Mittwoch, 18. Januar 2017

Highlights 2016 und eine kurze Statistik

Hallo!

Heute möchte ich euch in Form eines Jahresrückblicks meine Highlights aus 2016 vorstellen. 

Zunächst einmal für die Statistiker noch die Zahlen für 2016 im Überblick:
Gelesen: 85
Kurzgeschichten: 4
Abgebrochen: 2
Impress Magazine: 2
Neue: 79
SuBalt: 64
SuBneu: 66
Bester Monat: Februar mit 3.256 Seiten und 9 Büchern
Schlechtester Monat: November mit 1.622 Seiten und 4 Büchern plus Kurzgeschichte
Neuzugängelastig: Dezember mit 14 Büchern
Neuzugängearm: Juli mit 3 Büchern

Mit den gelesenen Büchern bin ich mehr als zufrieden. Klar wären mehr auch schön gewesen, aber 85 ist für mich eine sehr gute Anzahl.

Die Neuzugänge liegen glücklicherweise darunter, waren aber dennoch zu zahlreich, denn mein SuB ist gestiegen.

Falls sich jemand fragt, wie das geht: ich habe einige Bücher noch mal gelesen, einige Bücher aus dem Regal meiner Mutter und ein paar ältere (Kinder-)Bücher.

Das ist vor allem schade, weil ich mich an meinen Vorsatz, mehr Bücher vom SuB zu lesen als zu kaufen, weitestgehend gehalten habe. Aber der Dezember, in dem ich 14 Neuzugänge hatte, hat diesen Erfolg zunichte gemacht.

Aber das kann ich nicht mehr ändern und so versuche ich einen SuB-Abbau im neuen Jahr mit weniger Neuzugängen. :)


Jetzt kommen wir zum interessanten Teil: Meinen Highlights aus 2016.

Die Reihenfolge ist kein Rang. Es waren alle Bücher sehr gut. Einige waren zwar besser als andere, aber da zu differenzieren, ist für mich nicht immer möglich. Daher stelle ich euch jetzt zehn Highlights vor.


1) All die verdammt perfekten Tage von Jennifer Niven
Gleich im Februar habe ich ein absolutes Highlight gelesen, das nun auch zu meinen Lieblingsbüchern gehört. Würde eines auf Rang 1 stehen, dann wäre es dieses hier. Ich fand es grandios. Es war eine Achterbahnfahrt der Gefühle.


2)Die silberne Königin von Katharina Seck
Im Dezember habe ich Die silberne Königin gelesen und es war wunderschön und märchenhaft. Eine zauberhafte Wintergeschichte, die mir sehr gefallen hat.


3)Das Juwel Die Gabe und Die weiße Rose von Amy Ewing
Beide Teile fand ich absolut grandios. Den zweiten Band fand ich sogar noch einen Ticken besser. Die Geschichte ist düsterer als das Cover vermuten lässt und einfach berührend und aufwühlend.


4)Wen der Rabe ruft von Maggie Stiefvater
Maggie Stiefvater hat einen tollen Schreibstil und mir gefallen ihre Geschichten sehr. In Wen der Rabe ruft schafft sie eine besondere Atmosphäre, die mich in ihren Bann gezogen hat. Dieses Jahr erscheint auch endlich der vierte Band auf Deutsch, sodass ich die Reihe nun weiter und zu Ende lesen möchte.


5)1001 Kuss Djinnfeuer von Rebecca Wild
Rebecca Wild konnte mich schon mit Winteraugen und Sommerkälte überzeugen. 1001 Kuss Djinnfeuer bietet eine interessante Mischung mit orientalischen Elementen und Piraten, was mich begeistern konnte. Und es wird bald ein zweiter Teil erscheinen, auf den ich schon mit Spannung warte.


6)Maybe Someday von Colleen Hoover
Colleen Hoover geht immer und in Maybe Someday geht es um die Musik. Es war eine großartige Liebesgeschichte und wirklich wunderschön.


7)Plötzlich Fee von Julie Kagawa

Die Plötzlich Fee-Reihe habe ich in diesem Jahr auch für mich entdeckt und auch gleich beendet. Nun bin ich ganz heiß auf Plötzlich Prinz. Die Reihe erinnerte mich in Zügen an Alice im Wunderland und es war einfach fantastisch.


8)Ein Meer aus Tinte und Gold von Traci Chee
Das letzte Buch im Jahr und noch ein Highlight auf meiner Liste ist Ein Meer aus Tinte und Gold geworden. Ein Buch über Bücher in einer fantastischen Umgebung: Absolut meins!


9)Love and Confess von Colleen Hoover
Und ein weiteres Colleen Hoover Buch, dieses Mal über das Thema Kunst. Und auch dieses Buch hat mir sehr gefallen. Owen ist super. Und die Bilder, die einem in dem Buch erwarten, sind wunderschön und bieten einen weiteren Unterhaltungswert.


10)Amy on the Summer Road von Morgan Matson
Roadtrips sind wirklich meins und ich liebe es, sie im Sommer zu lesen. Amy on the Summer Road hat ein tolles Feeling vermittelt und mir den Sommer versüßt.


Kennt ihr eines der Bücher? Wie hat es euch gefallen?

Was waren eure Highlights in 2016?

Kommentare:

  1. Huhu,

    oh, da winken mir doch einge Bekannte Gesichter (Äh Bücher J) zu.

    All die verdammt perfekten Jahre wollte ich auch noch lesen. Vielleicht ja dieses Jahr mal.

    Das Juwel fand ich auch super und Teil 2 hat mir auch besser gefallen als 1. Jetzt bin ich gespannt auf Teil 3 in diesem Jahr.

    Raven Boys war von Maggie Stiefvater ja nicht so meine Reihe wie die anderen, aber ich liebe Gansey. Der ist toll.

    Maybe someday war auch ein Highlight für mich letztes Jahr, aber ist für mich nicht das beste Buch von ihr.

    Plötzlich Fee hab ich 2012 (ich glaub es war 2012. Müsste ich noch mal nachsehen) auch gleich komplett gelesen und ich fand sie auch sehr gut. Plötzlich Prinz hat mir nicht ganz so gefallen, war aber auch ganz gut eigentlich.

    Auch Love and Confess hab ich letztes Jahr gelesen und auch das hab ich geliebt. War für mich aber auch nicht ihr bestes Buch. Aber Owen ist wirklich toll.

    Tolle Bücher hast du da als Highlights.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corly, :)
      "All die verdammt perfekten Tage" war so toll. :) Ich hoffe, dass es dir dann auch so gut gefallen wird. :)

      Auf Teil 3 von "Das Juwel" bin ich auch schon sehr gespannt. :)

      Colleen Hoover hat aber auch echt tolle Bücher geschrieben. :) Für mich sind "Love and Confess" und "Maybe Someday" die besten von ihr.^^

      "Plötzlich Prinz" habe ich noch vor mir. Das ist ja meistens so, dass die späteren Reihen dann nicht ganz so gut sind. Aber ich werde sie trotzdem lesen und bin gespannt. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
    2. ich hoffe auch, dass es mir gefällt.

      Maybe someday störte mich die Dreiecksgeschichte, aber sonst war es toll. Ridge war klasse (überwiegend).

      Dann bin ich gespannt wie du Plötzlich Prinz findest.

      LG Corly

      Löschen
  2. Hey, Guten Abend,

    ein interessanter Beitrag :)
    Und 85 Bücher sind doch super gut. Und ich drücke die Daumen, dass du es dieses Jahr mit dem SUB-Abbau schaffst.

    "Wen der Rabe ruft" war ein Flop von mir. Ich bin nicht mit den Figuren warm geworden und die ganze Geschichte war sehr zäh für mich.

    "Die silberne Königin" hat von mir 3 Sterne bekommen. Der Anfang war einfach wunderbar. Und der Stil der Autorin ist wirklich nicht zu verachten. Allerdings fand ich die zweite Hälfte ganz furchtbar.

    LG
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina, :)
      danke schön. :) Ich hoffe wirklich, dass ich einen SuB-Abbau schaffen werde. :)

      "Wen der Rabe ruft" ist aber auch sehr speziell. Da kann ich verstehen, wenn es jemandem nicht so gut gefallen hat. :)

      Die zweite Hälfte von "Die silberne Königin" war definitiv anders als die erste, aber meinen Geschmack konnte es glücklicherweise treffen. Schade, dass es bei dir nicht so war.

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  3. Hallo Marina,

    das sind doch super Zahlen. Viel gelesen, wenig abgebrochen. Da sind ist die SuB-Erhöhung um zwei Bücher doch zu verschmerzen ;)
    Der Dezember hat mich auch mein inoffizielles Jahresziel gekostet, aber was will man durch Weihnachten auch anderes erwarten? :D Ich konnte meinen SuB trotzdem erfolgreich abbauen, daher war das auch okay.

    "All die verdammt perfekten Tage" interessiert mich auch sehr. Ebenso wie "Das Juwel." Toll, dass die zu deinen Highlights zählen.

    Bei "Amy on the Summer Roads" überlege ich immer noch hin und her. Wahrscheinlich wir das in 50 Jahren noch auf meiner Wunschliste stehen, weil es ich weder kaufen, noch runterschmeißen will :D

    Ein erfolgreiches und qualitativ hochwertiges Lesejahr 2017 wünsche ich dir:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia, :)
      das stimmt, so gesehen waren es nur zwei SuB-Bücher mehr. Nur dass es vorher ein Abbau gab und dann doch ein Aufbau, ist schon frustrierend.^^

      Oh ja, "Das Juwel" und vor allem "All die verdammt perfekten Tage" kann ich nur empfehlen. :)

      :D Solche Bücher habe ich auch auf meiner Wunschliste.^^ Amy on the Summer Road konnte mich auf jeden Fall überzeugen. :)

      Vielen Dank! Ich wünsche dir ebenfalls ein erfolgreiches Jahr 2017 mit vielen tollen Büchern. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen