Samstag, 3. Juni 2017

Monatsrückblick Mai 2017

Hallihallo!

Mit dem Mai bin ich sehr zufrieden. Es waren nur gute Bücher dabei und auch Hörbücher konnte ich wieder genießen.

1) Kalle Blomquist Meisterdetektiv - Astrid Lindgren
2) Zurück ins Leben geliebt - Colleen Hoover
3) Impress Magazin Sommer 2017
4) Den Mund voll ungesagter Dinge - Anne Freytag
5) Plötzlich Prinz Das Erbe der Feen - Julie Kagawa
6) Rache und Rosenblüte - Renée Ahdieh


Plötzlich Prinz Das Erbe der Feen, Julie Kagawa: Das Buch ist der erste Band einer Reihe, die ein paar Jahre nach Plötzlich Fee spielt. Mir hat es sehr gut gefallen, altbekannten Charakteren zu begegnen. Auch die neue Dreierkonstellation aus Ethan, Kenzie und Keirran hat mir beim Lesen Spaß gemacht.


Zurück ins Leben geliebt, Colleen Hoover: Colleen Hoovers Bücher können mich eigentlich immer überzeugen. Zurück ins Leben geliebt konnte ich im Gegensatz zu ihren anderen Büchern nicht ganz so viel abgewinnen, was vor allem an den widersprüchlichen Gedanken und Handlungen der Protagonistin lag. Trotzdem war es eine tolle Geschichte.

Den Mund voll ungesagter Dinge, Anne Freytag: In diesem Buch geht es um eine Liebe zwischen zwei Mädchen. Es war eine sehr schöne Geschichte. Einige Stellen, gerade am Anfang, haben sich etwas gezogen, aber alles in allem war es eine sehr schöne Liebesgeschichte.

Rache und Rosenblüte, Renée Ahdieh: Mit diesem Buch habe ich die Dilogie um Zorn und Morgenröte auch schon abgeschlossen. Für mich wirkte es am Ende so, dass nicht mehr genug Platz war, um die Geschichten aller Personen abzuschließen, sodass sie schnell möglichst passende Enden bekommen haben. Daher hätte ich mir ein paar mehr Seiten gewünscht. Allerdings war es insgesamt eine sehr atmosphärische, schöne Geschichte, die mir gut gefallen hat.


Außerhalb der Wertung:


Kalle Blomquist Meisterdetektiv, Astrid Lindgren: Astrid Lindgrens Werke kann man auch als Erwachsener sehr gut lesen. Es macht Spaß und ist einfach zeitlos. Für Kinder ist es sowieso zu empfehlen.

Impress Magazin Sommer 2017: Auch das Impress Magazin habe ich wieder gerne gelesen. Einige Bücher sind nicht so ganz meins, andere sind auf meine Wunschliste gewandert.


Erneut hatte ich keinen Flop. Es waren alle Bücher sehr gut, was mich sehr freut.


Plötzlich Prinz Das Erbe der Feen, Julie Kagawa
Der achtzehnjährige Ethan Chase wäre gern so wie alle anderen an seiner Highschool. Doch seit er denken kann, ist sein Leben alles andere als normal. Denn als Kind wurde er von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Und wen die Feen einmal in ihrer Gewalt hatten, den lassen sie nicht mehr los. Ihre Macht reicht bis in den hintersten Winkel der Menschenwelt hinein. Ethan muss erkennen, dass es sinnlos ist, sich vor ihnen zu verstecken. Und so nimmt er sein Schicksal an und kehrt nach Nimmernie zurück. Quelle
Plötzlich Fee hat mir sehr gut gefallen. Und auch der erste Band der Plötzlich Prinz-Reihe konnte mich von sich überzeugen.

5 Bücher plus Impress Magazin
1.847 Seiten insgesamt
59,58 Seiten pro Tag (weniger als im April)
4,25 Pfoten im Durchschnitt vergeben
SuB: Plus 5, Minus 3, also insgesamt: 70 Bücher (Gestiegen um 2)

Kennt ihr eines meiner gelesenen Bücher?


Im Mai habe ich einige Hörbücher gehört. Insgesamt waren es drei an der Zahl.

Zorn und Morgenröte von Renée Ahdieh, gelesen von Laura Maire
Die Geschichte habe ich bereits gelesen und nun als eine Art Re-Read als Hörbuch gehört, um besser in den zweiten Band zu starten. Das Hörbuch hat mir überragenderweise besser gefallen als das Lesen des Buches.
Die Sprecherin Laura Maire hat eine sehr angenehme Stimme. Zwischendurch gibt es schöne Musikstücke, die einzelne Abschnitte voneinander trennen.

Eleanor & Park von Rainbow Rowell, gelesen von Julian Greis und Franziska Hartmann
In diesem Buch erlebt der Leser mit außergewöhnlichen Protagonisten die erste Liebe. Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen. Die Stimmen waren angenehm und die Geschichte war sehr süß.
*Hier* könnt ihr euch gerne meine genauere Meinung durchlesen.

Ein Teil von uns von Kira Gembri, gelesen von Max Felder und Stephanie Kellner.
Von diesem Hörbuch habe ich etwas anderes bekommen als ich erwartet habe. Es war gut, aber es konnte mich nicht so ganz überzeugen. Die Hörbuchsprecher fand ich aber sehr gut, insbesondere Max Felder höre ich immer wieder gerne zu.

Kommentare:

  1. Hey Marina,
    da hast du wirklich viele tolle Bücher gelesen. Einige liegwn davon auch noch auf meinem Sub. Vorallem Band zwei 'Rache und Rosenblüte' möchte ich demnächst lesen. Schön, dass du eigentlich keinen Flop hattest.
    Einen tollen Lesemonat Juni,

    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena, :)
      ich hoffe, dass dir Rache und Rosenblüte gefallen wird. :) Bis auf einige Sachen am Ende mochte ich es sehr. :)
      Ja, ohne Flop ist immer super. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen