Donnerstag, 29. Oktober 2015

Geistermond - Ina Linger und Cina Bard

Eine romantische Geistergeschichte.
Seitenzahl: 252
Ausgabe (Preis): Taschenbuch (9,99 €); E-Book (2,99€)
Einzelband

Nach einem Sturz erwacht Amy im Krankenhaus – allerdings nicht in ihrem im Koma liegenden Körper, sondern als Geist. Zu ihrem Glück ist sie nicht allein in der ihr noch unbekannten und beängstigenden Geisterwelt: In Jared findet sie einen Beschützer, der auch ihre Hilfe braucht. Um endlich Frieden zu finden, soll Amy, Tochter eines Polizisten, ihm helfen, den Täter aufzuspüren, der ihn vor zwei Jahren ermordet hat.
Amy lässt sich auf dieses Abenteuer ein und steckt schon bald in einem unerwarteten Dilemma: Sie beginnt Jared sehr zu mögen – mehr als in einer Situation wie der ihren vernünftig ist …

Das Cover finde ich ganz schön. Es passt zur Geschichte, auch wenn ich mir gerade Jared nicht so vorgestellt habe wie der Junge auf dem Cover, gefällt es mir, dass auch der Mond abgebildet ist, der dem Buch seinen Namen gibt.

Die Geschichte wird aus der personalen Perspektive von Amy erzählt.

Am Anfang wird der Leser direkt ins Geschehen geworfen. Amy erwacht als Geist und muss sich erst einmal zurechtfinden und vor allem herausfinden, warum sie ein Geist ist. Dabei lernt sie Jared kennen, der vor zwei Jahre ermordet wurde.

Die Geschichte bietet neben der faszinierenden Welt der Geister, die man als Leser zusammen mit Amy kennen lernt, eine spannende Geschichte in Form eines Mordfalls, denn Amys Vater ist Polizist und Jared bittet sie, ihm zu helfen, den Mord an ihm aufzuklären.

Die Geschichte war in einigen Punkten zwar vorhersehbar, konnte mich aber dennoch gut unterhalten. Gerade diese besondere Mischung aus Fantasy und Krimi fand ich faszinierend und hat mich in ihren Bann ziehen und begeistern können. In der Geschichte wechseln sich die atemlosen, spannenden Szenen, in denen es um die Aufklärung des Mordes geht, mit den lustigen Szenen ab, in denen Amy tollpatschig als Geist durch die Welt stolpert und neues kennen lernt. Natürlich kommt dabei auch eine Liebesgeschichte nicht zu kurz.

Amy war mir sofort sympathisch. Sie wirkt am Anfang sehr hilflos, was wohl jeder in ihrer Situation wäre, aber sie schlägt sich wacker. An einigen Stellen hat mich ihr Verhalten etwas aufgeregt, weil sie das Offensichtliche nicht gesehen hat. Was ich schon gemerkt und gewusst habe, hat sie einfach nicht verstanden. Trotzdem wurde sie mir im Laufe der Geschichte immer sympathischer.

Auch Jared ist mir ans Herz gewachsen mit seiner humorvollen, manchmal jähzornigen Art und konnte mir an der ein oder anderen Stelle ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Der Schreibstil trägt einen durch die Geschichte und so habe ich gar nicht gemerkt, wie die Geschichte sich langsam ihrem Ende neigte.

Dem Ende habe ich entgegengefiebert und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es hat mich freudig strahlen und auch trauern lassen, weil das Ende der Geschichte gekommen war, ließ mich letzten Endes aber sehr begeistert zurück.

Ein Buch, das mehr bietet, als eine Liebesgeschichte. Trotz der Vorhersehbarkeit habe ich die Geschichte und die Atmosphäre genossen. Eine schöne Geschichte, die ich empfehlen kann.


Vielen herzlichen Dank an die Autorin, Ina Linger, für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Huhu Marina,

    wenn ich deine Rezension so lese, bin ich sehr froh, dass ich das Buch auch noch vor mir habe =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja, :)
      dann wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass es dir auch so gut gefällt. :) Ich fand das Buch echt schön. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  2. Hey Marina :)

    ich habe das Buch auch gerade durchgelesen und habe es ähnlich wie du bewertet ;) Das Ende fand ich auch super spannend. Ich bin gespannt auf weitere Bücher der Autorin ;)

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sine, :)
      das bin ich auf jeden Fall auch. :)
      Dann schaue ich gleich mal bei dir vorbei. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen