Montag, 1. Dezember 2014

Lesemonat November 2014

Hallihallo und herzlich Willkommen zu meinem Lesemonat November!

Und schon ist nur noch ein Monat im Jahr 2014 übrig. Jetzt beginnt die besinnliche, kalte Jahreszeit und wir gehen mit großen Schritten auf das neue Jahr zu.
Vorher aber werfen wir noch einen Blick in meinen Geburtstagsmonat November:

Gelesen:
1)Die Wahrheit über Alice – Rebecca James
2)Wie Blut so rot – Marissa Meyer
3)Mercy Gefangen – Rebecca Lim
4)Libellensommer – Antje Babendererde
5)Hope Forever – Colleen Hoover
6)Zeitenzauber Die goldene Brücke – Eva Völler
7)Zeitsplitter Die Jägerin – Cristin Terrill
8)The Boy who knocked – Sarah Jordan
9)Der Dieb Die Legenden von Attolia 1 – Megan Whalen Turner
10)Frostherz Mythos Academy 3 – Jennifer Estep






Das Buch war gut, aber es war zu dunkel und zu traurig und ständig kam noch etwas dazu, dass alles noch schwerer machte. 3 Sterne









Ein absolut grandioses Buch! Mein Highlight in diesem Monat! 5 Sterne







Ein Buch, das okay war, aber ich mochte insbesondere das Ende nicht und die Liebesgeschichte kam mir auch zu kurz. 3 Sterne







Ein wunderschönes Buch zum Träumen! Das Ende war aber viel zu offen! Und der Anfang war sehr schleppend. 4 Sterne









Romantisch. Traurig schön. Wunderbar! Aber leider etwas vorhersehbar. 4 Sterne









Eine richtig gute Fortsetzung! Man kommt auch gut rein. Aber das gewisse Etwas hat mir gefehlt. 4 Sterne








Ein gutes Buch, nur leider extrem vorhersehbar. Und ein Charakter war mir nicht wirklich sympathisch. 3 Sterne








Es gab einige – zum Teil unlogische – Szenen, die mir die Freude am Lesen getrübt haben. Außerdem habe ich gar nicht mit den Charakteren mitgefühlt. 2 Sterne







Ein gutes Buch. Aber die Beschreibungen der Landschaft waren mir zu ausschweifend und diese nehmen einen Großteil des Buches ein. 3 Sterne








Eine tolle Fortsetzung, die ich richtig genossen habe! Aber leider auch vorhersehbar. Die Rezi dazu folgt noch! 4 Sterne






Hier noch die Statistik:
10 Bücher
3.430 Seiten insgesamt
Ungefähr 114,3 Seiten pro Tag (mehr als im Oktober)
3,5 Sterne im Durchschnitt vergeben
SuB: Plus 7, Minus 10, also insgesamt: 36 Bücher (Gesunken)

Tops:
Das ist diesen Monat ganz klar:



Flop:
Kein richtiger Flop, aber das Buch hat in diesem Monat am wenigsten Sterne von mir bekommen, auch wenn es mir schwer fiel, nicht mehr zu geben:



Das war auch schon mein Lesemonat November! Ich bin ganz zufrieden mit der Anzahl der Bücher. Aber einige Bücher konnten mich leider nicht so richtig begeistern. Außerdem ist mir aufgefallen, dass ich vieles vorhersehbar in den Büchern fand.

Welches war euer Highlight im November?

Ich hoffe, ihr hattet einen schönen ersten Advent! Und damit wünsche ich euch einen  erfolgreichen Lesemonat Dezember und eine schöne Woche!

Kommentare:

  1. Hallo Marina! ☺

    Na du hast aber viel gelesen! ;-)
    Ist dein Monatshighlight auch dein Jahreshighlight?
    Von deinen gelesenen Schätzen habe ich leider noch nichts selbst gelesen, aber mich würde auf jeden Fall auch "Wie Blut so rot" reizen.

    Und gratuliere zu deinem gesunkenen SuB! ;-D

    Mein Highlight im November war, wie du schon gesehen hast, "Still" von Zoran Drvenkar. - Ein mega super klasse Thriller.^^

    Wünsche dir eine besinnliche Adventszeit und einen ebenso erfolgreichen Lesemonat wie den November!

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine, :)
      "Wie Blut so rot" kommt auf jeden Fall nahe an die anderen Bücher ran, aber es gibt einige Bücher in diesem Jahr, die ich noch einen Ticken besser fand, allerdings nur sehr wenige.^^

      Danke. :D Ich war auch echt glücklich, dass mein SuB mal wieder gesunken ist.^^

      Ja, ich habe mir das Buch auch näher angeguckt und es klingt schon sehr interessant.^^

      Danke schön! :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen