Dienstag, 24. Februar 2015

Gemeinsam Lesen #40

"Gemeinsam Lesen" findet jeden Dienstag abwechselnd bei Schlunzen-Bücher und Weltenwanderer statt. Heute gibt es die Fragen hier.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese (noch) Ein Buchladen zum Verlieben von Katarina Bivald und bin auf Seite 236.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Es war natürlich kein Rendezvous."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Inzwischen bin ich ein ganzes Stück fortgeschritten und muss sagen, dass mir etwas Wichtiges in diesem Buch fehlt. Ich nehme es nur ungern zur Hand, weil es einfach langweilig ist. Mit jeder Seite, die ich lese, kommt es mir so vor, als würden die Seiten immer mehr werden statt weniger.

Sara ist mir zwar ganz sympathisch, weil sie Bücher liebt, aber sie ist keine Protagonistin, über die ich gerne etwas lese. Sie beschäftigt sich kaum mit anderen Menschen und lebt nur in ihren Büchern. Das ist für eine Geschichte nicht unbedingt vorteilhaft. Einige Personen kann ich auch überhaupt nicht einordnen, weil sie zu wenig beschrieben werden.

Es fehlt mir das Zauberhafte, das Einzigartige, das, was Bücher ausmacht. Zwar gibt es einige schöne Sätze. Aber das, was in der Stadt passiert, finde ich stellenweise einfach nur unlogisch.

Das, was ich letzte Woche noch befürchtet und vielfach auch in Rezensionen gelesen habe, scheint sich zu bestätigen, was ich wirklich schade finde.

Vielleicht - hoffentlich - kann mich die zweite Hälfte des Buches mehr überzeugen...

 4Mit wem (außer im Netz) tauscht ihr euch noch über eure Leseleidenschaft aus? Habt ihr gleichgesinnte Freunde im Familien- oder Bekanntenkreis?

In meinem Familien- oder Bekanntenkreis gibt es zwar keinen, der so viel liest wie ich. Aber ich kann mich trotzdem mit ein paar austauschen. Meine Schwester liest noch mit am meisten und mit ihr tausche ich mich sehr gerne über Bücher aus. Ich leihe ihr Bücher von mir aus und sie sich Bücher von mir. Und wir reden auch das ein oder andere Mal über Bücher. :)


Eine sehr gute Freundin von mir liest auch das eine oder andere Buch. Sie hat ein unglaublich gutes Gespür dafür, günstige Bücher zu finden, und hat auch für mich schon ein paar Schnäppchen ergattern können. :)

And last but not least kann ich mit meiner Mama über Bücher reden. Sie liest zwar nicht viel und auch nicht schnell, aber sie liest ab und an ganz gerne und auch mit ihr kann ich über Bücher reden, vor allem, weil sie einige Hörbücher hört, sodass sie auch auf diese Weise Geschichten kennen lernt, über die wir reden können. :)

Kommentare:

  1. Hallo :)
    Schade, dass dich dein Buch nicht überzeugen kann. Leider habe ich diese Meinung aber schon häufiger gelesen, so dass es ganz schnell wieder von meiner Merkliste verschwunden ist. Eigentlich lasse ich mich ja nur selten von so etwas beeinflussen, aber hier war es irgendwie eindeutig und es ist ja nicht so, als hätte frau nichts zu lesen, wenn nun das eine Buch nicht einziehen darf/wird :D
    Wünsche dir trotzdem noch ein gutes Vorankommen beim Lesen ;)
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi, :)
      das stimmt wohl. :D Eigentlich hat man genug zu lesen. Aber ich habe das Buch gewonnen, deshalb ist es wohl nicht ganz so schlimm.^^
      Danke schön. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  2. Hi :)

    gut, dann werde ich nicht mehr um das Buch herumschleichen :D Langeweile killt ein Buch einfach. Meine Mama ließt meinen Blog xD aber ansonsten bleibt bei mit nur meine Schwester. Und die wohnt 200 km von mir weg. :(

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia, :)
      ja Langeweile ist wirklich schlimm. :(
      Das finde ich aber sehr toll, dass deine Mama deinen Blog liest! :) Bei mir liest meine Schwester meinen Blog.^^ Meine wohnt auch nicht ganz so weit weg.

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  3. Oh das klingt ja schade. Ich habe das Buch auch jetzt schon öfters gesehen aber wenn dieser gewisse funken fehlt ...
    Das mit deiner Schwester finde ich aber auch sehr schön. Ich bin leider ein Einzelkind.
    Liebe Grüße
    Fiorella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider fehlt der. :(
      Ich freue mich auch sehr darüber. :) Ansonsten hätte ich keine wirklichen Buchgespräche außerhalb des Internets. Dafür lesen die anderen zu wenig.

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  4. Hallo Marina,

    ach, das ist schade - Geschichten, in denen Bücher auch eine Rolle spielen, finde ich eigentlich immer vielversprechend. Aber das hilft ja auch nichts, wenn die Umsetzung dann nichts taugt und es langweilig ist. Dennoch viel Erfolg beim Durchkämpfen - vielleicht wird es ja noch besser.

    Meine kleine Schwester liest leider so gar nicht, kann sich höchstens mal zu einem Bestseller aufraffen, wenn den wirklich alle ihre Freundinnen auch gelesen haben.

    Mit meiner Mutter kann ich aber fleißig Bücher tauschen - das ist wirklich toll! :D

    Liebe Grüße
    Dahlia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dahlia, :)
      ich hoffe wirklich sehr, dass es noch besser wird. Eigentlich mag ich Geschichten über Bücher auch sehr gerne, aber dieses kann mich bisher nicht überzeugen.
      Wenn schon nicht die Schwester, dann die Mutter. Das ist doch genauso gut. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  5. Hey Marina,

    oh nein, schade, dass es dich langweilt. Ich hoffe, du kommst schnell durch.

    Praktisch so eine Schnäppchenjagende Bücherfreundin. Da besteht allerdings auch große Gefahr für SuB und Geldbeutel ;)

    Beste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia, :)
      das hoffe ich auch sehr. :)
      So kann man sie wohl auch nennen.^^ Aber stimmt, das ist wirklich gefährlich. :D

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  6. Hallo Marina,

    ach herjee ich hatte dieses Buch ebenfalls auf meiner Wunschliste, aber es ist schrecklich wenn man nichts über andere Menschen erfährt. Das gibt mir oft das Gefühl, dass Bücherwürmer Einsiedler sind, was wir nur für die Zeit des Lesens sind und auch nicht mal dort so richtig, da die Charaktere mit uns zusammen sind. :)

    Liebe Grüße

    Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cindy, :)
      da kann ich dir nur zustimmen. Genau diesen Eindruck bekommt man auch, wenn man Sara kennen lernt...

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  7. Hallo Marina,
    durch Deinen Kommentar bei mir bin ich nun bei Dir gelandet. ;-)
    Über Dein aktuelles Buch habe ich schon viele Meinungen gelesen, die das was Du schreibst ziemlich genau wiederspiegeln, von daher ist es gar nicht erst auf meine Wunschliste gewandert, auch wenn Cover und Inhalt ansprechend sind.
    Liebe Grüße, werde öfter vorbeikommen,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Melanie, :)
      das freut mich. :)
      Ich habe leider auch schon viele negative Meinungen gelesen, bevor ich angefangen habe, es zu lesen. Allerdings erst, nachdem ich es gewonnen hatte.^^

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  8. Oh wie schade! Das Buch steht auf meiner WuLi. Ich fürchte aber, dass es doch nichts für mich ist. Na ja, vielleicht leihe ich es mir irgendwann mal aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du es dir ausleihst, könntest du ja auch erst einmal reinlesen. :) Dann ist es wenigstens nicht verschwendetes Geld. :) Vielleicht sagt es dir aber auch doch zu. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  9. Hallo Marina,
    schade, dass dir das Buch nicht gefällt, denn ich habe es schon im Regal stehen, da mir die Thematik gefallen hat. Jetzt warte ich mal deine Rezension ab und dann gebe ich dem Buch vielleicht auch eine Chance. Schließlich soll man sich ja eine eigene Meinug bilden ;-) Trotzdem hoffe ich, dass die zweite Hälfte besser wird.
    LG Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kristin, :)
      da kann ich dir nur Recht geben: Die eigene Meinung ist immer noch am besten. :) Vielleicht gefällt es dir ja besser. :)
      An die zweite Hälfte werde ich mich in den nächsten Tagen auf jeden Fall noch weiter ranmachen.^^

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen