Dienstag, 2. Dezember 2014

Gemeinsam Lesen #29

"Gemeinsam Lesen" findet jeden Dienstag abwechselnd bei Schlunzen-Bücher und Weltenwanderer statt. Heute gibt es die Fragen hier.



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Zurzeit lese ich Die Blumen des Schmerzes von Brenna Yovanoff und bin auf Seite 163.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Die Estella Avenue ist nur eine schmale Straße, die zwischen zwei befahreneren liegt, und wir gehen sie entlang und suchen nach der Tür mit der Muschelverzierung."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich habe dieses Buch als Mängelexemplar gekauft, weil mir das Cover sehr gefällt und auch die Geschichte gut klang. Allerdings hatte ich irgendwo gelesen, dass es sehr religiös ist. Bisher finde ich das allerdings nicht. Deshalb haben sich auch all meine Befürchtungen zerschlagen und ich finde das Buch bis jetzt einfach nur großartig! Es liest sich toll. Ich mag die Charaktere und die Geschichte. Ich mag es, dass ich nicht weiß, was geschehen wird, dass nicht alles so vorhersehbar ist. Und ich mag, dass das Buch abwechslungsreich ist.

 4. Aus welcher Perspektive ist dein aktuelles Buch geschrieben? Bevorzugst du sie beim Lesen oder ist es dir egal? (Auktorial, Personal oder Ich-Perspektive

Diese Frage passt bei diesem Buch unglaublich gut, denn es beinhaltet zwei verschiedene Perspektiven. Einmal ist da die Perspektive von Daphne. Sie erzählt in der Ich-Perspektive im Präsens, wie es oben bei der zweiten Frage schon deutlich wird.

Dann gibt es aber noch die Perspektive von Truman Flynn. Seine Kapitel sind in der personalen Perspektive im Präteritum geschrieben.

Das sind schon mal zwei Perspektiven, die ich gerne lese. Ich mag es, wenn die Geschichte in der Ich-Perspektive geschrieben ist, weil die Person dem Leser viel näher kommt. Auch die personale Perspektive mag ich gerne, denn auch bei ihr erfährt man die Gefühle desjenigen, über den gerade geschrieben wird.

Den auktorialen, allwissenden Erzähler, mag ich dagegen nicht so gerne, aber auch diese Perspektive hat ihre Vorteile: Sie kann größere Spannung aufkommen lassen, in dem sie Informationen über Ereignisse streut, die erst später eintreten und an Bedeutung gewinnen.

Ich bin eigentlich nicht sonderlich wählerisch, die personale und auktoriale Perspektive haben mich auch schon zum Weinen gebracht und waren daher auch emotional, sodass ich auch diese Perspektiven gerne lese.

Kommentare:

  1. Hey Marina,
    mir kam auch der gleiche Gedanke: Wow. Das Cover ist ja mega schön!
    Wenn du es so toll findest und alles magst, muss ich doch gleich mal schauen, um was es geht.
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Fiorella, :)
      ja mach das. :) Und das Cover... ja.^^

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  2. Hallo,

    das Cover ist wirklich sehr ansprechend. Ich glaube, ich muss mir das Buch mal näher anschauen ;) Ja und das war es dann auch schon wieder :D Der Klappentext sagt mir so überhaupt nicht zu, schade. Aber das Cover ist trotzdem super ;)

    Noch viel Spaß mit dem Buch!
    Gruß,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia, :)
      :D dann würde ich es aber auch nicht lesen. Dafür reicht ein schönes Cover leider nicht.^^ Aber ja es ist schön. :D
      Danke! :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  3. Huhu!

    Also das Cover hatte mich jetzt auch gleich angezogen und du scheinst ja bis jetzt begeistert zu sein - bin gespannt, was du am Ende dazu sagen wirst :)
    Bei Frage 4 kann ich dir nur zustimmen, alle haben ihre Vor- und Nachteile und es kommt ja auch noch immer darauf an, wie das ganze umgesetzt wurde!

    Wünsch dir noch viel Spaß beim Weiterlesen!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, :)
      oh ja, bis jetzt ist es echt gut. :) Und ich bin schon gespannt, was da noch kommen wird. :)
      Das stimmt allerdings! :)
      Danke schön. :)

      Liebe Grüße zurück,
      Marina

      Löschen
  4. Hallöchen!
    Okay, dein Buch sagt mir leider wirklich nichts - aber das Cover gefällt mir gut und auch das was du drüber geschrieben hast :) Wirst du eine Rezi schreiben? Falls ja - ich halte ausschau danach! :D

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi, :)
      ja eine Rezi ist auf jeden Fall geplant. :)

      Liebe Grüße zurück,
      Marina

      Löschen
  5. Hey :)

    Ohhh das Cover ist wirklich hübsch! Irgendwann habe ich glaub ich auch schon mal von dem Buch gehört :) Bin dann mal gespannt auf deine Rezi ;)

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, :)
      die wird in den nächsten Tagen auf jeden Fall kommen. :) Und ja, das Cover...^^

      Liebe Grüße zurück,
      Marina

      Löschen