Samstag, 11. April 2015

Lesenacht (Update-Post)

Hallihallo!

Ich habe gerade entdeckt, dass eine Lesenacht stattfindet und habe mich ganz spontan entschlossen, mitzumachen. :)


Die Lesenacht findet - wie man auf dem wunderschönen Banner schon lesen kann - auf Chrisis Buchblog statt. (Ich hoffe, es ist okay, dass ich den Banner mitgenommen habe. :) )

Ich lese aktuell an Wie Sterne so golden und würde das heute Abend auch gerne weiter lesen.


Vielleicht werde ich auch die eine oder andere Kurzgeschichte dazwischen schieben. :)


Die erste Frage:

Zeigt her euren Leseplatz! Mit welchem Buch werdet ihr in die Nacht starten und wie sehen eure Fressvorbereitungen für den Abend aus?

Ich lese in meinem Bett:

Wie oben bereits erwähnt, lese ich Wie Sterne so golden und ich bin auf Seite 209 gestartet. Ich habe hier ein bisschen Schokolade und Kekse. Mal sehen, ob und was ich davon essen werde. ;)

Und auch die nächste Frage ist schon online:

Welche fünf Worte kommen dir bei deinem aktuellen Buch als erstes in den Sinn?

Rapunzel, Wüste. Mond. Cyborg. Märchen.

Es ist 21 Uhr und ich bin inzwischen auf Seite 287. Und jetzt gibt es erst einmal die nächste Frage:

Reise in dein Buch hinein und verändere eine Kleinigkeit (am besten an der Stelle, an der du gerade bist, das muss aber nicht sein), doch diese Veränderung nimmt unerwartet großen Einfluss auf die Geschichte. Wie geht es nun weiter?

In dem letzten Kapitel wurde Cress in den Kofferraum eines Fahrzeuges gestoßen - ungewiss, was die Leute mit ihr vorhaben. Vorher wurden ihr die Haare abgeschnitten. Ich würde verändern, dass sie immer noch langes Haar hat. Ihr langes Haar ist sehr robust und damit kann sie aus dem Fahrzeug fliehen, in dem sie einem ungewissen Schicksal entgegen gefahren wäre. Sie lässt ihre Entführer weiter fahren und will wegrennen. Doch sie ist noch sehr erschöpft von den vorangegangenen Ereignissen und auch unendlich niedergeschlagen und fällt hin, ohne die Kraft, wieder aufzustehen.

In dem Moment kommt ein weiteres Fahrzeug und hält neben ihr an. Ein Unbekannter steigt aus und möchte ihr helfen. Doch Cress ist sehr verängstigt und weiß nicht, ob sie ihm trauen kann. Der Unbekannte redet auf sie ein und schließlich steigt Cress ein. Schließlich befindet sie sich mitten in der Wüste und kann nicht mehr laufen.

Der Unbekannte ist von ihr und ihrem langen Haar fasziniert und möchte ihr deshalb aufrichtig helfen. Sie weiß allerdings nicht, wohin sie gehen kann, denn sie fühlt sich einsam. Für die Leser des Buches stellt sich allerdings bald heraus, dass er gar nicht so unbekannt ist, sondern Dr. Erland heißt, der sie zu jenen bringen kann, die sie kennt.

Denjenigen erzählt sie, dass nicht nur sie überlebt hat, sondern auch Thorne, allerdings erblindet. Thorne wird mit dem Raumschiff abgeholt. Sie fliegen ins All.

Cress ist immer noch traurig. Thorne erzählt ihr, dass alles nur ein Missverständnis war. Sie fallen sich in die Arme. Durch ihre Freudentränen kann er wieder sehen und er erkennt, wie schön sie ist, und küsst sie.


So. Das war meine kleine Geschichte. :D Ziemlich kitschig am Ende, aber das passt doch zu Märchen.^^


Es ist schon 22 Uhr. Die letzte Stunde war durch das Ausdenken der Geschichte und Stöbern bei den anderen sehr kurz bis gar nicht vorhanden. :D Aber das gehört zu einer Lesenacht dazu. Und die Frage war es wirklich wert, weniger Lesezeit zu haben.^^

So. Und jetzt gibt es schon die nächste Frage:

Wenn der Hauptcharakter deines aktuellen Buches einen Blog eröffnen würde, wie würde dieser heißen und worüber würde er schreiben? (es ist ganz egal, ob es in deinem Buch Blogs gibt oder nicht, es geht nur um die Möglichkeit, gäbe es Blogs...)

Der Hauptcharakter ist Cress. Ich könnte mir vorstellen, dass sie einen Foto und Poesie - Blog hat. Weil sie nicht von der Erde kommt und diese aus einem ganz anderen Blickwinkel sehen kann, könnte sie Fotos von allem machen, was sie gesehen hat und diese kommentieren. Sicher würde sie sich auch sehr über den Austausch und die Anerkennung freuen.

Heißen könnte er vielleicht: Die Erde in Wort und Bild: Langes Haar getauscht durch das wahre Leben.


Und schon gibt es die Frage für 23 Uhr:

Stell dir vor, du bist in der Bahn/ im Bus und dort sitzen Charaktere aus deinem aktuellen Buch. Erkennst du sie? Und wie reagierst du?

Ich denke schon, dass ich die Charaktere erkennen würde, insbesondere Cinder, weil sie einfach markante Details hat. Aber auch die anderen Charaktere könnte ich erkennen, denke ich. Abgesehen vielleicht von Cress, wenn man sie einzeln antrifft, weil sie klein und unscheinbar ist und ihr jetzt auch ihre langen Haare fehlen.

Andererseits gibt es in dem Buch auch Charaktere, die einen von sich ablenken können, sodass ich sie vielleicht auch nicht erkennen würde. :D

Aber wenn ich sie erkennen würde, würde ich vermutlich sitzen bleiben und sie nicht ansprechen. Ich bin einfach ein zurückhaltender Typ und deshalb hätte ich vielleicht keine Angst, aber doch zu viel Respekt davor.


Inzwischen bin ich übrigens auf Seite 335. ;)


Etwas verspätet beantworte ich die Frage für Mitternacht:

Zeigt her ein schönes Zitat aus eurem aktuellen Buch oder optional auch ein anderes Zitat, das allerdings in irgendeiner Weise zu eurem Buch passt!

Ein Zitat, das zu meinem Buch passt, steht selbst im Buch, und zwar am Anfang: "Als sie noch ein Kind war, schloss die Zauberin sie in einen Turm, der weder Treppe noch Türe hatte."

In diesem Fall ist es zwar kein Turm, aber passend ist es trotzdem. ;)


Die Frage um 1 Uhr lautet:

Verpasse deinem aktuellen Buch einen neuen Titel!

Eine spannende, aber auch schwierige Aufgabe.

Ich sage jetzt einfach mal: Die Programmiererin.

Gut, dass das Buch nicht so heißt. :D


Zurzeit befinde ich mich auf Seite 420 und ich werde bestimmt noch die nächste Stunde mitlesen. :) Mal sehen, wie müde ich dann bin. Aber im Moment geht es noch sehr gut. :)


Inzwischen ist es zwei Uhr und Chrisi hat die Lesenacht vor einer halben Stunde beendet. Ich werde an dieser Stelle auch aufhören. Ich bin bei meinem Buch bis auf Seite 452 gekommen und habe damit 243 Seiten gelesen. In der langen Zeit ist das vielleicht keine allzu große Leistung, aber ich freue mich trotzdem darüber.

Ich fand alle Aufgaben sehr innovativ und es hat Spaß gemacht, sie zu beantworten.
Am besten fand ich die kreativen Aufgaben, auch wenn es mit der Zeit schwierig wurde, sie zu beantworten.^^
Die Aufgabe, dass man sich eine kleine Geschichte ausdenken muss, die Aufgabe mit dem Blog und auch die mit dem Titel fand ich einzigartig und es hat Spaß gemacht, über das Buch nachzudenken. :)

Vielen Dank an Chrisi für die Veranstaltung und für das (spontane) Stellen der Fragen. :)

Kommentare:

  1. Huhu, ich freue mich sehr darüber, dass du dabei bist und wünsche dir viel Spaß! :)
    Ui, "Wie Sterne so golden", ich hab nur den ersten Band der Trilogie gelesen, weil ich nicht so gerne Dystopien lese, aber die Grundidee hat mir echt gut gefallen, da wünsche ich dir viel Spaß mit :)
    Was für Kurzgeschichten liest du denn?

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chrisi, :)
      danke schön! :) Ich freue mich auch sehr, dass ich dabei sein kann. :)
      Mir gefällt die Reihe wirklich sehr gut. :)
      Ich habe mir vorhin ein paar der Bittersweet-Kurzgeschichten auf den Kindle geladen und werde da einige von lesen, wenn ich ein bisschen Abwechslung brauche. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
    2. Ah, ich wusste gar nicht, dass es da Kurzgeschichten gibt, wieder mal was Neues erfahren :)

      Löschen
    3. Von dem Verlag gibt es so einige Kurzgeschichten. :) Drei habe ich bisher gelesen und zwei davon fand ich sehr gut. :)

      Löschen
  2. Ach wie schön, du liest "Wie Sterne so golden"!
    Habe ich heute ausgelesen und es ist eines meiner neuesten Favoriten! Ein Highlight für die Ewigkeit ;)
    Viel Spaß noch mit Kapitän Throne und co. *hihi*

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören! :) Bisher finde ich es auch absolut genial. :) Danke! :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
    2. Thorne dürfte mich auch küssen – sorry, das musste jetzt sein :D

      Löschen
    3. :D Bei Thorne würde ich wohl auch nicht Nein sagen.^^

      Löschen
  3. Oh, da geht's um Rapunzel? Mich beschleicht langsam das Gefühl, dass ich diese Reihe doch auch endlich mal lesen sollte. Habe bisher nur gutes gehört :)

    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In jedem der Bücher geht es um ein Märchen und ja, in diesem ist es Rapunzel. :) Die Reihe ist auch echt toll. :) Besonders, wenn man auf Märchenadaptionen steht. Und wenn man von Dystopien nicht abgeneigt ist, sollte man die Reihe auf jeden Fall lesen. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
    2. Also ich mag Dystopien eigentlich sehr gerne und Märchen finde ich auch ganz toll, also wär die Reihe wohl was für mich :D Mich hat es nur immer ein bisschen abgeschreckt, weil ja auch Roboter vorkommen?
      Aber vielleicht sollte ich es wirklich mal versuchen :)

      Löschen
    3. Ja, so eine Art Roboter kommen schon vor, aber so eine große Rolle spielen sie gar nicht, finde ich. Wenn es zu viel Science Fiction wäre, dann wäre ich auch eher abgeschreckt, denke ich.^^

      Löschen
    4. Dann ist es ja vielleicht wirklich doch was für mich :)

      Wow, du hast ja wirklich lange durchgehalten!
      Also ich finde, du hast die Kreativaufgaben mit am besten gelöst :)

      Löschen
    5. Vielleicht hilft dir die Leseprobe. :) Oder aber, falls du einen eBook-Reader hast, könntest du auch zuerst das E-Short "Das mechanische Mädchen" lesen. Das hat mir sehr geholfen, mich für die Reihe zu entscheiden. :)
      Danke schön! :)

      Löschen
    6. Oh, danke für den Tipp, das werde ich auf jeden Fall tun!

      Löschen
  4. Hey =)

    Hach, wie gern ich diese Reihe auch noch lesen möchte! Ich finde solche Märchenadaptionen ja einfach irgendwie total toll <3

    Ich wünsche dir noch einen schönen Leseabend!

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikki, :)
      dann solltest du diese Reihe auf jeden Fall lesen. :) Ich mag Märchenadaptionen nämlich auch sehr gerne und diese ist wirklich neu und sehr erfrischend. :)
      Danke schön! :) Das wünsche ich dir auch. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  5. Huhu!

    Deine Schlagworte haben mich total neugierig gemacht und habe mir das Buch direkt mal notiert, ich mag Märchenadaptionen total gern :) Da ich etwas später zur Leserunde dazugestoßen bin, stöber ich gerade bei allen teilnehmenden Blogs. Hab noch ganz viel Freude mit deiner Lektüre und deine eigenes Ende finde ich super! Kitschig muss einfach sein :)

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Saskia, :)
      das Buch ist allerdings der dritte Teil einer Reihe. Der erste heißt "Wie Monde so silbern". :)
      Danke schön. :)
      Ich wünsche dir auch noch viel Spaß bei der Lesenacht! :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  6. Ich glaube, du wirst Kreativkönigin :D Meine auf jeden Fall, ich finde deine Veränderung echt genial! :) Und Kitsch am Ende ist immer gut! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. :) Das freut mich sehr. :) Ein Märchen ohne Kitsch geht vor allem gar nicht. :D

      Löschen
  7. Huhu.
    Ich komme mal überall stöber was jeder so liest :)
    Dein aktuelles Buch liegt noch auf meinem SuB, bin schon gespannt wie ich es finden werde, denn man hört ja viel gutes darüber.

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, :)
      bisher ist es auch echt gut. :) Die ganze Reihe ist einfach nur toll. <3 :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  8. Hallo!
    'Wie Sterne so golden' steht auch noch auf meiner WuLi, der erste und zweite Band haben mir schließlich beide total gut gefallen *-*
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen

    Liebst ♥ Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathi, :)
      der dritte Band ist bisher genauso gut! :)
      Danke schön! :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  9. Ohmann ich hab deinen Blog gestern irgendwie übersehn und das obwohl du bei mir immer so lieb kommentiert hast...echt peinlich :P
    Dein Buch hört sich total gut an und deine geänderte Geschichte hört sich gar nicht erfunden an ;) Da es in deinem Buch anscheinend um eine ferne Zukunft geht, sollte ich es auf meine Wunschliste setzten,da ich solche Bücher sehr gerne lese :)

    LG
    Keke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, :)
      das macht nichts.^^ Dafür konnten wir uns ja auf deinem Blog super austauschen. :)
      Ja, das Buch ist eine Dystopie, spielt also in der Zukunft. :) "Wie Sterne so golden" ist allerdings der dritte Band der Reihe.

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
    2. Wie fandest du die ersten beiden Bände? Dann schau ich mal wo ich die finde und versuche sie auch zu lesen ;)

      LG
      Keke

      Löschen
    3. Die ersten beiden Bände waren genauso grandios wie der dritte! :) Wirklich zu empfehlen. :) Der erste heißt übrigens "Wie Monde so silbern". :)

      Liebe Grüße

      Löschen