Donnerstag, 9. September 2021

Monatsrückblick August 2021

   


Endlich habe ich die Zeit für den Blog gefunden, sodass ich einen letzten Blick in den August werfe. Der Monat war so schnell herum, dass ich gar nicht so recht weiß, was ich eigentlich die ganze Zeit gemacht habe. :D Ich hatte aber eine Woche Urlaub, die schön, aber ebenfalls eher ereignislos war, da ich leider eine recht regnerische Woche erwischt habe und Wegfahren ja nicht wirklich drin ist. Dafür konnte ich den Urlaub zum Lesen nutzen, auch wenn man das nicht wirklich an den gelesenen Büchern sieht. :D

In diesem Rückblick erzähle ich euch von meinen gelesenen Büchern, meinen Serien und Filmen.


Im August habe ich vier Bücher gelesen. Ich hatte zwei Highlights und keinen Flop, weshalb ich einen guten Lesemonat hatte. Ich hatte noch eines begonnen, aber das habe ich nun erst im September beendet, weshalb ich euch das nächsten Monat zeige.

1) Herzenmacher - Akram El-Bahay
2) One Last Song - Nicole Böhm
3) Die Schlacht um Wörter und Blut - Traci Chee
4) Liebe findet uns - J.P. Moninger



Herzenmacher, Akram El-Bahay: Schon Die Bibliothek der flüsternden Schatten-Trilogie von Akram El-Bahay konnte mich begeistern, Herzenmacher hat das auch geschafft. Es ist eine einzigartige, besondere Geschichte über eine Parallelwelt, die man so kein zweites Mal liest. 

One Last Song, Nicole Böhm: Zurzeit lese ich New Adult-Bücher sehr gerne. In diesem Buch geht es viel um Musik und da ich das Thema sehr mag, war das natürlich ein Pluspunkt. Die Charaktere waren mir sehr sympathisch und es gibt eine Playlist im Buch und die dort geschriebenen Lieder wurden sogar produziert.



Liebe findet uns, J.P. Monninger: In diesem Buch reist Heather mit ihren Freundinnen durch Europa und lernt ihre große Liebe kennen. Doch dann ist er plötzlich wieder verschwunden. Das Buch hat im letzten Drittel einen Durchhänger, aber zuvor ist es eine wirklich schöne Geschichte um eine besondere Liebe und eine interessante Reise durch verschiedene Städte. Das Ende ist sehr offen.


Die Schlacht um Wörter und Blut, Traci Chee: Mit diesem Buch habe ich die Kelanna-Trilogie endlich beendet. Die Aufmachung der Reihe finde ich nach wie vor genial, aber der dritte Band konnte mich nicht mehr so abholen wie der erste Band es noch geschafft hat. Schon beim zweiten Band war ich nicht mehr so begeistert. Es werden viele lose Fäden angefangen, die frühestens am Ende einen Sinn ergeben, was das Lesen etwas anstrengend macht. Trotzdem ist es eine Erfahrung wert.

Der SuB ist wieder gestiegen, denn mit nur drei vom SuB gelesenen und sieben neuen Büchern kann die Rechnung nicht anders ausfallen. :D

Meine SuB-Statistik:
Stand Anfang August 2021: 46
Neuzugänge: 7
Gelesen: 3 vom SuB
Abgebrochen / Aussortiert: 0
Stand Ende August 2021: 50



Ich habe ein paar Folgen von Girl meets world geschaut. Darin geht es um die Schülerin Riley die mit ihrer besten Freundin Maya verschiedene Herausforderungen zu bewältigen hat, vor denen man als Teenager und Schüler eben so steht.
Die Serie ist unterhaltsam und nett für zwischendurch.

Begonnen habe ich Good Doctor. Darin geht es um den Autisten Shaun, der als Chirurg in einer Klinik anfängt. Dabei steht er vor einigen Herausforderungen, denn während er ein wirklich genialer Chirurg ist und die abwegigsten, aber effektivsten Einfälle hat, ist ihm das Zwischenmenschliche oftmals suspekt.

Mit meiner Schwester zusammen habe ich Gossip Girl noch einmal von vorne begonnen, weil sie die Serie noch nicht kennt, diese Serie aber von Netflix verschwunden ist und nur noch bei amazon läuft, weshalb ich sie nicht alleine weiterschauen kann. :D Aber es ist gar nicht schlimm, sie erneut begonnen zu haben, denn ich liebe die Serie und es macht Spaß, sie zusammen zu schauen.

Auf Disney+ gibt es Love Victor. Die Serie basiert auf dem Buch Nur drei Worte von Becky Albertalli und dem Film Love Simon. Man sollte zumindest den Film geguckt haben, um Love Victor in vollen Zügen genießen zu können, auch wenn es auch ohne geht. In der Serie geht es um Victor, der sich noch nicht ganz sicher ist, was seine Sexualität angeht und erst beginnt, es herauszufinden.
Ich finde die Serie total süß und einfach toll. Es macht Spaß sie zu schauen. Leider habe ich zurzeit ziemliche Probleme mit der Disney+-App, aber wenn sie endlich mal lädt, dann bin ich gerade total in Love Victor versunken. Leider ist es nach zwei Staffeln dann auch erst einmal wieder vorbei.



Love Simon habe ich, um Love Victor zu schauen, noch einmal geguckt. Es geht um Simon, der weiß, dass er schwul ist, aber mit seinem Coming Out zu hadern hat.
Das Thema ist wichtig und es ist traurig, dass es nach wie vor ein großes Thema ist. Soll doch jeder lieben, den er liebt.

Lemonde Mouth ist ein toller Film über eine Band und die Musik, der einfach Spaß macht.

Traumfabrik spielt in den 60ern. Emil verliebt sich in das französische Tanzdouble Milou, doch als die Arbeiten an der Berliner Mauer beginnen, werden sie getrennt.
Mir hat der Film wirklich sehr gefallen. Er ist mitreißend, interessant und emotional.

Disney geht immer und daher habe ich mal wieder Bärenbrüder und Pocahontas geschaut, zwei wirklich tolle Filme. Während man bei Bärenbrüder die ein oder andere Träne verdrücken muss, sind es bei Pocahontas die wunderschönen Lieder und Bilder, die einen verzaubern. 


Wie war euer August? Ich wünsche euch einen wundervollen September!

7 Kommentare:

  1. Hallo Marina,

    ich habe momentan auch wieder das Gefühl, dass die Zeit nur so verrinnt. Schade, dass dein Urlaub so verregnet war :( Ich hoffe, du konntest wenigstens das schöne Wetter der letzten Woche nutzen.

    "One Last Song" habe ich auch auf der Wunschliste. Es freut mich, dass es dir so gut gefallen hat :)

    "Liebe findet uns" habe ich vor ein paar Jahren gelesen und war ziemlich positiv überrascht. Wenn ich vorher gewusst hätte um was es geht bzw. was das Geheimnis ist, dann hätte ich es wohl nie gelesen. Aber ich wusste es nicht und deshalb hat es mich ziemlich erwischt.

    Ich liebe "The Good Doctor", aber wie bei allen Serien habe ich irgendwann aufgehört, weil ich einfach nicht durchhalten kann. Ich freue mich aber sehr, dass die ersten beiden Staffeln mittlerweile auf Netflix verfügbar sind und ich möchte unbedingt bald wieder von vorn anfangen. Wenn man es genau nimmt, habe ich für den kommenden Herbst/Winter einiges auf meiner imaginären Watchlist. Das kann ja schon wieder nichts werden.

    Love Victor hört sich toll an. Leider habe ich kein Disney+ Aber wie schon gesagt halte ich eh nichts durch, also selbst wenn ich Disney+ hätte, würde ich mir die Serie wahrscheinlich nicht ansehen. Ich kenn mich :D

    Hab einen tollen September ♥
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia, :)
      ein bisschen konnte ich das Wetter nutzen, aber eher am Wochenende.

      "One Last Song" war so toll. Ich hoffe, dass es dir auch gefallen wird, wenn es bei dir einziehen wird. :)

      Oh ja, bei "Liebe findet uns" rechnet man gar nicht damit, aber das fand ich auch so genial.

      :D Bei mir ist es aber ähnlich, dass ich viele Serien anfange und dann eine Weile nicht weitergucke, um sie dann doch wieder zu suchten.^^ Ganz merkwürdig.#

      Love Victor ist auch wirklich toll. :) Habe jetzt auch die zweite Staffel durch. Aber das Ende ist ein richtig mieser Cliffhanger. -.-

      Vielen Dank! Ich wünsche dir auch einen schönen September. ♥

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  2. Hallo liebe Marina,

    schade, dass dein Urlaub so durchwachsen war, was das Wetter anbelangt. Ich hatte Ende August, Anfang September auch Urlaub. Der auch wirklich nötig war. Mir war es auch relativ egal, wie das Wetter ist. Ich hatte dann aber doch Glück und ein paar gute Tage dabei. In der letzten Woche habe ich dann auch so ein paar dringend nötige Sachen wie Fensterputzen gemacht.

    The Good Doctor habe ich auch einige Zeit lang geschaut. Ich mag ja A.T. Highmore sehr gerne. Schon bei Bates Motel hat er ja einen recht speziellen Charakter gespielt. Gerade die zwischenmenschlichen Konflikte sorgen bei dieser Serie für viele interessante und auch stellenweise humorvolle Momente. Aber irgendwann bin ich dann abgesprungen. Wie weit bist du denn mittlerweile mit der Serie?

    Liebe findet uns hat ja ein traumhaft schönes Cover. Schade, dass es während der Geschichte etwas ruhigere Stellen gab. Aber alles in allem hört es sich interessant an.

    Den Herzensmacher von Akram El-Bahay habe ich noch nicht gelesen. Ich kenne bislang drei Bücher von ihm und fand sie allesamt richtig gut. Es freut mich, dass scheinbar auch diese Geschichte da keine Ausnahme macht. :o)

    Ich wünsche dir einen ganz wundervollen September.

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja, :)
      ein paar gute Tage sind immer wieder dabei, das stimmt. Ich habe im Oktober noch mal Urlaub. Da spricht zwar schon die Jahreszeit gegen gutes Wetter, aber vielleicht wird es ja auch ein goldener Oktober und da sind wieder ein paar gute Tage dabei. :)

      Ich bin bei The Good Doctor noch nicht so weit, schaue zwischendurch auch immer wieder andere Sachen.^^ Aber der Schauspieler ist wirklich genial und von Bates Motel habe ich auch mal die erste Staffel geschaut. Hätte nie gedacht, dass er solche Rollen spielen kann. Kannte ihn zuerst aus Charlie und die Schokoladenfabrik. :D

      "Liebe findet uns" war wirklich gut. Da konnte ich über die ruhigeren Stellen auch hinwegsehen. :)

      Akram El-Bahay schreibt einfach tolle Geschichten. :) Habe noch eines auf dem SuB und freue mich da sehr drauf. :)

      Vielen Dank! Den wünsche ich dir auch. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
    2. Hallo liebe Marina,
      och, ich finde man kann auch im Oktober einen schönen Urlaub verbringen. Hast du denn vor wegzufahren oder möchtest du Tagesausflüge machen?

      Dass der Schauspieler von The Good Doctor auch bei Charlie u.d. Schokoladenfabrik mitgespielt hat, hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Den Film habe ich mal vor Ewigkeiten angeschaut. Ich mochte ihn damals sehr gerne.

      Magst du verraten, welches Buch du von Akram El-Bahay noch auf dem SuB hast?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Hi Marina!

    Ich hatte ja auch eine Woche Urlaub - aber so richtig was davon gehabt hab ich leider nicht ... trotzdem war es natürlich gut, dass zumindest mal die Arbeit eine Woche "gefehlt" hat :D

    Schade, dass der letzte Band der Kelanna Trilogie dich nicht mehr so begeistern konnte. Ich weiß gar nicht mehr genau, wie es mir damit ging, aber ich glaube, ich fand auch den ersten am besten. Es war auf jeden Fall sehr außergewöhnlich und ich habs gerne gelesen.

    Oh, Bärenbrüder, so ein schöner Film, genauso wie Pocahontas und überhaupt die DisneyFilme <3 Sollte ich auch mal wieder öfter schauen!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee, :)
      schade, dass du nicht so viel von deinem Urlaub hattest. :( Aber ja, die Arbeit fehlt dann und ein bisschen kann man dann ja auch entspannen. :)

      Der Ausdruck "außergewöhnlich" passt zu keiner anderen Reihe besser als zur Kelanna-Trilogie. Das fand ich auch gut, nur irgendetwas fehlte mir dann, auch wenn ich den dritten Band am Ende auch wieder lieber gelesen habe.

      Wieder ein paar Disney-Filme zu schauen, kann ich nur empfehlen. Die Filme sind so toll. ♥

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen

Mit dem Absenden eines Kommentars akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Mehr Infos findest du auch in der Datenschutzerklärung von Google.