Donnerstag, 5. Mai 2016

Lesemonat April 2016

Hallihallo!
Heute habe ich auch endlich meinen Lesemonat April für euch. Insgesamt habe ich 6 Bücher gelesen. Das ist zwar nicht sonderlich viel, aber ich bin zufrieden, denn im April hatte ich auch einiges anderes zu erledigen.


Gelesen:
1) Drei Wunder – Alexandra Bullen
2) Die Welt zwischen den Zeilen – J. Vellguth (abgebrochen)
3) Wanderer Hüter der Zeit– Amelie Murmann
4) Liebten wir – Nina Blazon
5) Blind Date mit einem Rockstar –Teresa Sporrer
6) Zorn und Morgenröte – Renée Ahdieh
7) Rain Song – Antje Babendererde

Drei Wunder, Alexandra Bullen

Das Buch war erstaunlich tiefgründig und bietet eine Geschichte über die Wünsche eines jungen Mädchens und die erste Liebe. 4 Pfoten







Die Welt zwischen den Zeilen, J. Vellguth
Ich tue es selten, sehr selten: Bücher abbrechen. Aber hier habe ich es getan. Ich konnte mich nicht überwinden, das Buch zu Ende zu lesen. Ehrlich gesagt habe ich vermutlich nicht mal 100 Seiten gelesen. Ich mochte den Anfang schon überhaupt nicht, denn es gab eine Diskussion über Bigamie und ich fand das Verhalten der Protagonistin einfach schrecklich. Ich habe auch noch weiter hinten ein paar Stellen gelesen und was ich da gelesen habe, gefiel mir einfach gar nicht. Das Buch war überhaupt nicht meins.



Wanderer Hüter der Zeit, Amelie Murmann

Der zweite Band der Dilogie hat mir besser gefallen als der erste, aber am Ende fand ich es etwas zu übertrieben. 4 Pfoten








Liebten wir, Nina Blazon

Ein wundervolles Buch über die Macht der Fotografie und den Zauber des Augenblicks. 5 Pfoten








Blind Date mit einem Rockstar, Teresa Sporrer

Die Protagonistin hat mich mit ihrem eigenartigen Tick genervt, aber ansonsten eine tolle Fortführung der Andeutungen im ersten Band. 3 Pfoten







Zorn und Morgenröte, Renée Ahdieh


Die Geschichte war wundervoll, aber ich hatte mit einigen Begriffen und dem Schreibstil zu kämpfen. 3 Pfoten








Rain Song, Antje Babendererde


Das Buch hat mir nicht so gut gefallen wie die anderen Bücher der Autorin, aber es war dennoch eine interessante Geschichte. 3 Pfoten








Die Statistik (ohne das abgebrochene Buch):
6 Bücher
2.258 Seiten insgesamt
75,267 Seiten pro Tag (weniger als im März)
3,67 Pfoten im Durchschnitt vergeben
SuB: Plus 7, Minus 7, also insgesamt: 58 Bücher (Konstant) Immer noch konstant. Besser als eine Erhöhung, aber dennoch wünsche ich mir im nächsten Monat eine Reduzierung. Moment. Es ist ja gar kein Wunsch, sondern ein Vorsatz. Ob ich den einhalte…


Top:
In diesem Monat gab es eher durchschnittliche Bücher, aber eines sticht heraus. Und zwar:
Liebten wir, Nina Blazon
Verstohlene Blicke, versteckte Gesten, die Abgründe hinter lächelnden Mündern: Fotografin Mo sieht durch ihre Linse alles. Wenn sie der Welt ohne den Filter ihrer Kamera begegnen soll, wird es kompliziert. Mit ihrer Schwester hat sie sich zerstritten, von ihrem Vater entfremdet. Umso mehr freut sich Mo auf das Familienfest ihres Freundes Leon. Doch das endet in einer Katastrophe. Mo reicht es. Gemeinsam mit Aino, Leons eigensinniger Großmutter, flieht sie nach Finnland. Eine Reise mit vielen Umwegen für die beiden grundverschiedenen Frauen. Quelle
Ich mag auch diese neue Richtung, die Nina Blazon eingeschlagen hat. Ihr Schreibstil ist einfach toll. Und das Buch hatte eine tolle Atmosphäre.


Flop:
Keines, denn ich werde das abgebrochene Buch nicht hier als Flop aufzählen. Ich habe es schließlich nur angelesen.


Habt ihr eines oder mehrere der Bücher gelesen? Stehen sie noch auf eurer Wunschliste?
Wie war euer Lesemonat?

Damit wünsche ich euch einen lesereichen Mai!


Kommentare:

  1. Huhu Marina,

    also ich finde 6 Bücher schon relativ viel, insbesondere, wenn man noch so einiges um die Ohren hat! ;)
    Nina Blazon ist wirklich eine wunderbare Autorin. Ich habe mir mal den ausgesprochen realistischen Vorsatz gemacht, alle ihre Bücher zu lesen, aber da ich selbst die Bücher, die ich im Regal stehen habe, nicht lese, wird das wohl um Einiges dauern, bis ich das mal schaffe.. xD
    Aber ihr Schreibstil ist einfach nur traumhaft. ^^

    Ich wünsche dir für diesen Monat viele tolle Bücher und dass dein SuB dann auch endlich mal schrumpft! :D

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sofia, :)
      ich lese normalerweise mehr Bücher, aber ich bin in diesem Monat mit 6 doch ganz zufrieden. :) Mehr war einfach nicht drin.
      :D Nina Blazon hat ja schon wirklich viel geschrieben.^^ Aber ihre Bücher sind wirklich toll. :) Und ich liebe ihren Schreibstil auch. :)
      Danke schön. :D Ich hoffe wirklich auf einen SuB-Abbau. :D

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  2. Huhu Marina,
    ich habe von deinen April-Büchern noch keines gelesen.
    "Zorn und Morgenröte" interessiert mich aber schon. Das werde ich irgendwann auch lesen. Die meisten Meinungen dazu sind ja sehr positiv und ich bin gespannt, wie es mir gefallen wird. :)
    Und von Nina Blazon habe ich auch schon einiges gutes gehört. Da werde ich irgendwann auch zu ihren Werken greifen. :)

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alica, :)
      zu "Zorn und Morgenröte" gibt es wirklich viele sehr gute Meinungen. :) Ich hoffe, es gefällt dir auch so gut. :)
      Die Bücher von Nina Blazon sind echt toll und einzigartig. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen