Donnerstag, 16. März 2017

Potentielle SuB-Leichen Update #3: Mercy Erweckt von Rebecca Lim

Wer nicht weiß, worum es geht, kann gerne *hier* klicken. :)



Bound to You Providence habe ich abgebrochen. Und wie sieht es mit Mercy Erweckt von Rebecca Lim aus?

Ich habe es beendet, aber es hat mich leider überhaupt nicht überzeugen können.

Mercy erwacht im Körper von Lela, die versucht, sich und ihre kranke Mutter mit einem Kellnerjob über Wasser zu halten. Aber warum gelingt es Mercy nicht, sich an ihr Leben als Carmen zu erinnern? Einer von Lelas Stammkunden scheint der Schlüssel zu ihrer Erinnerung zu sein. Wird Mercy es mit seiner Hilfe am Ende doch noch gelingen, zu ihrer großen Liebe Ryan zurückzukehren?

Das größte Problem ist, dass man alles durch Mercys Augen betrachtet und ihr kann es ja egal sein, wenn jemand stirbt, den sie gar nicht kennt, denn genau so verhält sie sich. Mercy stolpert in Lelas Leben und zerstört es komplett. Lelas Mutter ist totkrank, aber weil Mercy sie gar nicht kennt, bleiben die gefühlvollen Momente auf der Strecke und sehr emotionslos. 

In dem Buch passiert auch kaum was. Mercy plant ihre Flucht, während sie Lelas Leben lebt, das aber nur aus ihrer Arbeit im Café und der Sorge um ihre kranke Mutter besteht. So ist es ein ewiger Kreislauf, der irgendwann in einem Finale endet, das mich auch nicht mehr mitreißen konnte.

Für mich endet die Reihe an dieser Stelle.


Nun stehen bei meiner Aktion noch zwei Bücher zur Auswahl und ich habe mich dafür entschieden, dieses Buch zu nehmen:

Das Land des letzten Orakels  von David Whitley ist der dritte Teil einer Reihe. Die Vorgängerbände waren okay, konnten mich aber nicht wirklich mitreißen. Jetzt passt es gut zur Motto Challenge, sodass ich es nun endlich lesen möchte. Ich habe es auch schon begonnen und ich hoffe, dass es gut wird.

Inhalt vom ersten Band:
Ein magischer Roman um Gut und Böse, Macht und Unrecht, Liebe und Verrat.
Glück kann sich in Agora nicht jeder leisten. In der Stadt, in der man Gefühle, Gedanken und seine Kinder eintauschen kann, hat alles seinen Preis. Und der kann sehr hoch sein. Lilly und Mark wissen das nur zu gut. Beide fristen ihr Dasein als Untergebene des berühmten Astrologen Graf Stelli, ohne zu ahnen, wie sehr ihr Schicksal mit dem von Agora verbunden ist. Denn es gibt ein mysteriöses Dokument, auf dem ihre Namen stehen, und es gibt Menschen, die ihr Schicksal genau verfolgen …


Kennt ihr eines von den beiden Büchern? Wie haben sie euch gefallen?

Kommentare:

  1. Schade, dass es schon wieder so ein Flop war :( Ich hoffe, das nächste Buch wird wieder besser.
    Manchmal passiert das ja tatsächlich bei Reihen. Ich hatte mal eine Trilogie komplett aus der Bücherei geliehen und hab dem ersten Band nur zwei Big Bens gegeben, weil ich die anderen Teile aber nun mal da hatte und auch einiges offen geblieben ist, hab ich weitergelesen und jedes Mal einen Big Ben mehr verteilt. :D
    Ich hoffe, hier ist das auch der Fall ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia, :)
      danke. :) Ich hoffe es auch. Bisher ist es gar nicht so schlimm. :)
      Und das klingt echt gut. :) Ich hatte auch mal eine Reihe, die ich immer besser fand, zumindest fand ich den dritten Teil am besten. :) Meistens bin ich nur nach dem ersten nicht mehr motiviert, weiterzulesen. :D

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen