Montag, 8. Februar 2016

Liebster Award (Tag)

Hallo!
Ich wurde von Tanja von Tanja's Bücherblog zum Liebsten Blog Award nominiert, was mich sehr gefreut hat. Vielen lieben Dank dafür!

Und das sind Tanjas Fragen:

1. Wie viel Zeit investierst Du wöchentlich ca. in Deinen Blog?

Schwer zu sagen. An einigen Tagen mehr, an einigen wenige bis gar keine. Ich achte beim Erstellen von Posts oder anderen Dingen, die ich für meinen Blog mache, auch nicht auf die Zeit, weshalb es sehr schwer zu sagen ist. Ich würde mal so schätzen 6- 8 Stunden.


2. Welche Posts liest Du bei anderen Bloggern am liebsten?

Ich lese am liebsten „Laberposts“, Neuzugänge und Lesemonate.


3. Welches Buch hat Dich längere Zeit beschäftigt / nachdenklich gemacht?

Ein Leben mit dir ist nicht genug von Marnie Schaefers hat mich nach dem Lesen noch länger beschäftigt und regte auch zum Nachdenken an.


4. Welches Buch sollte ich unbedingt gelesen haben?

Eine schwere Frage. Ich sage einfach mal Wonder von R.J. Palacio. Die Geschichte ist sehr berührend und hat eine wichtige Botschaft.


5. Bunte oder schlichte Cover?

Das kommt auf das Gesamtbild an. Aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich spontan sagen: Schlichte Cover.


6. Dein Lieblings-Leseplatz?

Ich lese am liebsten in meinem Bett. :)


7. Gibt es ein Buch das Du mehrfach gelesen hast? Falls ja, welches?

Ich habe einige Bücher doppelt gelesen. Mehr als zwei Mal aber nur die wenigsten.


Zweilicht von Nina Blazon und Arkadien erwacht von Kai Meyer habe ich beispielsweise mehr als zwei Mal gelesen.


8. In welcher Jahreszeit liest Du am meisten?

Ich glaube, es gibt keine bestimmte Jahreszeit, in der ich mehr lese. Es kommt auf meine Zeit an.


9. Bevorzugst Du Reihen oder Einzelbände?

Beides hat so seine Vorzüge. Aber ich lese gerne Reihen. Die Geschichte kann sich entfalten und langsam entwickeln. Es können mehr Erklärungen gegeben werden. Die Charaktere wachsen einem eher ans Herz.


10. Deine 3 liebsten Autoren?

Kai Meyer, Nina Blazon und Rebecca Wild.


11. Träumst Du davon ein eigenes Buch zu schreiben?

Ja. :) Ich habe früher viel geschrieben und schreibe heutzutage ab und an mal. Aber selten ein ganzes Buch. Mal sehen, ob sich das mal ändern wird.


Vielen Dank fürs Lesen! :)


Einen wunderschönen Tag wünsche ich euch!

Kommentare:

  1. Hey Marina,

    bei Frage 4 und 6 muss ich dir vehement widersprechen, aber bei fünf stimme ich dir zu ;)

    Antwort 11 könnte ja auch von mir kommen :D So ist/war es exakt bei mir auch :D

    Ich sehe, du liest gerade "Teamwechsel". Wie gefällt es dir bisher?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia, :)
      ich finde es auch sehr schwer, zu sagen, welches Buch jeder gelesen haben sollte, wollte die Frage aber auch nicht offen lassen. Das mache ich sonst immer.^^
      :D Ja, schwierig mit dem eigenen Buch. :D
      "Teamwechsel" habe ich vorhin beendet.^^ Es war zwar sehr vorhersehbar war und ziemlich kurz. Aber einige Szenen fand ich total schön. :) Also gut für Zwischendurch. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
    2. Ich hab das Buch mal vor Ewigkeiten auf Englisch gelesen und wollte da immer mal weitermachen. Aber der zweite Teil wird ja dann aus... Ryans (?) Sicht erzählt und da bin ich mir nicht so sicher ob ich das lesen will. Hab Angst, dass es zu viel Wiederholung ist. Aber mittlerweile ist das so lang her, da würde mir das nicht mehr auffallen :D

      Löschen
    3. Ja, es wird aus Ryans Sicht erzählt. Ich weiß auch nicht, ob ich es lesen werde wegen der Wiederholung. Deshalb werde ich wohl, wenn ich es überhaupt lese, auch länger warten.^^

      Löschen
  2. Liebe Marina,
    ich freue mich sehr das Du mitgemacht hast und dann auch noch so fix ♥
    "Ein Leben mit Dir ist nicht genug" habe ich mir gleich mal auf Lovelybooks angesehen und direkt auf die Wunschliste gesetzt, danke für einen neuen Lesetipp ;)
    "Wonder" habe ich auch (allerdings auf deutsch) gelesen und fand es aufgrund seiner Botschaft und der bewegenden Geschichte sehr gut.
    "Kai Meyer" mag ich auch sehr gerne, von "Nina Blazon" wollte ich längst etwas gelesen haben und "Rebecca Wild" kenne ich noch gar nicht.
    Liebe Grüße und bis ganz bald,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja, :)
      sehr gerne. :)
      Das freut mich! :) Ich hoffe, es kann dich überzeugen. :)
      Die Bücher von Nina Blazon sind wirklich empfehlenswert. :) Rebecca Wild war sehr spontan ausgewählt, weil ich "Winteraugen" und "Sommerkälte" von ihr so toll fand. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen