Dienstag, 21. Juni 2016

Gemeinsam Lesen #102

"Gemeinsam Lesen" findet jeden Dienstag bei Schlunzen-Bücher statt. Heute gibt es die Fragen hier.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade Vollendet von Neal Shusterman und bin auf Seite 199.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Der Mann hat die Pfandleihe von seinem Bruder geerbt, der an einem Herzinfarkt gestorben war.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Die Idee des Buches finde ich sehr interessant: Umwandeln, was bedeutet, dass Eltern für ihre Kinder zwischen dreizehn und achtzehn Jahren eine Art Verfügung unterschreiben können, nach der die Organe und Körperteile in anderen Menschen weiterleben.

Das ist eine krasse Vorstellung, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, warum Eltern ihren Kindern etwas so Schreckliches antun würden. Und ein paar Gründe, die in dem Buch genannt werden, finde ich auch sehr abwegig.

Trotzdem, wenn man sich auf die Welt einlässt und davon ausgeht, dass die Menschheit so grausam geworden ist, dann ist es eine sehr spannende Geschichte, die einen an den Seiten kleben lässt.

Ich bin gespannt, wie es ausgeht, denn ich habe schon gehört, dass der letzte Band der Reihe nicht übersetzt wird, und wenn ich mit dem Ende leben kann, werde ich es vielleicht für mich als Einzelband betrachten. Mal sehen. Bis jetzt finde ich es aber interessant.

4. Magst du lieber realistische Namen für Protagonisten oder gefällt es dir besser, wenn es sehr untypische Namen sind?

Das kommt ganz klar auf die Geschichte an, denn in einem Fantasyroman mag ich untypische, also Fantasienamen ganz gerne. Was wäre Der Herr der Ringe ohne Frodo, Bilbo und Gandalf, sondern mit Frank, Bob und George? Außerdem bleiben untypische Namen eher im Gedächtnis. Könnte jemand den Namen Hermine vergessen?

Allerdings finde ich, dass die Namen aussprechbar bleiben sollten. Einen Zungenbrecher als Namen immer und immer wieder zu lesen ist anstrengend.

Aber auch realistische Namen finde ich gut, beispielsweise in Liebesromanen oder in einem Thriller, denn einer Frau oder einem Mann mit fantastischen bzw. untypischen Namen in einer realistischen Welt kann ich so eine Geschichte nicht abnehmen.

Somit mag ich sowohl realistische als auch untypische Namen. Sie sollten einfach zur Geschichte passen.

Kommentare:

  1. Hallöchen Marina!
    Dein Buch klingt interessant, wenn auch etwas grausam. Ich gehe mal davon aus, dass es ein Thriller ist? Ich mag grausame Thriller eigentlich, also sollte ich mir das Buch wohl mal genauer anschauen.

    Haha, die Frage nach den Namen habe ich fast identisch beantwortet. Ich mag auch z. B. in Fantasyliteratur ausgefallene Namen, aber sie sollten aussprechbar bleiben. In Literatur, die in der Realität spielt, sollten auch die Namen eher alltäglich sein. Sonst wäre das einfach unglaubwürdig.

    Vielleicht hast du ja Lust auch mal bei mir vorbeizuschauen? Hier geht’s zu meinem Beitrag.

    Ganz liebe Grüße,
    Myna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Myna, :)
      es ist eher eine Dystopie, wenn auch eine eher grausame. Ich meine aber, es fällt in den Jugendbuchbereich.^^
      :D So passt es auch am besten. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  2. Hallo Marina,

    ich kenne das Buch noch nicht, ich weiß auch nicht, ob es was für mich wäre. Ich mag eher untypische Namen :)

    Zu meinem heutigen Beitrag gehts *HIER*

    Liebe Grüße
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sunny, :)
      untypische Namen mag ich auch. :) Ich habe auch heute öfter den Namen Layken von einem Nicht-Fantasy-Buch gelesen. Und den Namen Layken fand ich toll, also geht das natürlich auch. :) Solange sie auszusprechen sind, ist das für mich auch vollkommen okay. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  3. Huhu,

    ja stimmt. HDR mit anderen Namen fänd ich auch seltsam.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corly, :)
      einiges passt einfach sehr gut. :) Und Tolkien hatte das Erfinden von Namen definitiv drauf.^^

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
    2. oh ja. Zum Beispiel solche wie Frodo, Legolas usw. Stell dir vor ein Legolas hieße Leander oder so ähnlich? Ne.

      Löschen
    3. :D Das wäre echt schrecklich. :D

      Löschen
    4. ja, kann man sich halt einfach nicht vorstellen.

      Löschen
  4. Huhu,

    irgendwie hört sich dein Buch fast ein bisschen nach Krimi an - werden die Kinder umgebracht um ihre Organe weiterleben zu lassen? Oder werden die Kinder irgendwie "tiefgefroren" für die Zeit? Auf jeden Fall klingt es spannend - gerade weil es mal eine neue Idee ist! Ich bin auf deine Meinung gespant.

    Unser Beitrag

    Viele Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasmin, :)
      also, über den genauen Prozess wird noch gerätselt. Die Protagonisten, die umgewandelt werden sollen, fliehen zurzeit, sodass sie den Prozess natürlich nicht kennen. Und öffentlich gemacht wird das auch nicht. Deshalb bin ich mir nicht sicher, ob sie umgebracht werden. Ich denke aber eher nicht, aufgrund eines Ereignisses, das erst passiert ist. Aber wie genau das geht, keine Ahnung. :D Ich denke aber, dass es irgendwann aufgelöst wird.

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  5. Hey Marina :)

    Dein Buch hört sich interessant an. Mein Fall ist es aber wohl nicht. ^^"

    Ich mag ungewöhnliche Namen auch, wie du ja weißt und stellte mir gerade vor, wenn es George der Graue gewesen wäre, statt Gandalf. XD

    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anni, :)
      :D George der Graue wäre nicht halb so episch gewesen. :D

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  6. Huhu,

    meine Wunschliste ist so eben gewachsen. Das Buch klingt klasse!!
    Auf meinem Blog läuft gerade ein Gewinnspiel, vielleicht hast du ja Lust vorbei zu schauen: Hier

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina, :)
      es ist auch sehr spannend. :)
      Klar, das mache ich auf jeden Fall. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  7. Huhu!

    Puh, dein Buch klingt ganz schön creepy. Ich weiß gar nicht, ob das was für mich wäre, aber ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen!
    Beim Namensgeschmack stimmen wir überein. Ich finde auch, es sollte vor allem passen. Frank, Bob und George wären doch ganz gut für eine Parodie. :D

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana, :)
      creepy, das stimmt wohl. :D Aber gleichzeitig fand ich es auch sehr spannend. :) Danke schön. :)
      :D Ja, ich sehe es schon vor mir.^^

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  8. Hey,

    dein Buch klingt ganz interessant, aber ich bin mir nicht sicher, ob es mein Fall wäre... dir wünsche ich auf jeden Fall noch viel Spaß :)
    Was die Namen angeht, bin ich ganz deiner Meinung.

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin, :)
      danke schön. :) Ich kann mir auch vorstellen, dass es ein Buch ist, das nicht jedem gefällt. Ich bin mir auch noch nicht sicher, ob es mir ganz zusagt.

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  9. Hey :-)

    Dein Buch klingt echt grausam...

    Ich sehe das mit den Namen eigentlich so wie du. Der Name muss irgendwie harmonisch sein und auch in sein Genre passen.

    Liebe Grüße
    Jenny
    Gemeinsam Lesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny, :)
      ja, das ist es auch in gewisser Weise. Hält sich aber noch in Grenzen. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  10. Huhu!

    Das Buch fand ich richtig gut, aber für mich kann das nicht so gut als Einzelband stehen bleiben, ich habe mir den zweiten und dritten Band schon auf englisch gekauft.

    Du warst sicher noch nicht bei der Szene, wo man so eine Umwandlung miterlebt? Das war für mich eine der grauenerregendsten Szenen, die ich je gelesen habe, denn sie wird aus Sicht des Jungen beschrieben, der umgewandelt wird...

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka, :)
      okay, dann bin ich gespannt, wie ich das am Ende sehen werde.
      Nein, bei der Szene war ich noch nicht. Jetzt habe ich doch etwas Angst. Aber dann bin ich vorgewarnt.

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  11. Hallo Marina, :)
    Dein Buch kenne ich bisher noch nicht, es klingt sehr speziell. Ich bin mal gespannt auf deine abschließende Meinung!

    Bei Frage 4 stimme ich dir voll und ganz zu. :)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole, :)
      speziell ist es auf jeden Fall. ;)
      So passt es mit den Namen auch am besten. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  12. Huhu Marina,
    die Bücher hatte ich schon öfter in den Händen. Bisher aber noch nicht gekauft
    Will erstmal meinen SuB etwas runter bringen

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lilly, :)
      das "Problem" kenne ich auch sehr gut. ;)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  13. Hallo! :)
    Ich habe von der Reihe nur den ersten Band gelesen und war eigentlich ziemlich zufrieden mit dem Ende, also ich persönlich muss glaube ich nicht unbedingt weiterlesen ;)
    Dir noch viel Spaß beim Weiterlesen!
    LG SweetSummernights:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, :)
      das habe ich auch schon mal irgendwo gelesen. Eben habe ich aber gelesen, dass das Ende nicht so zufriedenstellend war.^^ Ich bin mal gespannt, wie ich das sehen werde. :)
      Danke schön. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen