Donnerstag, 20. November 2014

Hope Forever - Colleen Hoover

Eine Geschichte über die Liebe… und das Leben.
Verlag: dtv
Seitenzahl: 509
Preis: 9,95 €
Ausgabe: Taschenbuch
Originaltitel: Hopeless
Es erscheint noch ein Buch aus Dean Holders Sicht.

Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch, nichts. Im Gegenteil: Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden, das könnte die ganz große Liebe werden. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.

Das Cover mag ich sehr. Es ist zwar ein Mädchen darauf zu sehen, was an sich nichts Neues oder Besonderes ist, aber ihre Haltung finde ich sehr passend und nachdenklich. Auch die Farben passen gut zueinander.
Das Buch ist in Tage und Zeiten aufgeteilt. Das verleiht dem Ganzen den Charme eines Tagesbuches. Es wird aus der Sicht von Sky geschrieben, sodass man ihr noch näher ist.

Das Buch beginnt damit, dass man Sky kennen lernt. Ich mochte sie auf Anhieb. Sie ist sehr ehrlich und offen und man denkt, sie scheut vor nichts zurück. Dabei lernt man nur ihre Fassade kennen und erst später, wie es in ihrem Innern wirklich aussieht. Sie weiß sich zu wehren und ist nicht das kleine Mauerblümchen, mit dem man machen kann, was man will. Das gefiel mir sehr gut.

Mit Dean Holder weiß Sky zu Beginn nichts anzufangen, weil sie einige Gerüchte über ihn gehört hat. Auch ich als Leser habe immer wieder zwischen vertraulicher Sympathie und Misstrauen geschwankt. Letztendlich habe ich ihn aber genauso schnell in mein Herz geschlossen wie Sky.

Letztendlich beinhaltet das Buch eine wunderschöne Liebesgeschichte und die Höhen und insbesondere die Tiefen des Lebens.

Ich fand es etwas schade, dass ich eine Wendung schon lange vorausgesehen hatte, bevor sie im Buch überhaupt zur Sprache kam. Andere Enthüllungen dagegen haben mich wieder sehr überrascht und sprachlos zurückgelassen.

Das Buch ist ein Auf und Ab der Gefühle und zerrt an den Nerven, weil es so aufwühlende Ereignisse beinhaltet, die logisch aufeinander aufbauen.

Für diejenigen, die Weil ich Layken liebe von der Autorin kennen, kann ich sagen, dass ich die Bücher überhaupt nicht verglichen habe. Das war anfangs ein wenig meine Befürchtung. Allerdings unterscheiden sich die Charaktere komplett voneinander und auch die Geschichte beinhaltet ganz andere Wendungen.

Der Schreibstil lässt einen durch das Buch fliegen und man merkt gar nicht, wie die Seiten dahinschmelzen. Die Dialoge sind herrlich und ich habe jedes Wort, das Sky und Holder ausgetauscht haben, genossen. Man kann mit ihnen mitlachen und mitfühlen.

Ein tolles Buch über die Höhen und Tiefen im Leben und die Liebe, die stellenweise etwas kitschig ist, aber nicht so sehr, dass es nicht auszuhalten ist.
Für alle, die Weil ich Layken liebe mochten, und für jene, die eine besondere Liebesgeschichte lesen wollen.


Kommentare:

  1. Huhu! :)
    Eine schöne Rezension. Das Buch liegt schon auf meinem SuB und wartet nur darauf, gelesen zu werden
    ♡ige Grüße
    Sarah von LeseBonbons

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, :)
      vielen Dank! Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen! Das Buch ist echt toll. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  2. Hi :-)
    Mir gefällt deine Rezension richtig gut! Das Buch steht schon seit längerem auf meiner Wunschliste. Deine Rezension hat mich jetzt allerdings so neugierig gemacht, dass ich mir dieses Buch als nächstes kaufen werde!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah, :)
      vielen Dank! :)
      Das freut mich. :) Ich wünsche dir dann viel Spaß beim Lesen! :) Mich konnte es von sich überzeugen. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen