbarer Covermensch bin bei sowas ja schnell verlockt. ♥

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ruby, :)
      der erste englische Band wurde im Deutschen geteilt. Jetzt gibt es aber eine Ausgabe, bei der sie wieder vereint sind. Und da finde ich das Cover sogar noch schöner.^^
      Die Bücher sind wirklich was besonderes. Hat man so noch nie gelesen.

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die letzte Aufgabe war ja witzig :) Wobei ich da vieles gar nicht so genau gewusst hätte. Die Figuren bei Christie sind ja meist eine Momentaufnahme. Man erfährt natürlich schon ein bisschen was über sie und ihren Charakter, aber ich bin nicht sicher, ob ich das alles beantworten hätte können.

      Es war schön, den Abend mit euch zu verbringen, ich hoffe, ich kann nächstes Mal wieder dabei sein :)

      Ich wünsch euch einen schönen Sonntag!

      Löschen
    2. Da kann ich dich gut verstehen. Gerade bei Agatha Christie erfährt man über die Figuren ja vor allem das, was wichtig ist, um den Mord aufzuklären.

      Es war wirklich schön! :)

      Löschen

Mit dem Absenden eines Kommentars akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Mehr Infos findest du auch in der Datenschutzerklärung von Google.