Montag, 31. März 2014

Soul Beach Frostiges Paradies - Kate Harrison


 Eine geheimnisvolle E-Mail, eine mysteriöse Insel und jede Menge Spannung.
Verlag: Loewe
Seitenzahl: 351
Preis: 17,95 €
Ausgabe: Hardcover
Originaltitel: Soul Beach
Erster Teil einer Reihe

Meine Schwester ist tot.
Seit vier Monaten und fünf Tagen.
Ermordet.
Heute habe ich eine E-Mail erhalten.
Von ihr.

Das Cover ist in Rot und Schwarz gehalten und gefällt mir wirklich gut. Wenn man den Schutzumschlag abnimmt, ist das Buch ein wahrer Hingucker, denn aufgrund seines schwarzen Buchschnitts ist es komplett schwarz, bis auf den Buchrücken, auf dem in Rot der Titel steht.
Die insgesamt 60 Kapitel sind sehr kurz, wodurch das Buch schnell an Fahrt aufnimmt.

Ich konnte mir nicht vorstellen, wie die Welt funktioniert. Alice bewegt sich so selbstverständlich darin, dass ich mich gefragt habe, wie das funktionieren soll. Am Anfang wurde es zwar erklärt, aber mir war das irgendwie zu wenig.
An einigen Stellen konnte ich Alices Verhalten nicht nachvollziehen, insbesondere, wenn es um ihre Freunde geht, die irgendwann kaum noch auftauchen.

Alice ist für mich trotzdem eine tolle Protagonistin gewesen. Sie gefiel mir schon auf den ersten Seiten, weil die Beschreibung aus der ersten Person und dann noch aus der Gegenwart sie realer wirken lassen, und man das Gefühl hat, dass die Geschichte jetzt passiert.
Den Schreibstil fand ich schön und flüssig. Mir gefiel, dass es nicht allzu viele Beschreibungen gab und dass man sich so in die Geschichte fallen lassen konnte.
Außerdem war die Geschichte sehr authentisch. Wenn Alice an Menschen gezweifelt hat, habe ich das automatisch auch getan. An einigen Stellen konnte ich das Buch kaum noch weglegen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht und ob es wirklich so ist, wie man denkt.
Das Ende ist eine Mischung aus Cliffhanger und abgeschlossenem Ende, was vielleicht merkwürdig klingt, aber so ist es wirklich. Ein Fall ist gelöst, aber das Hauptproblem besteht noch. Und das finde ich wirklich gut, weil man sich so etwas Zeit lassen kann, weiterzulesen, aber trotzdem weiterlesen möchte, um zu wissen, wie denn nun das Hauptproblem ausgeht.

Soul Beach Frostiges Paradies war für mich eine spannende Lektüre, die ich jedem nur weiter empfehlen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen