Mittwoch, 11. Februar 2015

8. gemütliches Lese-Miteinander (Update-Post)

Heute findet das 8. gemütliche Lese-Miteinander auf Livias Blog Samtpfoten mit Krallen statt und nachdem ich das letzte Mal leider nicht teilnehmen konnte, freue ich mich, heute wieder mit dabei zu sein.


Das heutige Lese-Miteinander steht unter dem Motto Chick-Lit. Ich lese ab und an ganz gerne Chick-lit, musste aber feststellen, dass ich zurzeit gar kein Buch dieses Genres hier habe. Deshalb muss ich dem Thema leider untreu werden. ;)

17.00:
1. Was liest du heute, passt dein Buch zum Thema und auf welcher Seite beginnst du?

Ich werde heute erst einmal weiter lesen in Die Stadt der verkauften Träume von David Whitley. Das Buch und auch die weiteren, die ich im Laufe des Abends lesen sollte, passen leider nicht zum Thema, weil ich keines da habe. Ich beginne auf Seite 207.

2. Wo liest du heute und zeigst du uns vielleicht ein Bild deines Leseplatzes


Ich lese - wie immer - auf meinem Bett. Das Foto spare ich mir mal - ist halt ein Bett. ;)

3. Hast du dir für heute ein Leseziel gesetzt? 

Gerne würde ich heute Die Stadt der verkauften Träume von David Whitley beenden. Ansonsten habe ich aber keine Ziele.

4. Verrate uns ein kleines Geheimnis zu deinem Leseverhalten, einen Buchtipp, einen tollen Buchladen, usw.

Vor dem Lesen eines Buches blättere ich alle Seiten vorher durch - die mit dem Titel und dem Autor und Übersetzer, das Zitat, das es meistens gibt, oder auch die Widmung; alles, was vor dem Beginn der eigentlichen Geschichte steht. Außerdem schaue ich, wie viele Seiten ein Buch hat und wie viele Kapitel.^^

5. Verrate uns drei Dinge (oder mehr) über dich (Aussehen, Charakter, Hobbies, und, und, und)

Neben dem Lesen tanze ich in meiner Freizeit sehr gerne Zumba und vor allem Line Dance. Ich trage eine Brille. Und ich kann manchmal sehr zurückhaltend sein.



Nach einer kurzen Essenspause werde ich jetzt die Fragen von beantworten von:
18.30:
1. Wie gefällt dir dein Buch bis jetzt?

Mein Buch gefällt mir ganz gut. Allerdings muss ich sagen, dass mir manchmal ein wenig die Spannung fehlt. Teilweise habe ich das Gefühl, dass überhaupt nicht viel passiert, was ich etwas schade finde.
Allerdings wird hier aus meiner Sicht viel Gewicht auf Charakterentwicklung gelegt und das finde ich dann doch wieder so interessant, dass ich das Buch nur gut finden kann.
Einige Charaktere mochte ich zu Anfang sehr gerne und inzwischen haben sie sich so entwickelt, dass ich sie regelrecht hasse, ohne dass sie selbst merken, wie sehr sie sich zum Negativen entwickelt haben. Hach! Einfach wundervoll.^^

2. Wie stehst du zum Genre Chick-Lit? Kannst du dich so gar nicht damit anfreunden, magst du es sehr gerne oder etwas dazwischen?


Ich würde sagen: Etwas dazwischen mit einer Tendenz zu "Sehr gerne". ;) Ich lese Chick-Lit ab und an ganz gerne. Allerdings ist es nicht mein bevorzugtes Genre, weshalb ich auch nicht allzu viel davon lese. Manchmal ist es mir doch zu vorhersehbar. Aber wenn die Chick-Lit-Bücher mit einer Prise Humor geschrieben sind, dann lese ich dieses Genre doch sehr gerne.

3. Kannst du uns ein Buch in diesem Genre empfehlen, das du sehr gerne gelesen hast?


Ich mag die Romane von Sophie Kinsella sehr. Insbesondere ihre Schnäppchenjäger-Reihe gefiel mir damals sehr gut. Vor kurzem ist auch ein neuer Band erschienen, den ich auch unbedingt noch lesen möchte. Viel mehr als die Schnäppchenjäger-Reihe, weil mich Mini Shopaholic doch etwas enttäuscht hat, mochte ich aber diese drei Einzelbände von ihr: Göttin in Gummistiefeln, Sag's nicht weiter, Liebling und Charleston Girl sehr gerne. Alle nur zu empfehlen, wenn man neben Chick-Lit auch einen lustigen Roman sucht. :)

20.00:
1. Was gefällt dir an deinem aktuellen Buch, was eher weniger? Bitte nicht spoilern oder Spoiler zumindest kennzeichnen.

Weiter oben habe ich bereits geschrieben, dass mir ein bisschen die Spannung fehlt. Allerdings hat sich das jetzt schon wieder geändert.^^ Es gab einige spannende Stellen und ich werde auch gleich weiter lesen, weil ich unbedingt das Ende erfahren möchte. Hoffentlich gibt es keinen Cliffhanger...
Es werden immer wieder Fragen aufgeworfen, die einen grübeln lassen, was ich sehr gut finde. Und auch die Charakterentwicklungen mag ich sehr. Außerdem macht keiner etwas einfach nur so, sondern hat seine Gründe. Ich mag es nicht, wenn die Bösen nur so handeln, weil es jemanden geben muss, der böse ist.
Was mir nicht so gut gefallen hat, war die fehlende Spannung zu Anfang. Außerdem bin ich mir nicht sicher, in welcher Zeit das Buch spielt, was mich manches Mal stört. Es wirkt vom Setting her wie eine Dystopie, wirkt dafür aber zu mittelalterlich. Vielleicht ist es auch eine ältere Zeit mit Fantasyelementen. Außerdem mag ich es nicht, wenn Charaktere sich nicht ihres Alters entsprechend verhalten. Klar, die Protagonisten haben mit einigen Problemen zu kämpfen, aber trotzdem wirken sie meiner Meinung nach nicht wie 13-jährige.

2. Mit welcher Person in deinem aktuellen Buch würdest du gerne ab und zu das Leben/Aussehen/ den Job tauschen?


Wie die Protagonisten aussehen, weiß ich gar nicht so genau. Ich weiß ein paar Haarfarben, das war es größtenteils aber auch schon.
Das Leben würde ich auch nicht tauschen wollen, weil es ein doch recht hartes Leben ist.
Lilys Job würde ich am ehesten annehmen. Sie hilft kranken und armen Menschen, was ich echt gut finde. Die anderen Jobs sind reine Geldmacherei und schaden eher als sie nützen...

3. Wie gestaltest du einen Leseabend für dich? Gehören bestimmte Dinge (Tee, Kuscheldecke, Knabberzeugs) von Anfang an mit dazu, oder holst du dir alles, was du brauchst einfach spontan an deinen Leseplatz?


Ich brauche zum Lesen nicht viel. Ich kann nebenbei gar nichts essen. :D Bei Leseabenden habe ich immer Kekse oder Chips dabei, aber meistens rühre ich sie kaum an. Ich kann nicht nebenbei lesen und essen. Dafür bin ich zu sehr abgelenkt.^^
Etwas zu trinken gehört aber für mich auf jeden Fall zu einem Leseabend - meistens ist das aber Wasser.
Ansonsten brauche ich nur eine gemütliche Umgebung, eine warme Kuscheldecke und natürlich mein Buch. ;)
Und das alles hole ich mir vorher. :D


21.00:
Ich habe jetzt Die Stadt der verkauften Träume von David Whitley beendet. Und mit ein klein wenig Hilfe ;) , habe ich mir jetzt ein weiteres Buch ausgesucht: Lakota Moon von Antje Babendererde.



1. Kannst du Musik hören beim Lesen, oder stört dich selbst das kleinste Geräusch aus dem Zimmer nebenan?

Ich kann Musik nebenbei hören, wenn sie 1. nicht zu laut ist und 2. nicht auf Deutsch, sodass ich jedes Wort verstehe.
Geräusche stören mich nur bedingt. Wenn sie regelmäßig sind, dann stören sie mich nicht. Aber wenn es zuerst ruhig ist und dann ein lautes Geräusch kommt - etwa Lachen aus dem Zimmer nebenan oder was weiß ich - dann werde ich schon davon gestört.
Außerdem stören mich Gespräche, wenn sie laut sind und ich sie verstehen kann, weil ich dann zwangsläufig irgendwie mithören muss.^^

2. Würdest du dein Buch gerne weiterempfehlen und wenn ja, wem und warum? 

Ich beziehe die Frage jetzt mal auf Die Stadt der verkauften Träume. Das Buch kann ich schon empfehlen. Es war jetzt nicht das absolut beste Buch, das ich je gelesen habe, aber es konnte mich fesseln.

3. Kennst du eines der Bücher der anderen Teilnehmerinnen, oder würdest du gerne eines davon lesen?

Ich kenne keines der Bücher von den anderen Teilnehmerinnen. Spontan angesprochen hat mich aber das Buch, das Nadja zuerst gelesen hat, das zu einer Reihe gehört, und zwar der Lana-Trilogie. Was sie darüber geschrieben hat, spricht mich sehr an. Und das erste Buch werde ich mir auf jeden Fall näher ansehen. :)


23.00:
1. Wie lange wirst du heute noch dabei sein?

Ich denke, ich werde bis mindestens Mitternacht dabei sein. Mal sehen, wie müde ich dann bin.

2. Bist du deinem Ziel schon näher gekommen, oder hast du es bereits schon erreicht?


Mein Ziel war, Die Stadt der verkauften Träume zu beenden, und das habe ich geschafft. Inzwischen bin ich auch bei Lakota Moon auf Seite 81. Ich bin also vollkommen zufrieden. :)

3. Was möchtest du zu deinem aktuellen Buch unbedingt noch loswerden?


Lakota Moon lässt sich sehr leicht lesen und das gefällt mir. Ich kann mich einfach in die Geschichte fallen lassen, die Atmosphäre genießen und auch ein bisschen lachen. Und ich bin schon gespannt, was noch alles passieren wird.

4. Was hat dir am heutigen Abend gefallen, was könnte man verbessern?


Mir hat der heutige Abend sehr gefallen. Ich fand die Fragen abwechslungsreich - dass man etwas zu der Person, über das Buch und über das Lesen allgemein erfahren hat. Und besonders gut fand ich die Fragen zu den Tipps für das Genre.
Verbesserungsvorschläge habe ich keine. :)

Zeit für das letzte Update:
00.00:
1. Weißt du schon, welches Buch du als nächstes lesen willst, oder ist das erst ein Thema, wenn du dein aktuelles Buch beendet hast?

Für mich ist das nächste Buch immer erst Thema, wenn ich mein aktuelles beendet habe, weil ich eher nach Stimmung entscheide. Und auf welches Buch ich Lust habe, kann ich nicht entscheiden, wenn ich noch in einer anderen Geschichte stecke.

2. Bist du zufrieden mit deinem Abend und deinen gelesenen Seiten?


Ich weiß nicht genau, wie viele Seiten ich gelesen habe, aber so um die 200 bis 300 sind es gewesen. Damit bin ich auf jeden Fall sehr zufrieden! Besonders, weil ich ein Buch ausgelesen habe. :)

3. Welches Motto könntest du dir gut für ein zukünftiges Lese-Miteinander vorstellen?


Genre-Mottos finde ich gut, aber da trifft man natürlich nicht jeden Geschmack mit. Ich weiß nicht, ob es so etwas schon gab, aber vielleicht ein Motto, das einen an einen bestimmten Ort entführt. Oder ein SuB-Leichen-Motto.^^ Ich bin gerade nicht so kreativ. :D

4. Verfasse ein kurzes Fazit zum heutigen Abend generell und zu deiner persönlichen Leistung (natürlich ist diese Aufgabe wie alle anderen Aufgaben freiwillig, es würde mich nur interessieren :-)  ). 


Mein Fazit fällt sehr positiv aus. Mir machen diese Lese-Miteinander (was ist eigentlich die Mehrzahl davon?^^) sehr viel Spaß und ich nehme gerne wieder daran teil, insbesondere weil auch der Austausch sehr viel Spaß macht.
Mit meiner persönlichen Leistung bin ich ganz zufrieden. :) Es kann natürlich immer mehr sein, aber auf die Menge kommt es ja auch nicht vorläufig an.

So. Damit verabschiede ich mich jetzt auch und gehe ins Bett. Gute Nacht!

Kommentare:

  1. Dieses Buch hat ja echt ein tolles Cover. Ich freue mich, schon mehr darüber zu erfahren. Toll, dass du dabei bist.

    Bis bald wieder
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia, :)
      ich mochte das Cover beim Kauf auch sehr gerne. :)

      Bis bald,
      Marina

      Löschen
  2. Hallo Marina,
    schön dass du dabei bist. Dann schaue ich doch mal fix, bevor die nächsten Fragen kommen, bei dir vorbei. Ich muss ja sagen, dass mir dein Buch überhaupt nichts sagt. Gehört es zu einer Reihe? Wenn ja zu welcher? Bin neugierig. Und wie gefällt es dir bisher?
    Die Seitenzahl schaue ich mir auch vor Lesen eines Buches an und ich schaue manchmal, wie lange ich noch bis zum nächsten Kapitel brauche, weil ich ein Kapitelleser bin.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadja, :)
      das Buch ist der erste Teil einer Trilogie. :) Wie die Reihe heißt, kann ich aber gar nicht genau sagen.^^
      Und bisher gefällt es mir ganz gut. :) Aber wenn man Spannung sucht, ist man bei diesem Buch an der falschen Adresse.
      Mit den Kapiteln geht es mir genauso.^^

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
    2. Hallo Marina,
      bei mir ist eher genau in die umgekehrte Richtung - nämlich eher zu "Mag ich nicht so gerne" bei den Chicklit-Romanen, aber das liegt wohl eher daran, dass ich bisher nicht das Richtige gelesen habe.
      Nicht jedes Buch muss spannend sein, solange es gute Charaktere hat und ne gute Idee. Es muss nur fesseln können. Tut es das?
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen
    3. Das kann natürlich sein. :)
      Inzwischen fesselt es mich ja. :) Es gibt so viele ungelöste Fragen und es gab jetzt auch ein wenig Spannung. ;)

      Liebe Grüße zurück,
      Marina

      Löschen
  3. Vielen Dank für diese tollen Tipps. Meiner Meinung nach ist Chick-Lit nichts wert, wenn sie nicht amüsant geschrieben ist. Dann bleibt am Ende weder Chick noch Lit hängen :-) Ich werde mir also schon bald einmal, wenn es mein SuB vielleicht wieder irgendwann erlaubt, einige der empfohlenen Bücher kaufen. Für Zwischendurch sind sie nämlich einfach perfekt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt. Für Zwischendurch sind Chick-Lit-Bücher wirklich toll. :)

      Löschen
  4. Hallo Marina,

    Göttin in Gummistiefeln kenne ich doch auch. Ist schon ewig her, dass ich das gelesen habe, aber es hat mir soweit ich weiß überraschend gut gefallen...

    :D Das mit der Musik kenne ich gut. War auch früher in der Schule schon so. Musik bei den Hausaufgaben war okay, aber wenn ich Englisch gemacht habe musste es Deutsche Musik sein :P

    Viel Spaß wünsche ich noch!
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia, :)
      bei mir ist es auch schon etwas länger her.^^ Aber ich mochte es auch. :)
      :D Das ist ja witzig.^^ Dann geht es uns da ja ähnlich.^^
      Danke! Ich wünsche dir auch noch viel Spaß. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  5. Huhu Marina,
    "Lakota Moon" finde ich auch sehr interessant! Ich kenne schon "Indigosommer" von Antje Babendererde, das fand ich damals wirklich gut :) Ist allerdings schon längere Zeit her, dass ich es gelesen habe. Wie ist dein Eindruck bis jetzt? :)

    Liebe Grüße,
    Sana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sana, :)
      bis jetzt gefällt mir "Lakota Moon" sehr gut. :) Es hat so eine schöne Atmosphäre und lässt sich sehr leicht lesen. :)
      Dann muss ich mir "Indigosommer" mal merken. :) Ich habe bisher nur "Libellensommer" gelesen und danach entschieden, dass ich noch mehr von ihr lesen möchte.^^

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  6. Wer hat dir denn beim Auswählen geholfen? Oder habe ich etwas verpasst?
    Viel Spass mit diesem Buch. Ich bin auf jeden Fall gespannt auf deine ersten Eindrücke. Ist nicht "Libellensommer" von dieser Autorin?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Schwester hat mir geholfen.^^ Ich habe ihr ein paar Bücher zur Auswahl gestellt, weil ich mich einfach nicht entscheiden konnte. :D
      Danke schön. :)
      Genau, "Libellensommer" ist u.a. von ihr. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
    2. Auch dir vielen Dank für deine Teilnahme und lass doch deine Schwester beim nächsten Mal einfach mitlesen. Das macht sicher wieder doppelt Spass.

      Hoffentlich bis ganz bald und ich wünsche dir eine gute Nacht
      Livia

      Löschen
    3. Das stimmt. :) Mal sehen, ob sie das nächste Mal wieder Zeit hat. :)
      Dir vielen Dank für die Organisation! :)

      Liebe Grüße und gute Nacht,
      Marina

      Löschen