Freitag, 4. März 2016

Lesemonat Februar 2016

Hallihallo!

Heute habe ich meinen Lesemonat Februar 2016 für euch. Im kürzesten Monat des Jahres habe ich 9 Bücher gelesen, womit ich sehr zufrieden bin. Eines habe ich noch begonnen und zwar Wie Schnee so weiß von Marissa Meyer, aber das Buch ziehe ich einfach komplett in den März. :D


Gelesen:
1) Abendsonne Die Wiedererwählte der Jahreszeiten – Jennifer Wolf
3) Passagier 23 – Sebastian Fitzek
4) Teamwechsel – Anna Katmore
5) Coherent – Laura Newman
6) Die fließende Königin – Kai Meyer
7) Wer die Lilie träumt – Maggie Stiefvater
8) All die süßen Lügen – Rebecca Wild
9) All die verdammt perfekten Tage – Jennifer Niven


Abendsonne Die Wiedererwählte der Jahreszeiten, Jennifer Wolf

Der Anfang der Geschichte gefiel mir gut, aber am Ende ging mir dann alles zu schnell und es war auch vorhersehbar. Ein guter zweiter Band, aber nicht so gut wie der erste. 4 Pfoten







Alba & Seven Vertraue niemals der Erinnerung, Natasha Ngan


Es gibt einige Logikfehler bzw. offene Fragen, die zu Logikfehlern führen. Das Ende war dann auch sehr offen. Aber ich mochte die Idee der Geschichte total. 4 Pfoten






Passagier 23, Sebastian Fitzek

Der Protagonist war mir unsympathisch und die gruselige Atmosphäre fehlte, aber es war trotzdem ein gutes Buch. 3 Pfoten








Teamwechsel, Anna Katmore

Ein gutes Buch für zwischendurch, aber es ist zu vorhersehbar und viel zu kurz. 3 Pfoten








Coherent, Laura Newman

Mein erstes Buch von Laura Newman, das mir sehr gut gefallen hat, insbesondere vom Schreibstil und der Atmosphäre her. Die Geschichte war anders als erwartet, aber mitreißend. Nur die Wiederholungen aus verschiedenen Perspektiven haben mich gestört. 4 Pfoten





Die fließende Königin, Kai Meyer

Ein absolutes Lieblingsbuch von mir und somit ein Re-read, das mir wieder total gut gefallen hat. Lieblingsbuch








Wer die Lilie träumt, Maggie Stiefvater

Was für eine geniale Fortsetzung. Ich mag die Charaktere, die verträumte Atmosphäre, den wunderschönen Schreibstil und die Geschichte sehr. Hier ging es vor allem um Ronan und ich mag ihn sehr. 5 Pfoten






All die süßen Lügen, Rebecca Wild

Ein gutes Buch, dass aber schon vorhersehbar ist. Mir fehlte das gewisse Etwas. Mein Kindle hat jetzt übrigens einen Kratzer – mein Ladekabel vom Akku ist darauf gefallen, als ich die letzten Seiten gelesen habe – und ich werde dieses Buch wohl jetzt immer damit verbinden… 3 Pfoten






All die verdammt perfekten Tage, Jennifer Niven

Dieses Buch ist schon jetzt eines meiner Jahreshighlights – zurzeit DAS Jahreshighlight, denn es konnte mich mitreißen, überzeugen und absolut berühren. Ein neues Lieblingsbuch







Die Statistik:
9 Bücher
3.256 Seiten insgesamt
112,28 Seiten pro Tag (mehr als im Januar)
4,11 Pfoten im Durchschnitt vergeben
SuB: Plus 4, Minus 7, also insgesamt: 58 Bücher (Gesunken um 3)
Der SuB-Abbau funktioniert zurzeit sehr gut, was mich total freut. Ich hoffe, dass es so weitergeht… Nein, ich werde dafür sorgen, dass es so weitergeht. :)

Top:
Unstreitig: All die verdammt perfekten Tage, Jennifer Niven
Ist heute ein guter Tag zum Sterben?, fragt sich Finch, sechs Stockwerke über dem Abgrund auf einem Glockenturm, als er plötzlich bemerkt, dass er nicht allein ist. Neben ihm steht Violet, die offenbar über dasselbe nachdenkt wie er. Von da an beginnt für die beiden eine Reise, auf der sie wunderschöne wie traurige Dinge erleben und großartige sowie kleine Augenblicke – das Leben eben. So passiert es auch, dass Finch bei Violet er selbst sein kann – ein verwegener, witziger und lebenslustiger Typ, nicht der Freak, für den alle ihn halten. Und es ist Finch, der Violet dazu bringt, jeden einzelnen Moment zu genießen. Aber während Violet anfängt, das Leben wieder für sich zu entdecken, beginnt Finchs Welt allmählich zu schwinden… Quelle
Dieses Buch konnte mich komplett von sich überzeugen. Ich liebe es!


Flop:
Diesen Monat gab es kein Flop-Buch.


Habt ihr eines oder mehrere der Bücher gelesen? Stehen sie noch auf eurer Wunschliste?
Wie war euer Lesemonat?

Damit wünsche ich euch einen lesereichen März!

Kommentare:

  1. "All die verdammt perfekten Tage" klingt ja wirklich toll, das landet gleich mal auf meiner WuLi!
    "Coherent" steht auch auf meiner Wunschliste, "Passagier 23" habe ich bereits zur Hälfte gelesen :)

    Ansonsten ein schöner Lesemonat ^^

    Liebe Grüße,
    Ila von buechertunnel.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ila, :)
      das freut mich total! :) "All die verdammt perfekten Tage" ist so toll. <3
      Ich hoffe, dir gefällt "Passagier 23". :)
      Danke. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  2. Hey,
    ' Alba & Seven Vertraue niemals der Erinnerung' will ich auch noch unbedingt lesen, genau wie 'Wer die Lilie tärumt'.
    Eigentlich will ich da noch die ganze Reihe lesen. ;)

    Liebe Grüße und einen tollen Lesemonat März,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena, :)
      die Raven Boys-Reihe gefällt mir total. :) Ich hoffe, sie kann dich auch überzeugen. :)
      Danke schön. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  3. Huhu Marina!
    Du hast ja einige schöne Bücher gelesen! "Alba & Seven" und "Coherent" möchte ich auch gerne noch lesen!
    Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra, :)
      oh ja, es waren wirklich einige tolle Bücher dabei. :) Die beiden, die du genannt hast, unter anderen auch. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  4. Hallo Marina,

    eine schöne Statistik hast du im Februar :)
    "Passagier 23" hat mir total gut gefallen. Aber nicht so gut wie "Der Nachtwandler" oder "Der Seelenbrecher". Lustigerweise habe ich aber total Lust auf eine Kreuzfahrt bekommen :D Das war so sicher nicht gedacht.
    Bei "Coheren" muss ich dir recht geben. Die vielen Wiederholungen empfand ich auch als nervig. Und der Schreibstil war auch etwas schwerfällig. Hast du schon "Jonah" gelesen? Das fand ich richtig gut. Man merkt richtig, wie sich Laura Newman als Autorin weiterentwickelt hat.
    Die Bücher von Maggie Stiefvater werde ich mir mal genauer ansehen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole, :)
      "Der Nachtwandler" und vor allem "Der Seelenbrecher" haben mir auch besser gefallen als "Passagier 23". Das war wohl wirklich nicht so gedacht mit der Kreuzfahrt. :D
      Noch habe ich "Jonah" nicht gelesen, aber das wird wohl mein nächstes Buch von ihr. :) Da schwärmen ja viele von und ich bin schon sehr gespannt. :)
      Maggie Stiefvaters Bücher finde ich wirklich toll. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen