Donnerstag, 28. April 2016

Neuzugänge April 2016

Hallihallo!
Heute möchte ich euch meine Neuzugänge aus dem April vorstellen. Insgesamt sind 7 neue Bücher bei mir eingezogen. Werfen wir einen genaueren Blick darauf:


Ein neues Nina Blazon-Buch und natürlich musste es bei mir einziehen, zumal es ja auch ein echt schönes Cover hat. :)

Worum geht’s?
Mit Speck fängt man Mäuse, mit Silber lockt man Elfen
Sommerferien in Island, einem Land, in dem die Menschen sich am Lagerfeuer Geschichten über Elfenwesen und Wiedergänger erzählen. Doch handelt es sich dabei wirklich nur um Geschichten? Die Brüder Fabio und Tom sind sich da zunehmend unsicher. Gemeinsam mit Elín, dem wilden isländischen Mädchen, das ihnen nicht nur die Hauptstadt Reykjavík zeigt, sondern sie auch mit zu einem Reiterhof in der Nähe der berühmten Hraunfossar-Wasserfälle nimmt, stoßen sie auf eine geheimnisvolle Welt im Verborgenen …

Endlich kann ich das Finale auch mein Eigen nennen. Ich habe es signiert bestellt und freue mich sehr, dass ich jetzt alle Bücher der Reihe signiert habe. <3 Ich bin schon sehr gespannt darauf und freue mich immens. Lange wird es auf jeden Fall nicht ungelesen bleiben.

Worum geht’s im ersten Band?
Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Familie birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln. 
Doch dann wird ihr Bruder entführt, und Furia muss um sein Leben kämpfen. Ihr Weg führt sie nach Libropolis, die Stadt der verschwundenen Buchläden, und an die Grenzen der Nachtrefugien. Sie trifft auf Cat, die Diebin im Exil, und Finnian, den Rebellen. Gemeinsam ziehen sie in den Krieg – gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher.
Quelle
Weitere Infos zum dritten Band gibt es *hier*.

Das Buch habe ich gebraucht gekauft und zwar für 70 Cent. Es klingt nach einer schönen Geschichte für den Sommer.

Worum geht’s?
Ein Geheimnis aus der Vergangenheit. Ein Weg in die Zukunft…
Kurz vor ihrer Hochzeit fährt die New Yorker Anwältin Ellen Branford in den abgelegenen Küstenort Beacon, um den letzten Wunsch ihrer Großmutter zu erfüllen. Sie soll einen Brief überbringen und hofft, die Angelegenheit schnell erledigen zu können. Doch schon bald ahnt sie, dass sich dahinter viel mehr verbirgt. Denn inmitten von Blaubeerfeldern wartet eine alte Geschichte von Liebe und verlorenen Träumen auf Ellen – die ihr zeigen wird, dass man manchmal all seine Pläne über den Haufen werfen muss, um das wahre Glück zu finden …

Auch dieses Buch habe ich für 70 Cent bekommen. Bei einem Antje Babendererde-Buch konnte ich einfach nicht Nein sagen.

Worum geht’s?
Der Sturz von den Klippen am Cap Flattery hätte leicht tödlich ausgehen können. Doch Hanna überlebt – dank dem Makah Indianer Greg. Hat der Vorfall etwas mit Hannas verzweifelter Suche nach ihrer großen Liebe Jim zu tun, der hier vor fünf Jahre spurlos verschwand? Gemeinsam mit Greg macht Hanna sich daran, den Dingen auf den Grund zu gehen. Doch während sie Greg immer näherkommt, entdeckt sie Stück für Stück Jims wahre Identität.

Die Bücher von Colleen Hoover mag ich total, deshalb ist diesen Monat auch endlich ein weiteres Buch von ihr bei mir eingezogen.

Worum geht’s?
Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie - hübsch, sympathisch, klug, witzig. Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen - vergeblich.

Von diesem Buch hört man so viel Gutes. Da musste ich jetzt einfach zuschlagen.

Worum geht’s?
Wann du die große Liebe triffst, kannst du dir nicht aussuchen
Tessa hat immer gewartet – auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, dass sie noch Zeit hat. Doch dann erfährt das 17-jährige Mädchen, dass es bald sterben muss. Tessa ist fassungslos, wütend, verzweifelt – bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der hinter ihre Fassade zu blicken vermag, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr immer zur Seite steht. Er überrascht sie mit einem großartigen Plan. Und schafft es so, Tessa einen perfekten Sommer zu schenken. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind …

Das Buch habe ich ebenfalls gebraucht bekommen. Und es klingt sehr spannend.

Worum geht’s?
Jude Finney hat eine besondere Fähigkeit: Er kann die Träume der Toten sehen. Auf dem Highgate Cemetery, in einer Welt zwischen Realität und Traum, begegnet er der geheimnisvollen Story, einem Mädchen, das tausend Geschichten kennt, aber sich an seine eigene nicht erinnern kann. Jude ahnt, dass Story noch lebt, irgendwo in den Straßen von London. Und dass es höchste Zeit wird, sie zu finden.


Das waren meine Neuzugänge aus dem Monat April. Kennt ihr eines der Bücher? Meinungen/ Empfehlungen?
Über welches eurer April-Neuzugänge habt ihr euch am meisten gefreut? :)

Kommentare:

  1. Hey Marina,

    Silfur möchte ich mir auch unbedingt noch kaufen und die Seiten der Welt 3 sind schon bei mir eingezogen. Ich habe das Buch aber noch nicht gelesen.

    Viele Spaß mit deinen Neuzugängen und liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra, :)
      ich hoffe, beides sind tolle Bücher. :)
      Danke schön. :) Dir auch viel Spaß bei Die Seiten der Welt 3. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen