Donnerstag, 31. März 2016

Allegiant Die Bestimmung 3 (Filmreview)

Ich war im Kino und habe den dritten Teil von Die Bestimmung gesehen. Leider wird das dritte Buch nun auch geteilt, sodass es noch einen vierten Film geben wird. Leider, weil ich diesen Trend einfach unnötig finde.

Laufzeit: 120
Im Kino gesehen
Buch: Gelesen
Altersfreigabe: Ab 12 Jahre



Ich fand den Film ganz gut, bin aber auch nicht komplett geflasht. Ich weiß nicht, wie viel Zeit zwischen dem zweiten und dem dritten Teil verstrichen sein soll, aber es müsste schon einige Zeit sein, wenn man Tris‘ Haare bedenkt, die ziemlich gewachsen sind. Falls es, so wirkt es jedenfalls, höchstens ein paar Tage sind, dann ist das auf jeden Fall ein Logikfehler. Überhaupt gibt es noch ein paar weitere Logikfehler, gerade am Ende des Films.

Was mir in diesem Film vor allem fehlte, sind die Emotionen. Im Kino wurde kaum gelacht. Es gab keine Schreckmomente oder ausgelebte traurige Szenen. Das fand ich schon sehr schade, denn davon lebt ein Film.

Die Schauspieler mag ich zwar sehr, aber Tris kommt in diesem Film ziemlich kurz. Der Fokus liegt auf Four und seine Handlungen konnte ich auch gut nachvollziehen, während man Tris am liebsten schütteln will, damit sie zur Vernunft kommt.

Die Erklärungen, die es im Film gibt, sind ein wenig merkwürdig und ich bin nicht so richtig schlau daraus geworden, zumal es schon etwas her ist, dass ich das Buch gelesen habe.

Im Vergleich zum Buch kann ich deshalb auch nicht so viel sagen. Ein paar Details kamen beim Schauen des Filmes zurück, aber an einige Szenen, die im Film passiert sind, kann ich mich absolut nicht erinnern. Aber natürlich muss man sich, wenn man ein nicht ganz so dickes Buch, in zwei Filme à 2 Stunden aufteilen will, auch einiges Neues ausdenken. Ich glaube nicht, dass der Film noch viel mit dem Buch zu tun hat.

Was die Fortsetzung angeht, kann ich mir – natürlich abgesehen vom Showdown – nicht viel denken, was noch passieren soll, aber da muss ich mich wohl überraschen lassen und hoffe, nicht enttäuscht zu werden.

So richtig konnte mich der Film nicht überzeugen, aber ich fand ihn ganz gut. Den letzten Teil werde ich natürlich auch noch schauen, weil das Ende von Allegiant schon sehr offen war.


Habt ihr den Film gesehen? Wie fandet ihr ihn? Habt ihr das Buch dazu gelesen? Was fandet ihr besser?

Und nervt es euch auch, wenn Bücher für Verfilmungen aufgesplittet werden?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen