Sonntag, 10. Januar 2016

Ausblick auf 2016 (Plauderecke)

Hallihallo!

Wir sind im Jahr 2016 angekommen und ich möchte in dieser Plauderecke einen kleinen Ausblick auf mein kommendes Buchjahr geben.


Anzahl der gelesenen Bücher
Im letzten Jahr habe ich mir 100 Bücher vorgenommen, was ich nicht geschafft habe. Dieser Vorsatz war zwar zwanglos, es hat mich aber schon etwas enttäuscht, dass ich ihn nicht erfüllen konnte. Deshalb möchte ich mir für dieses Jahr keine bestimmte Anzahl vornehmen.


SuB
Was ich mir für das Jahr 2016 aber vorgenommen habe, ist der SuB-Abbau. Ich bin ins Jahr 2015 mit 44 Büchern gestartet und habe jetzt – am Ende des Jahres – 64 Bücher auf dem SuB, also 20 Bücher mehr.

Letztes Jahr wollte ich es so machen, dass ich die Hälfte meiner gelesenen Bücher in einem Monat als Neuzugänge haben darf. Das hat nicht so ganz funktioniert, wie man an den Zahlen oben gut sehen kann. Wahrscheinlich lag das daran, dass es keine Konsequenzen hatte, wenn ich mich nicht an den Vorsatz gehalten habe.

Deshalb werde ich mir für dieses Jahr etwas Neues überlegen. Ich tendiere zu einem Project 5 Books, was vermutlich schon bekannt ist. Wenn ich mich dazu entschlossen habe, werde ich es aber noch mal genauer erklären. Zur jetzigen Zeit, in der ich weniger zum Lesen komme, wird es mich vermutlich eher frustrieren, was ja nicht Sinn der Sache sein soll.

Was ich aber in diesem Jahr machen möchte, ist, bewusst Bücher zu kaufen. Nach dem Motto: Brauche ich das Buch wirklich jetzt? Ich habe letztes Jahr ein Buch gekauft und es sofort angefangen, zu lesen. Das war wirklich toll und mache ich viel zu selten. Dabei habe ich persönlich auf das Buch am meisten Lust, wenn ich es gerade erst gekauft habe und frisch in den Händen halte. Deshalb möchte ich mich – gerade bei neuen Büchern – erst einmal fragen, ob ich es wirklich jetzt brauche.

Das wird wahrscheinlich nicht immer funktionieren – gerade bei Schnäppchen oder günstigen E-Books. Aber ich möchte es zumindest ernsthaft versuchen.


Challenges
Im letzten Jahr hatte ich drei Challenges sowie meine eigene persönliche, unverbindliche Challenge der Reread-Bücher, die auch eher schlecht verlaufen ist. :D Die anderen drei Challenges liefen teilweise gut, teilweise nicht so gut.

In diesem Jahr habe ich keine Buchchalllenge. Vermutlich wird es mir gerade am Anfang fehlen, an einer Challenge teilzunehmen und Aufgaben abzuhaken. Allerdings habe ich in diesem Jahr keine Challenge gefunden, die für mich passende Aufgaben bereithält. Bei vielen Challenges habe ich keine passenden Bücher Zuhause und Bücher zu kaufen, um sie für Challenges lesen zu können, macht für mich persönlich nicht so viel Sinn und hat auch schon im letzten und vorletzten Jahr nicht geklappt.

Die Reread-Challenge möchte ich aber fortführen. Es gibt noch einige Bücher, die ich noch mal lesen möchte. Und das sind die Bücher:

Kai Meyer
Die fließende Königin
Das steinerne Licht
Das gläserne Wort

Die Wellenläufer
Die Muschelmagier
Die Wasserweber

Melissa Marr
Gegen die Finsternis
Für alle Ewigkeit
Zwischen Schatten und Licht
Aus dunkler Gnade

J.K. Rowling
Harry Potter und der Stein der Weisen
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Harry Potter und der Feuerkelch
Harry Potter und der Orden des Phönix
Harry Potter und der Halbblutprinz
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

Aber ich werde sie weiterhin sehr unverbindlich halten und nur dann darauf zurückgreifen, wenn ich Lust habe, ein Buch noch mal zu lesen, sodass das Wort "Challenge" eigentlich nicht so ganz passt. Ansonsten werde ich mich aber – wie oben bereits erwähnt- an meine SuB-Bücher halten, um den zu reduzieren.


Das war mein Ausblick auf das kommende Jahr. Habt ihr euch irgendetwas vorgenommen? Oder geht ihr alles ganz locker an? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen. :)

Kommentare:

  1. Hallo Marina,

    macht ja nichts, wenn du dein Jahresziel nicht erreicht hast. Wie du schon schreibst, es ist halt ganz unverbindlich.

    Also, dein SuB ist doch halb so schlimm! Ich kenne da einige ungelesene Bücher Stapel, da könnten wir beide nicht einmal mehr drüberschauen. ;-) Aber ich kann verstehen, dass du abbauen willst. Ich habe mir das ebenfalls vorgenommen und möchte einfach mal mehr lesen als kaufen. Rein rechnerisch müsste es ja klappen ...

    Ich wünsche dir viel Erfolg beim SuB-Abbau!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole, :)
      das stimmt natürlich. :) Auch das mit dem SuB. Es gibt wirklich sehr viel höhere Stapel. Aber für mich sind über 60 Bücher schon sehr hoch und wenn es so weiter geht, dann werden es nur mehr statt weniger. :D
      Danke schön! :) Ich wünsche dir auch viel Erfolg beim SuB-Abbau. :) Mehr lesen als kaufen ist auf jeden Fall auch mein Plan. ;)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  2. Huhu!

    Mehr als einmal lese ich nur sehr wenige Bücher - tatsächlich habe ich in den letzten Jahren nur Harry Potter mehrmals gelesen!

    Ich habe mir auch vorgenommen, mir nur noch Bücher anzuschaffen, die ich dann auch zeitnah lese. Zu Weihnachten habe ich mir von Gutscheinen wieder einige geholt, aber ich habe schon damit angefangen, diesen Stapel abzulesen.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka, :)
      Harry Potter lesen wirklich viele öfter. :) Ich mache das zwischendurch mal ganz gerne. :)
      Gutscheine von Weihnachten habe ich mir noch aufgehoben.^^ Aber wenn man sie zeitnah liest, finde ich es auch vollkommen okay. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  3. Hey Marina,

    ich habe mir dieses Jahr die ein oder andere Challenge ausgesucht, da ich ein wenig mehr Zeit haben werde als noch im letzten Jahr. Aber unter Druck setze ich mich dadurch auf jeden Fall nicht.
    Die Reihe rund um die fließende Königin würde ich auch gerne einmal wieder lesen, aber bei einem SuB von 180 Büchern fällt es mir schwer irgendein Buch zu rereaden ohne ein schlechtes Gewissen zu haben :-D

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra, :)
      unter Druck setzen ist ja auch nicht Sinn der Sache. :)
      Oh ja, das kann ich verstehen. Ich habe schon bei über 60 Büchern leichte Gewissensbisse.^^ Aber das lässt sich ab und an schon vereinbaren. ;) Und die Merle-Trilogie ist echt toll. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  4. Hallo Marina,
    ich muss es jetzt doch mal loswerden: Ich glaube ich gehöre zu einer starken Minderheit unter Büchermenschen: Ich habe keinen SuB. Ich kaufe mir immer erst ein neues Buch, wenn ich mit dem anderen fertig bin. Klar, es gibt eine Liste, was ich alles gerne lesen würde, aber gekauft wird nichts, wenn ich keine Zeit dafür habe/gerade etwas anderes lese. Ich fühle mich bei den ganzen SuB Abbau Challenges ja schon ein bisschen ausgeschlossen *grins*

    100 Bücher im Jahr war auch ein echt krasses Ziel, aber ich kann auch irgendwie verstehen, dass du enttäuscht warst.

    Mein Ziel für dieses Jahr ist, 21 Bücher zu lesen und wenn ich so weiter machr, habe ich es wahrscheinlich im Mai erreicht :D

    Auf ein erfolgreiches Lesejahr! :)

    LG
    Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sam, :)
      bei dem SuB kann ich nur sagen, dass mein SuB durch Bestellungen auf Gebrauchtseiten sehr gestiegen ist. Auf solchen Seiten bestellt man meist doch mehr als nur ein Buch, damit es sich mit den Versandkosten lohnt, und dann kommt man mit dem Lesen schwer hinterher. Und auch mein Kindle hat meinen SuB in die Höhe schießen lassen, weil die Bücher nur für kurze Zeit günstig sind oder dergleichen. :D Aber ich finde einen kleinen SuB viel schöner. :)
      Die 100 Bücher habe ich mir vorgenommen, weil ich im Jahr davor 126 Bücher gelesen habe. :)
      Dann wünsche ich dir viel Erfolg für dein Vorhaben. :) Und ebenfalls ein schönes Lesejahr! :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen