Freitag, 8. August 2014

Open Minds Gefährliche Gedanken - Susan Kaye Quinn

Eine einzigartige Idee, wunderbar verpackt!
Verlag: Selfpublishing
Seitenzahl: 324
Preise: Taschenbuch: 10,69 €; E-Book: 2,99 €
Originaltitel: Open Minds
Erster Band einer Trilogie

Wenn jeder Gedanken liest, kann ein Geheimnis eine gefährliche Sache sein.
Die sechzehnjährige Kira Moore ist eine Null, jemand, der weder Gedanken lesen, noch von anderen gelesen werden kann. Nullen sind Außenseiter, denen man nicht vertrauen kann, weswegen sie auch keine Chancen bei Raf hat, einem normalen Gedankenleser und ihr bester Freund, in den sie heimlich verliebt ist. Als sie aus Versehen die Kontrolle über Rafs Verstand übernimmt und ihn dadurch beinahe umbringt, versucht Kira ihre unheimliche, neue Fähigkeit vor ihrer Familie und dem zunehmend misstrauischer werdenden Raf zu verbergen. Aber sie verstrickt sich in ihren Lügen und wird immer tiefer in eine geheime Unterwelt voller Gedankenkontrollierer gezogen. Den Verstand all derer zu kontrollieren, die ihr am Herzen liegen, ist dabei nur eine von vielen gefährlichen Entscheidungen, die noch vor ihr liegen.

Das Cover ist ein echter Hingucker! Die Farbgestaltung passt auch sehr gut zueinander und zu der Gesellschaft: Kühle, klare Farben.
Das Buch hat 36 recht kurze Kapitel.

Am Anfang wird man erst einmal in die Geschichte eingeführt, wie alles funktioniert, was man sich unter dem Gedankenlesen vorstellen muss und was sich alles verändert hat zu unserer jetzigen Welt. Man lernt die Protagonistin Kira kennen, die sich selbst als Null bezeichnet, während man sie durch ihren Schulalltag begleitet, und auch ihre Familie und Freunde lernt man kennen.
Ziemlich bald geht es dann rasant zur Sache und ich war komplett begeistert von den neuen Erkenntnissen und Ereignissen, die Kira erlebte, von ihrer speziellen Fähigkeit. Ab da wird es immer spannender und mitreißender. Man bekommt kaum Verschnaufpausen und stürzt von einem haarsträubenden Ereignis zum nächsten.
Kira war mir von Anfang an sympathisch, weil sie so unglaublich ehrlich und echt ist. In dieser amorphen Masse sticht sie angenehm heraus. Außerdem besitzt sie ein großes Ehrgefühl und möchte ungern die Menschen um sich herum verletzen, selbst wenn ihr das weiterhelfen könnte. Sie lernt schnell aus ihren Fehlern und versucht immer, das Richtige zu tun, auch wenn ihr das nicht immer gelingt.
Auch die anderen Charaktere fand ich sehr authentisch.
In dieser Geschichte spielt die Liebe keine übergeordnete Rolle, was ich zur Abwechslung äußerst angenehm fand. Es gibt zwar die eine oder andere Liebessequenz, vor allem am Anfang, aber das Gedankenlesen, was dieses so mit sich bringt, Kiras besondere Fähigkeit und die Spannung stehen eindeutig im Vordergrund.
Das Buch lässt sich unglaublich schnell lesen und ich wollte immer wissen, wie es weitergeht, deshalb konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen.

Eine atemberaubende Geschichte mit viel Spannung und unerwarteten Wendungen, einer neuen, interessanten Idee und einer sympathischen Protagonistin, die für ihre Ideale einzustehen lernt. Mir fallen keine negativen Punkte ein, deshalb gibt es für dieses Buch von mir eine absolute Empfehlung, und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung!

!Übrigens: Für jene, die Gefallen an dem Buch gefunden haben, können bis Montag im Rahmen einer Sommer-Aktion das E-Book für 99 Cent erwerben!



Vielen Dank an den Übersetzer Michael Drecker und die Autorin Susan Kaye Quinn für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Das Buch werde ich bald lesen, klingt toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. :) Das Buch hat mich auch absolut umgehauen! Viel Spaß dann beim Lesen! :)

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen