Mittwoch, 4. Januar 2017

Monatsrückblick Dezember 2016

Hallihallo! Heute möchte ich euch den letzten Monatsrückblick aus dem alten Jahr vorstellen: Im Dezember habe ich sieben Bücher gelesen. Leider habe ich auch ein Buch abgebrochen.

1) Black Blade Das eisige Feuer der Magie – Jennifer Estep
2) Die silberne Königin – Katharina Seck
3) Keine Ahnung, wo wir hier gerade sind – Sina Pousset
4) Plötzlich Banshee – Nina MacKay
5) Bound to You Providence – Jamie McGuire (abgebrochen)
6) Schnüpperle 24 Geschichten zur Weihnachtszeit – Barbara Bartos-Höppner
7) Pelle zieht aus und andere Weihnachtsgeschichten – Astrid Lindgren
8) Ein Meer aus Tinte und Gold – Traci Chee


Black Blade Das eisige Feuer der Magie, Jennifer Estep
 
Der Auftakt dieser Trilogie hat mir gut gefallen und ich möchte die Reihe im Januar auf jeden Fall weiterlesen. 4 Pfoten








Die silberne Königin, Katharina Seck

Das Buch war pure Magie. Ich habe es geliebt! Absolute Empfehlung! Lieblingsbuch








Keine Ahnung, wo wir hier gerade sind, Sina Pousset

Ein interessantes Buch über das Fernbusfahren, das an einigen Stellen sehr unterhaltsam war. Ich hätte mir noch mehr mir bekannte Situationen gewünscht.







Plötzlich Banshee, Nina MacKay

Ein gutes Buch für Zwischendurch, leider mit einigen Kritikpunkten. Trotzdem unterhaltsam und die Idee ist grandios. 3 Pfoten








Bound to You Providence, Jamie McGuire

Gelesen habe ich bis ca. Seite 197, dann ging es nicht mehr. Die Charaktere waren mir absolut unsympathisch, er der Stalker schlechthin, sie verblendet und von der großen Liebe faselnd, obwohl sie ihn gar nicht kennt und er sie ihr Leben lang überwacht hat.






Schnüpperle 24 Geschichten zur Weihnachtszeit, Barbara Bartos-Höppner

Ein zuckersüßes Buch, das mich an meine Kindheit erinnert hat und das sich perfekt für die Adventszeit eignet. 5 Pfoten








Pelle zieht aus und andere Weihnachtsgeschichten, Astrid Lindgren

Niedliche Kurzgeschichten rund um Weihnachten mit einigen bekannten und einigen neuen Charakteren, vom denen mir einige nicht so zugesagt haben, andere aber sehr schön waren. 4 Pfoten






Ein Meer aus Tinte und Gold, Traci Chee

Rätsel, Botschaften zwischen den Zeilen, Abenteuer, Piraten, Magie: Das alles vereint dieses Buch in sich und bietet damit eine fesselnde, fantastische Geschichte. 5 Pfoten







Die Statistik (ohne das abgebrochene Buch):
7 Bücher
2.203 Seiten insgesamt
71,06 Seiten pro Tag (mehr als im November)
4,42 Pfoten im Durchschnitt vergeben
SuB: Plus 15, Minus 7, also insgesamt: 66 Bücher (Gestiegen) Oje, oje, der SuB…


Tops
Die silberne Königin, Katharina Seck
Silberglanz ist eine beschauliche Stadt in einer winterlichen Welt. Doch die Schönheit der von glitzerndem Schnee bedeckten Landschaft ist trügerisch. Seit Jahrzehnten ist das Land im ewigen Winter gefangen, es droht unter den Schneemassen zu ersticken. Alles ändert sich, als die 24-jährige Emma in die Chocolaterie von Madame Weltfremd kommt und diese ihr ein Märchen erzählt, das Märchen der silbernen Königin. Denn darin verborgen liegt die Wahrheit – über den Winterfluch, über den kaltherzigen König und über Emma selbst… Quelle
Eine bezaubernde Winterwelt, eine märchenhafte Geschichte, ein Buch voller Magie. Ich habe es geliebt und fand es grandios.


Ein Meer aus Tinte und Gold, Traci Chee
Seit Sefias Vater ermordet wurde, kämpft sie mit ihrer Tante Nin ums Überleben. Aber dann wird Nin entführt und die einzige Spur zu ihr ist ein Buch: ein scheinbar nutzloser Gegenstand in einem Land, in dem fast niemand um die Existenz des geschriebenen Wortes weiß. Doch kaum berührt Sefia das makellose Papier, spürt sie eine magische Verbundenheit und lernt die Zeichen zu deuten. Sie führen sie nicht nur auf eine gefährliche Reise, sondern auch an die Seite eines stummen Jungen, der selbst voller Geheimnisse steckt. Gemeinsam wollen sie Nin finden – und den Tod von Sefias Vater rächen. Quelle
Ein Buch über Bücher voller Magie mit Piraten und Geheimnissen. Perfekt für alle Buchliebhaber.


Flop
Bound to You Providence, Jamie McGuire

Als die junge Studentin Nina nach der Beerdigung ihres Vaters den attraktiven Jared kennenlernt, scheint zum ersten mal seit Langem Licht in ihr trauerndes Herz. Doch war ihre Begegnung wirklich Zufall? Jared scheint alles über sie zu wissen – mehr als ihre besten Freunde, vielleicht sogar mehr als sie selbst. Aber Jared ist nicht das einzige, und auch nicht das gefährlichste Rätsel, das Nina lösen muss. Auf der Suche nach der Wahrheit über den Tod ihres Vaters gerät Nina zwischen die Fronten eines Krieges, der älter ist als die Menschheit... Quelle
Ich habe es abgebrochen, weil ich einfach nicht mehr weiterlesen konnte. Die Charaktere, die Erklärungen, die pure Langeweile. Gar nicht meins.


Kennt ihr eines meiner gelesenen Bücher? Wie fandet ihr es oder wollt ihr noch eines davon lesen?


Der SuB-Abbau hat im Dezember leider überhaupt nicht funktioniert: Geschenke, Gewinne und E-Books haben ihn ordentlich in die Höhe treiben lassen. Trotzdem freue ich mich auf der anderen Seite sehr über die vielen neuen Geschichten in meinen Regalen.


Damit wünsche ich euch ein erfolgreiches neues Jahr voller neuer Geschichten und spannender Abenteuer und einen lesereichen Januar.

Kommentare:

  1. Liebe Marina,

    die "Black Blade" Reihe habe ich bereits begeistert gelesen, vor allem Band 1 und 3. Band 2 hatte zwar einen kleinen Durchhänger, dennoch kann ich die Reihe sehr empfehlen, Dranbleiben lohnt sich :)
    "Ein Meer aus Tinte und Gold" steht schon auf meiner Wuli. Ich hoffe, ich kann das Buch auch bald lesen. Deine tolle Rezi dazu macht mich gleich noch mehr neugierig.

    Liebe Grüße von Conny :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny, :)
      dann bin ich gespannt, wie mir der zweite Band von "Black Blade" gefallen wird. :) Ich habe sowieso alle drei Bände schon hier stehen, von daher werde ich die Reihe auf jeden Fall zu Ende lesen. :) Und von der Mythos Academy bin ich es gewohnt, dass es ein Auf und Ab geben könnte.^^

      "Ein Meer aus Tinte und Gold" fand ich wirklich grandios. :) Es macht Spaß zu lesen. :) Ich kann es nur empfehlen. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  2. Guten Abend,

    Die silberne Königin gefiel mir ja bis zur Hälfte richtig richtig gut und dann gings für mich bergab. Dafür liebe ich das Cover ja.

    Bound to you wäre für mich so gar nichts. Das ist eine Genre, bei dem ich lieber verzichte. Und abbrechen muss man manchmal. Damit man mehr Zeit für gute Bücher hat und nicht in einer Leseflaute versinkt.

    Von Jennifer Step habe ich nur Frostkuss gelesen und will die Reihe mal weiter verfolgen. Immerhin hat mich das Buch aus einer bösen Leseflaute befreit.

    Schönen Abend noch
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina, :)
      das stimmt. Wirklich schade, aber die erste Hälfte von "Die silberne Königin" war auch wirklich ganz anders als die zweite. Das Cover ist wirklich wunderschön. :)

      Bound to you geht tatsächlich in die Fantasyrichtung, was einen das Cover gar nicht vermuten lässt. Aber es hat mir leider so gar nicht gefallen. Da war Abbrechen leider wirklich notwendig. Und es gibt ja so viele andere tolle Bücher, die darauf warten, gelesen zu werden. :)

      Das klingt gut. :) Ich mochte die Mythos Academy ganz gerne. Es gibt aus meiner Sicht zwar stärkere und schwächere Bände, aber insgesamt sehr zu empfehlen. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  3. Hey,
    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und er gefällt mir richtig gut. Ich habe deinen Blog auch gleich mal abonniert. :D Vielleicht hast du ja Lust auch bei mir mal vorbeizuschauen. Darüber würde ich mich sehr freuen. :)
    LG Benedikt von
    http://beneaboutbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Benedikt, :)
      danke schön. :) Das freut mich sehr. :)
      Das werde ich auf jeden Fall machen. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen