Montag, 9. Juni 2014

Montagsfrage #13

Die Montagsfrage wird wöchentlich gestellt von Nina von Libromanie.

Hörbücher gekürzt oder ungekürzt?


Hörbücher höre ich eher selten, aber wenn, dann achte ich meistens darauf, dass sie ungekürzt sind. Ich finde es dann einfach vollständiger und habe sonst das Gefühl, etwas Wichtiges nicht mitzubekommen.
Allerdings habe ich in letzter Zeit auch einige gekürzte gehört. Das hatte zum einen den Grund, dass ich das Buch vor einer Weile schon gelesen habe, es aber nur auffrischen wollte durch das Hörbuch, sodass es mir nichts ausmachte, dass etwas fehlte, weil ich die ganze Geschichte im Prinzip schon kannte. Und zum anderen habe ich ein Hörbuch gehabt, dessen Geschichte mich interessiert hat, aber bei dem es mir nicht so wichtig war, dass es gekürzt ist. Außerdem wollte ich es unbedingt als Hörbuch hören, weil da auch gesungen wird. Und das passiert im Buch natürlich nicht.
Es kommt also auf jeden Fall auf das Hörbuch an, aber grundsätzlich mag ich ungekürzte lieber.

Kommentare:

  1. Ein Hörbuch, bei dem auch gesungen wird. Das klingt mal wirklich interessant :)
    Würde ich mir beim Hörbuch hören nicht immer so untätig vorkommen, würd ich definitiv öfters eines hören (wollen).
    In dem Fall allerdings ungekürzt, denn ein gekürztes Buch möchte man ja auch nicht wirklich.

    Liebe Grüße
    Smarty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Hörbuch, bei dem gesungen wird, ist "Das Lied der Träumerin" von Tanya Stewner. :)
      So geht es mir auch meistens. :D Aber ich habe es manchmal beim Einschlafen gehört. ^^ Einige hören es ja auch bei Haushaltstätigkeiten oder beim Autofahren. ^^
      Ja, das stimmt. Ich wusste auch gar nicht, dass die beiden gekürzt sind. Ungekürzte höre ich auch lieber. :)

      Liebe Grüße, Marina

      Löschen