Freitag, 29. August 2014

Wölkchens Freitags Fragen #9

Am Freitag gibt es auf Wölkchens Bücherwelt Freitags Fragen. Weitere Infos gibt es hier.


Bücher-Frage

1. Nachdem du ein Buch beendet hast, kannst du unmittelbar danach ein neues Buch anfangen zu lesen oder brauchst du eine Pause um das alte zu verarbeiten?

Ich kann direkt nach dem Beenden ein neues Buch anfangen. Zumindest in den meisten Fällen. Besonders bei Lesenächten ist das ja sehr praktisch, ansonsten hätte man da ein ziemliches Problem. Ich mache dann meistens nur kurze Pausen.
Allerdings mag ich es lieber, wenn ich ein Buch am Abend/in der Nacht beende und am nächsten Tag ein neues beginnen kann.


Private Frage

2. Hast du dein allererstes Plüschtier noch? - Wie hieß es?

Ja, ich habe mein allererstes Plüschtier noch. Es ist ein Teddy, der mal Musik spielen konnte. Allerdings lag ich als Baby/Kleinkind immer darauf und jetzt geht die Musik nicht mehr. Einen Namen hatte der Teddy glaube ich nicht. Dafür war ich zu klein.^^

Später habe ich allerdings noch einen großen Teddy bekommen (den ich auch noch habe :D) und der hieß Bärlinchen. ^^

Kommentare:

  1. Oh wie süß! Bärlinchen ^-^ Hihi
    Liebe Grüße
    Leni

    leni-liest-backt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Der Teddy von meiner Schwester hieß Brummi.^^ Aber ja, mein erster hatte keinen Namen. Einfach Teddy. :D

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  2. Huhu!

    Also bei Lesenächten mag ich es gar nicht, wenn ich ein neues anfangen müsste, da nehme ich dann immer was, bei dem ich weiß, dass es mir von der Zeit her reicht. Ansonsten würde ich glaub ich aufhören. Ich muss die Rezi immer gleich danach schreiben, weil ich sonst mit meinen Gedanken und Gefühlen mit dem neuen Buch durcheinander kommen würde ;)

    Bärlinchen ist ja wirklich süß ♥

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, :)
      ich finde es gerade gut, bei Lesenächten ein Buch zu beenden, dann bin ich viel motivierter.^^
      Stimmt. Rezensionen schreiben ist direkt danach viel besser, aber naja, ich schreibe nicht zu allen Büchern eine Rezi. Und bei mir kann die Rezension auch ein wenig warten. :)

      :D Der von meiner Schwester hieß Brummi.^^ Und der erste von mir halt einfach nur Teddy. ^^

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  3. Hi,
    Direkt in ein neues Buch eintauchen kann ich überhaupt nicht, da bin ich dann mit den Gedanken noch viel zu sehr bei dem Buch, das ich gerade beendet habe. Für die paar Lesenächte, an denen ich bisher teilgenommen habe, hab ich deshalb immer Bücher ausgesucht, die ich gerade so oder gar nicht beenden kann in der Zeit. Ich kann mir aber vorstellen, dass es schon motivierend ist, wenn man ziemlich schnell ein Buch fertig hat bei einer Lesenacht, bei mir hat bisher eher das Gefühl des 'Ich komm ja gar nicht voran' überwogen, dagegen würde ein Buch beenden sicher helfen. Nur das ich dann kein neues anfangen würde/könnte. Auf jeden Fall interessante Idee.
    lg
    Alesha
    (rogue-books.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, :)
      wenn es ein Buch ist, über das ich länger nachdenken möchte, könnte mir das auch schon passieren, aber das hatte ich bisher noch nicht intensiv. Ich mache dann auch immer wenigstens eine kurze Pause bei Lesenächten. Wenn du dann kein neues anfangen könntest, ist so eine Motivation natürlich nicht das Richtige. Bei mir klappt es eigentlich immer ganz gut. :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen