Montag, 13. Juni 2016

Sweet Ice Cream (Tag)

Hallo! :)

Ich wurde von der lieben Aleshanee von Weltenwanderer zum Sweet Ice Cream Tag getaggt. Vielen Dank dafür! :)

Und das sind die Fragen:

Schokolade: Ein Buch, das in keinem Regal fehlen darf
Grischa-Trilogie, Leigh Bardugo
Alina ist einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Dass sie heimlich in Maljen verliebt ist, ihren besten Freund seit Kindertagen, darf niemand wissen. Schon gar nicht Maljen selbst, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm.
Bei einem Überfall rettet Alina Maljen auf unbegreifliche Weise das Leben. Doch was sie da genau getan hat, kann sie selbst nicht sagen. Plötzlich steht sie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und wird zum mächtigsten Grischa in die Lehre geschickt. Geheimnisvoll und undurchschaubar, wird er von allen der Dunkle genannt. Aber wieso fühlt sie sich von ihm so unwiderstehlich angezogen?
Und warum warnt Maljen sie so nachdrücklich vor dem Einfluss des Dunklen? Quelle
Die ganze Reihe sollte in keinem Regal fehlen, denn die Bücher sind einfach klasse. :)


Zitrone: Eine erfrischende Geschichte
Kirschkernküsse, Barbara Schinko
Elsie Bairns liebt Katzen, Kirschen und den Sommer – und sie liebt heimlich Cody Fletcher, den mutigen blonden Nachbarsjungen mit dem unglaublichen Lächeln. Als Cody mitten in der Nacht in ihr Haus schleicht und sie zu einer fünftägigen Fahrt quer durch Amerika einlädt, glaubt sie an die Erfüllung ihrer Träume. Der Roadtrip ihres Lebens beginnt, doch bald steht für Elsie fest: Das alles scheint zu verrückt und schön, um wahr zu sein. Und vielleicht ist es das. Denn je mehr Elsie den Mut aufbringt, Fragen zu stellen, desto klarer wird, dass ihr Cody etwas Entscheidendes verschweigt… Quelle
Letztes Jahr habe ich Roadtrips für mich entdeckt und Kirschkernküsse bietet eine wundervolle Geschichte zu diesem Thema. 


Erdbeere: Eine Geschichte über die erste Liebe
Herzschlagmelodie, Laura Sommer
Julie und Henry sind seit Kindertagen die besten Freunde. Doch plötzlich ist nichts mehr so, wie es einmal war. Nicht nur, dass ihre beiden besten Freundinnen sich von ihr abwenden, sondern auch alte Gefühle für Henry sind plötzlich wieder da, als dieser sich scheinbar in eine andere verliebt. Julie merkt, dass sie ihr Glück die ganze Zeit vor der Nase hatte, traut sich aber nicht, um Henry zu kämpfen. Sie muss sich entscheiden. Gibt sie alles auf und zieht sich zurück? Oder beginnt sie um ihre große Liebe zu kämpfen? Quelle
Herzschlagmelodie zeigt die Hindernisse und Besonderheiten einer ersten Liebe. Ich fand die Reihe zwar nicht überragend, aber trotzdem schön zum Lesen. :)


Schwarzwälder Kirsch: Ein Buch von einem deutschen Autor/einer deutschen Autorin
Frostfeuer, Kai Meyer
Seit Anbeginn der Zeit herrscht die Schneekönigin über die weiße Öde am Rande der Welt. Kalt ist ihr Reich und aus Eis ihr Herz. Doch dann wagt die junge Magierin Tamsin Spellwell, was keiner zuvor je gewagt hat – sie raubt einen Zapfen vom Eisherzen der Königin, um die Macht der Tyrannin zu brechen. In Sankt Petersburg, im eisigsten Winter seit Menschengedenken, treffen die beiden erneut aufeinander. Ein fantastisches Zauberduell entbrennt – doch nicht Magie bestimmt die Siegerin, sondern der Mut des Mädchens Maus… Quelle
Hier hätte ich viele Bücher von Kai Meyer nennen können, aber ich nehme eines meiner liebsten. Frostfeuer hat eine fantastische Geschichte, tolle Ideen und wundervolle Charaktere.
Hier kann ich übrigens auch den Comic sehr empfehlen, der diese grandiose Geschichte mit wunderschönen Bildern umsetzt. *Hier klicken für weitere Informationen zum Comic*


Kokosnuss: Ein Buch mit einem Urlaubsflirt
Herzgeblubber, Kati Abrahamson
Harmonie steckt mitten in der Pubertätshölle! Sie ist vierzehn und ungeküsst, dafür aber mit so vielen Pickeln gesegnet, dass es kein Wunder wäre, wenn die Raumfahrt ihr Gesicht mit der Mondkraterlandschaft verwechselt und neuerdings mitten auf ihrer Nase landet. Außerdem hat Harmonie eine Hippiemutter an der Backe, die keine Peinlichkeit auslässt und einen Vater, dem ihr Jungeninteresse ein Dorn im Auge ist und der alles dafür tut, Harmonie von männlichen Wesen fernzuhalten. Als wäre das Alles nicht schon schlimm genug, versucht ausgerechnet ihre beste Freundin Stella, Harmonie auch noch dauernd zu verkuppeln. Da kommen die Ferien wie gerufen! Doch ausgerechnet am Flughafen verknallt sich Harmonie unsterblich ... Ob das gut geht? Ein witziger Roman in Tagebuchform übers Erwachsenwerden, die erste Liebe, den ersten Kuss und über die Peinlichkeiten des Teeny-Daseins. Quelle
Das ist das einzige Buch, das mir zu Urlaubsflirt einfällt. Ich fand das Buch sehr unterhaltsam.


Tiramisu: Ein Buch, dessen Handlung in einem Land spielt, wo du gerne mal hinreisen würdest
Bookless, Marah Woolf
Für Lucy besaßen Bücher eine eigene Persönlichkeit. Mal waren sie liebenswürdig und friedlich, mal störrisch und eitel. Einem Buch musste man auf behutsame Weise begegnen, damit es seine Geheimnisse preisgab. Nur dann ließ es den Leser in seine Welt." Rätselhafte Dinge ereignen sich in den unterirdischen Gewölben der Londoner Nationalbibliothek: Lucy entdeckt leere Bücher, deren Schrift verschwunden ist und deren Einbände zu Staub zerfallen. Viel schwerer wiegt jedoch, dass die Menschen diese Geschichten vergessen haben. Niemand erinnert sich mehr an sie – außer Lucy. Als die Bücher sie um Hilfe bitten und das Mal an ihrem Handgelenk ein seltsames Eigenleben entwickelt, steht Lucys Welt endgültig Kopf. Und dann schleicht sich Nathan in ihr Herz, und sie hofft, dass er sie mit dieser Aufgabe nicht allein lässt… Quelle
Die Bookless-Reihe spielt in London und ich möchte unglaublich gerne mal nach London. Die Reihe ist auch sehr toll. :) 


Spekulatius: Ein Weihnachtsbuch
Dash und Lilys Winterwunder, Rachel Cohn & David Levithan
Drei Tage vor Weihnachten entdeckt der 16-jährige Dash in einer Buchhandlung ein rotes Notizbuch, in dem ein Mädchen namens Lily den Finder zu einem geheimnisvollen Such-und-Find-Spiel auffordert – vorausgesetzt, dieser ist ein männlicher Jugendlicher. Dash nimmt die Herausforderung an, doch er spielt das Spiel nach seinen Regeln…
In den folgenden Tagen schicken sich Dash und Lily abwechselnd quer durch das weihnachtliche Manhattan. Über das Notizbuch tauschen sie ihre Gedanken, Träume, Abneigungen und Vorlieben aus und kommen sich dadurch näher, ohne sich jedoch zu begegnen. Immer unbändiger wird der Wunsch, den anderen endlich kennenzulernen, und doch macht ihnen der Gedanke daran auch Angst. Und so zögern sie das erste Treffen hinaus, bis es fast zu spät ist… Quelle 
Dieses Buch bietet eine winter-weihnachtliche Schnitzeljagd durch das verschneite New York. Ich mochte die Geschichte und die Aufgaben sehr.


Vanille-Eis mit heißen Himbeeren: Eine New Adult Love Story
Maybe Someday, Colleen Hoover
Sydney, 22, hat gerade ihren Freund verlassen, der sie mit ihrer besten Freundin und Mitbewohnerin betrogen hat - und das schon seit Jahren. Nun steht sie plötzlich und sprichwörtlich völlig im Regen mit ihren zwei Koffern und wird von Ridge, ihrem Gitarre spielenden Nachbarn, den sie seit einiger Zeit abends auf dem Balkon belauscht, übergangsweise aufgenommen. Das Letzte, was Sydney will, ist, sich in Ridge zu verlieben - denn Ridge hat eine Freundin. Doch als sie das erfährt, ist es schon zu spät... Quelle 
Die Bücher von Colleen Hoover sollte man gelesen haben. Erst vor kurzem habe ich Maybe Someday verschlungen und fand es einfach grandios.


Mit Extra Sahne oben drauf: Ein krönender Reihen-Abschluss
Wie Schnee so weiß, Marissa Meyer
Inhalt vom ersten Band Wie Monde so silbern:
Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will?
Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh… Quelle
Die Luna-Chroniken sind eine tolle, empfehlenswerte Reihe und auch der Abschluss hat mir total gut gefallen.


Milchshake: Ein gelungener Genre-Mix
Jonah, Laura Newman
Emily freut sich auf den Sommer im alten Ferienhaus ihrer Großmutter. Jedes Jahr kommt sie nach Devlins Hope und genießt die Einsamkeit der kleinen Siedlung.

Als jedoch plötzlich dieser Typ auftaucht, geraten Emilys Ferienpläne ins Wanken. Jonah ist nicht nur impulsiv und sieht gut aus, seine Vergangenheit birgt außerdem ein großes Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Emily beschließt, es zu lüften!

Eine außergewöhnliche Geschichte zwischen zwei Menschen, die sich über Genregrenzen hinwegsetzt. Quelle
Das einzige Buch, das mir beim Begriff „Genre-Mix“ einfällt, ist Jonah von Laura Newman. Ich fand das Buch zwar nicht so gut wie Coherent, aber der darin enthaltene Genre-Mix war gut gemacht.



Ich tagge alle, die gerne mitmachen möchten. :) Lasst mir gerne euren Link in den Kommentaren da. :)

Kommentare:

  1. Guten Morgen Marina!

    Freut mich sehr, dass du mitgemacht hast!
    Die meisten deiner Bücher kenne ich leider nicht, aber "Grischa" hab ich gelesen, das fand ich auch toll!
    Und natürlich die Luna Chroniken, die Reihe war wirklich großartig!
    Die Bookless Trilogie kenne ich auch, London ist meine Lieblingsstadt und bisher war ich zweimal dort - und ich will auf jeden Fall wieder hin ♥

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups und Frostfeuer hätt ich beinahe übersehen, das ist auch ein ganz wunderbares Buch! Wie so viele von Kai Meyer :)

      Löschen
    2. Hallo Aleshanee, :)
      ja, einige Bücher sind auch unbekannter.
      Freut mich sehr, dass dir Grischa auch so gut gefallen hat. :) Einfach eine tolle Reihe. :)
      Ich war leider noch nie in London. Aber dass es deine Lieblingsstadt ist, kann ich trotzdem nachvollziehen.^^
      Oh ja, viele Bücher von Kai Meyer sind toll. :) Er gehört zu meinen Lieblingsautoren. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  2. Huhu,

    Dash und Lily hätte ich auch genommen. Hättest du das nicht schon. Bei Colleen Hoover hab ich Hope forever genommen. Sonst kenn ich noch Marissa Meyer, aber nur Teil 1 und das fand ich nicht so überragend wie viele andere.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/06/14/sweet-ice-cream-tag/

    Hab mich mal getaggt gefühlt.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corly, :)
      "Dash und Lilys Winterwunder" passt bei der Frage auch sehr gut.^^
      "Hope forever" fand ich auf jeden Fall auch gut. :) Aber "Maybe Someday" ist mein liebstes von ihr. :)
      Dass "Wie Monde so silbern" nicht für jeden etwas ist, habe ich auch schon des Öfteren gehört. Kann ich aber auch verstehen. Eigentlich ist Science Fiction gar nicht meins, aber die Reihe mochte ich.
      Dann schaue ich gleich mal bei dir vorbei. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
    2. ja, auf jeden Fall. Mein liebstes von ihr ist eigentlich Looking for Hope und die ganze Hopelessreihe. Maybe Someday hab ich noch nicht gelesen. Aber Will und Layken und Love and Confess waren auch toll.

      Vom Thema her an sich hab ich gar nicht so das Problem. Irgendwie mit dem ganzen drum herum. Ich mochte Cinder zwar, aber irgendwie wurde ich nicht ganz warm mit ihr. Ohne Kaito hätte es mir wohl gar nicht so zugesagt obwohl manche Szenen schon gut war.

      LG Corly

      Löschen
    3. Ich habe dagegen "Looking for Hope" noch nicht gelesen. Aber nachdem du immer so davon schwärmst, sollte ich das wohl mal tun.^^
      "Love and Confess" fehlt mir auch noch.

      Dass man Cinder nicht unbedingt mag, kann ich verstehen. Sie war auch nicht mein Lieblingscharakter. Kai ist aber echt toll. :)

      Löschen
    4. Ich fand Looking for Hope noch intensiver als Hope forever. Holder ist einfach so verdammt intensiv und toll.

      Love and Confess kann ich nur empfehlen. War toll.

      Ja, Kai ist toll.

      LG Corly

      Löschen
    5. Beide werde ich dann auf jeden Fall noch lesen. :) Ist halt Colleen Hoover.^^

      Löschen