Mittwoch, 18. November 2015

Sommerkälte - Rebecca Wild

Eine wunderschöne Fortsetzung.
Verlag: Impress
Seitenzahl: 242
Ausgabe (Preis): E-Book (3,99 €)
Reihe: 1 von 2

ACHTUNG, WER DEN ERSTEN BAND NICHT KENNT: DER INHALT ENTHÄLT SPOILER!
Die Hochzeit zwischen dem Winterprinzen und der Sommerprinzessin soll den Königreichen endlich den lang ersehnten Frieden bringen. Doch das Bündnis wird im letzten Moment verhindert und Frost und Kälte legen sich über das einstige Reich ewiger Wärme. Aber nicht nur Sommer schwebt in Gefahr, auch der Herbstwald droht zu sterben und mit ihm all seine Magie. Inzwischen sucht Rae noch immer nach einer Möglichkeit, den Zauber zu brechen, der North außerhalb des Waldes an die Gestalt einer Eule bindet. North, den Jungen mit Augen so kalt wie der Winter selbst, der Raes Herz aus dem Takt bringt und ohne den sie nie wieder sein will. Aber was geschieht, wenn alle Magie stirbt?

Das Cover finde ich, genau wie das erste, sehr schön und auch bei diesem wäre es toll, das Buch ins Regal stellen zu können. Der Titel des Buches passt aufgrund der Geschehnisse perfekt zu dem Buch.

Die Geschichte wird erneut abwechselnd aus der personalen Perspektive von Rae und North erzählt.

Das Buch beginnt mit der Krönung von Juni und Januar, die den Frieden bringen soll, allerdings alles andere als so verläuft, wie sie sollte. Somit beginnt eine weitere Geschichte in dieser schön gestalteten Welt.

In diesem Buch begegnet man altbekannten Charakteren, wie Rae und North, aber auch neuen Charakteren, von denen einige zu überraschen wissen.

Das Buch hält generell einige Überraschungen bereit, worauf vielleicht auch schon der Titel des Buches schließen lässt.

Ich hätte gerne noch viele weitere Seiten und Kapitel in dieser tollen Welt verbracht. Die Landschaften sind total schön beschrieben und versetzen einen in eine verschneite Landschaft und eine sommerliche Gegend. Das Ende lässt noch Raum für weitere Geschichten und vielleicht wird die Autorin die Geschichte auch noch weiter führen. Ich würde mich darüber sehr freuen.

Eine sehr schöne Fortsetzung, die zu überraschen weiß und die ich sehr gerne gelesen habe. Wer den ersten Teil gelesen hat, kommt um diese Fortsetzung nicht drum herum. Jene, die die Reihe noch nicht kennen, sollten nicht länger zögern und zuschlagen, denn mit diesem Zweiteiler bekommt man eine wunderschöne Jahreszeitengeschichte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen