Samstag, 7. August 2021

Monatsrückblick Juli 2021

  


Heute möchte ich euch von meinem Juli berichten. Der Monat war recht ereignislos. Er hatte ein paar schöne warme Tage, wobei ich mir am Strand dann auch direkt einen fiesen Sonnenbrand geholt habe. 

In diesem Rückblick erzähle ich euch von meinen gelesenen Büchern und Manga, meinen Serien und Filmen sowie Sonstigem.


Im Juli habe ich sechs Bücher gelesen, womit ich sehr zufrieden bin. Ich hatte das Gefühl, gar nicht so viel zu lesen, daher bin ich überrascht, dass ich meinen normalen Stand von fünf Büchern sogar um eines überschritten habe. Ich hatte leider einen Flop und kein Highlight, aber trotzdem ein paar gute Bücher dabei.

1) Für einen Sommer unsterblich - Jennifer Niven
2) Talon 5: Drachenschicksal - Julie Kagawa
3) Die geheime Gabe: Episode 1 - Gaby Wohlrab
4) Sommer der blauen Wünsche - Antje Babendererde
5) Die Kane-Chroniken 1: Die rote Pyramide - Rick Riordan 
6) Meerestosen - Patricia Schröder



Sommer der blauen Wünsche, Antje Babendererde: Mir war nach Sommerlektüre und das Buch passte perfekt als Lektüre für den Strand. Das Buch spielt an der Nordküste Schottlands und handelt von Carlin, die vor ihren Problemen in Berlin flieht und daher zu ihrer Oma fährt. Dort lernt sie einen Jungen kennen, Aber es geht nicht nur um Liebe, sondern auch um die Zukunft des kleinen Ortes und Carlin verliebt sich langsam aber sicher in den Ort und diesen Jungen. 
Antje Babendererde ist für mich ein Garant für eine besondere Geschichte um Freiheit, interessante Menschen und Wohlfühlbuch. Und das hat Sommer der blauen Wünsche auch geschafft.

Die Kane-Chroniken 1: Die rote Pyramide, Rick Riordan: Mit den Kane-Chroniken taucht man in die ägyptische Mythologie ein. Durch Percy Jackson und Helden des Olymp hat man die griechische und römische Mythologie schon kennen gelernt, aber die ägyptische Mythologie ist noch mal komplett anders, gewöhnungsbedürftig, aber doch total spannend. Durch die Geschichte führen die Kane-Geschwister, Sadie und Carter. Und es ist in Form einer Aufnahme gestaltet, was das Ganze umso spannender macht. Und der Humor kommt in einem Rick Riordan-Buch natürlich auch nicht zu kurz. Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung.


Für einen Sommer unsterblich, Jennifer Niven: Auch bei Für einen Sommer unsterblich habe ich eine Geschichte für die warme Jahreszeit gesucht und auch gefunden, aber sie konnte mich nicht in allen Punkten überzeugen. Hier ist es eher ein Sommerflirt, eine Beziehung, die nur für die Zeit der Ferien anhält. Und damit kommt das Wissen um die Endlichkeit. Es ist ein gutes Buch für den Sommer, mehr aber auch nicht.

Talon 5: Drachenschicksal, Julie Kagawa: Da die Reihe für mich immer weiter nachgelassen hat, war ich schon froh, endlich das Finale der Reihe rund um die Drachen und Drachentöter lesen zu können. Es war ein logisches, zufriedenstellendes Ende, aber es war eben auch nichts besonderes. Vieles konnte man vorhersehen und einiges hätte ich mir im Laufe der Bücher auch anders gewünscht. Mehr Mut der Autorin und weniger "Problemlosigkeit" und Dummheit der Protagonisten.

Die geheime Gabe: Episode 1, Gaby Wohlrab: Für dieses E-Book habe ich lange gebraucht, was gar nicht mal daran lag, dass es schlecht wäre, aber irgendwie fehlte doch der Funke, der mich dazu gebracht hätte, mehr an einem Stück zu lesen. Zuallererst musste ich verstehen, was in dem Buch überhaupt vorgeht. Es geht um eine alienartige Spezies und da gibt es mehrere Arten. Ein Highlight war für mich die Freundschaft zwischen Luan und seinem Kumpel, Gabriel. Die Liebesgeschichte hätte es nicht gebraucht. Ehrlich gesagt bin ich mir auch noch unsicher, ob ich überhaupt den zweiten Band lese.



Meerestosen, Patricia Schröder: Diese Reihe konnte mich leider von Anfang an nicht wirklich überzeugen. Aber während ich den ersten Band noch in Ordnung fand, ist es bei diesem dritten Band dann leider dazu gekommen, dass ich am Ende froh war es zuklappen zu können. Ich habe ehrlich gesagt auch nicht alles verstanden, was das Buch mir vermitteln wollte. Ein großer wichtiger Aspekt des Buches, von dem ich nach wie vor toll finde, dass er in der Geschichte thematisiert wird, ist der der Umwelt, denn es wird öfter erwähnt, dass die Meere überfischt sind, dass die Menschen achtlos mit der Natur umgehen und dass die Delfine und andere Meereslebewesen darunter leiden. Wichtiges Thema, aber leider hat mir das Drumherum nicht gefallen.

Im Juli habe ich nur zwei Neuzugänge zu verzeichnen. Durch fünf vom SuB gelesene Bücher ist mein SuB um einiges gesunken. Außerdem habe ich mit den Kane-Chroniken auch eine SuB-Leiche gelesen. An der Stelle geht es also auch weiter.

Meine SuB-Statistik:
Stand Anfang Juli 2021: 49
Neuzugänge: 2
Gelesen: 5 vom SuB
Abgebrochen / Aussortiert: 0
Stand Ende Juli 2021: 46


Bei den Manga habe ich drei gelesen. 

1) Yona 3 Prinzessin der Morgendämmerung - Mizuho Kusanagi
2) Limit Honey 2 - Nanase
3) Yona 4 Prinzessin der Morgendämmerung - Mizuho Kusanagi


Yona 3 und 4 Prinzessin der Morgendämmerung, Mizuho Kusanagi: Yona mag ich nach wie vor sehr gerne. Die Geschichte entwickelt sich in eine interessante Richtung und ich freue mich auf die weiteren Bände.

Limit Honey 2, Nanase: Schon den ersten Band fand ich furchtbar und auch den hier fand ich schrecklich. Die Zeichnung gefielen mir nicht, die Geschichte war platt und die Charaktere nervig. 


Rapunzel Für immer verföhnt ist eine Zeichentrickserie, die auf dem Disneyfilm Rapunzel Neu verföhnt basiert. Ich habe ein paar Folgen geschaut und fand die witzig. Es erzählt die Geschichte von dem Film logisch weiter und da ich den Film sehr mag, freue ich mich, die Charaktere noch etwas zu begleiten, allen voran natürlich Flynn Rider. Er ist eben genial. :D


Ferien auf Saltkrokan sind Filme, die auf Astrid Lindgren-Romanen beruhen. Ich habe die ersten beiden Filme geschaut und war sofort wieder im Kindheitsfeeling. Jetzt habe ich gelesen, dass der erste Film ein Zusammenschnitt einer Serie ist. Und leider merkt man das an einigen Stellen, denn so richtig Sinn ergibt der Film am Ende nicht. :D Aber es sind trotzdem wunderschöne Filme.

Raya und der letzte Drache ist der neueste Disneyfilm. Es geht darum, dass die letzten Drachen verschwanden, als sie die Menschen vor Monstern schützten. Doch nun sind die Monster zurück und Raya gibt sich selbst die Schuld daran. Sie beginnt nach dem legendären letzten Drachen zu suchen, der ihr als einziger gegen die Monster helfen kann. Der Film war schön, witzig und ich würde ihn mir noch öfter ansehen.


Wer stiehlt mir die Show? hat wieder angefangen. Und ich finde die Show so genial. Es geht darum, dass der Gewinner der Show in der Woche darauf der neue Moderator der Show ist. Die Spiele sind sehr kreativ und ich habe Spaß daran, einfach mal abzuschalten und mitzufiebern, wer der neue Moderator wird oder ob es der aktuelle bleibt.


Wie verlief euer Juli? Ich wünsche euch einen schönen August mit hoffentlich ein paar Sonnenstunden!

4 Kommentare:

  1. Hallo liebe Marina

    Oh nein, Sonnenbrand, hoffentlich ist alles schnell und gut verheilt.

    Schade, dass kein Highlight dabei war, aber immerhin hast du mehr gelesen, als in anderen Monaten. Und es freut mich natürlich sehr, dass dein SuB um einige Bücher geschrumpft ist, so kann es doch weitergehen. Nur ein Highlight wäre noch schön ;-)

    Alles Liebe an dich und ich wünsche dir einen tollen Lesemonat August
    Livia
    https://samtpfotenmitkrallen.blogspot.com/2021/07/lese-statistik-juli-2021.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia, :)
      es hat gefühlt sehr lange gedauert, aber jetzt ist ein Glück alles wieder gut, danke. :)

      Da hast du recht. :) Im August wird es wieder ein Highlight geben. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  2. Hallo liebe Marina,

    von deinen gelesenen Büchern kenne ich bislang noch keines. Sommer der blauen Wünsche klingt vom Klappentext her wirklich wie das perfekte Buch für den Urlaub am Meer. Die Geschichte hat mich angesprochen.

    Dein Urlaub klingt klasse. Ich sehne mich ja auch schon so sehr nach einer Auszeit am Meer. Zumal wir im letzten Jahr nach so langer Zeit das erste Mal nicht dorthin gefahren sind. In diesem Jahr möchte ich das unbedingt nachholen und hoffe nun, dass alles glatt läuft und das Wetter auch mitspielt :o)

    Die Serie zu Rapunzel kenne ich nicht. Läuft sie auf Disney+? Ich kenne aber den Film und den mochte ich auch schon richtig gerne.

    Ich schaue zur Zeit nicht ganz so viel fern. Wenn dann aber zur Zeit immer mal so eine Folge von The Good Doctor. Die Hauptfigur ist angehender Chirurg und Authist. Dadurch hat er Schwierigkeiten die Empfindungen seiner Mitmenschen einzuordnen, was wiederum zu sehr erheiternden Szenen führt.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen September mit vielen spannenden Büchern auf dem Lesestapel und schönen Momenten und Erlebnissen.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja, :)
      Sommer der blauen Wünsche ist auch das perfekte Buch für Urlaub und Sommer. Und Antje Babendererdes Bücher lese ich sowieso sehr gerne.

      Das am Meer war tatsächlich kein Urlaub, sondern "nur" Wochenende.^^ Ich hatte diese Woche Urlaub, leider aber mit viel Regen.
      Ich hoffe aber, dass du mit dem Wetter mehr Glück hast und noch ans Meer gefahren bist oder noch kannst. :)

      Genau, die Serie zu Rapunzel läuft auf Disny+. :)

      Lustigerweise habe ich im August auch The Good Doctor angefangen. :D Und die Serie ist wirklich genial. :)

      Danke schön! :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen

Mit dem Absenden eines Kommentars akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Mehr Infos findest du auch in der Datenschutzerklärung von Google.