Montag, 23. Juni 2014

Montagsfrage #15

Die Montagsfrage wird wöchentlich gestellt von Nina von Libromanie.

Hattet ihr schon mal eine Leseflaute?


Bisher ist das bei mir - ein Glück - noch nicht vorgekommen. Leseflaute heißt für mich: Keine Lust zum Lesen. Und das hatte ich bisher nicht. Wenn ich ein Buch nicht lesen möchte, dann lese ich es nicht. Wenn mir ein Buch nicht gefällt, breche ich es ab. Und wenn ich gerade keine Lust zum Lesen habe, lese ich auch nicht, sondern dann Stunden später oder erst am nächsten Tag. So entstehen bei mir keine Leseflauten.

Ich lese nur nicht, wenn mir die Zeit dazu fehlt - ich also viel lernen muss oder generell viel zu tun habe - aber das bedeutet Leseflaute für mich nicht.

Also kann ich sagen: Nein, eine richtige Leseflaute hatte ich noch nicht.

Kommentare:

  1. Also das klingt mir mal wirklich nach einer guten Taktik :D
    Ich halte es ähnlich, allerdings hab ich manchmal dennoch keine Lust oder Muße zum Lesen. Aber solche Phasen sind doch recht kurz.

    Liebe Grüße
    Smarty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es nur richtig kurze Phasen sind, würde ich es auch nicht als richtige Leseflaute bezeichnen. ;) Deshalb habe ich letztendlich auch nein geschrieben. :D

      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen
  2. Also wenn man es so definiert, dann hatte ich auch noch nie eine Leseflaute :-) Das ist ja cool!

    AntwortenLöschen