Samstag, 1. März 2014

Lesemonat Februar 2014

Heute gibt es meinen Lesemonat Februar 2014. Auch der Februar ist richtig schnell herumgegangen.

In diesem Monat habe ich genauso viele Bücher gelesen wie im Januar: 9 Stück. Und die meisten davon waren richtig gute Bücher.

Zunächst habe ich Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover beendet. Das Buch war wirklich grandios und ich habe ihm fünf Sterne gegeben. Es ist ein Buch zum Nachdenken, Mitfühlen und Wohlfühlen. Und ich freue mich schon wirklich auf den zweiten Teil!


Das zweite Buch war Die dunkle Prophezeiung des Pan von Sandra Regnier, der zweite Band der Trilogie. Leider fand ich es gar nicht gut. Es war stellenweise sehr langweilig, nicht nachvollziehbar und die Protagonisten waren mir auch nicht sympathisch. Sehr schade! Trotzdem werde ich nun auch den letzten Teil lesen und hoffen, dass es besser wird. Dem zweiten Band habe ich zwei Sterne gegeben.

 
Anschließend habe ich Geisterblumen von Michele Jaffe gelesen und dieses Buch ist nicht nur optisch der absolute Hammer, sondern auch inhaltlich. Mir hat es sehr gefallen und ich habe ihm fünf Sterne gegeben. Ein absolutes Top-Buch!

 
 
Danach habe ich für die Lieblingsbuch-Aktion von GirlWithTheBooks Diese eine große Liebe von Julianne Bedford gelesen. Mir hat es mäßig gefallen. Es war okay, aber es gab Szenen, die mir nicht so gut gefielen. Letztendlich hat es drei Sterne bekommen.

 
Dann habe ich eine Vorgeschichte und den ersten Band der Trilogie gelesen: Das mechanische Mädchen und Wie Monde so silbern von Marissa Meyer. Die Bücher waren wirklich toll. Beide habe ich mit vier Sternen bewertet, weil es für mich doch etwas schwer war, mich in Wie Monde so silbern einzufinden. Trotzdem ist die Reihe sehr zu empfehlen und ich freue mich auf den nächsten Teil!

 
Anschließend habe ich Königsfreunde von Isbaell Schmitt-Egner gelesen. Die Geschichte ist sehr ruhig und man kann sich sehr gut entspannen, und wohlfühlen. Ein sehr schönes Buch, das ich mit vier Sternen bewertet habe.


Danach habe ich Percy Jackson 3 Der Fluch des Titanen von Rick Riordan gelesen und es hat mir viel besser gefallen als die ersten beiden Teile! Deshalb hat es von mir fünf Sterne bekommen. Ich hoffe, die nächsten Teile werden genauso gut.


And last but not least habe ich Muh! von David Safier gelesen. Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen und ich habe es gestern erst beendet. Es hat von mir vier Sterne bekommen.

März 2014

Ich bin schon sehr gespannt, was der März bringt. Heute habe ich Herzschlagmelodie Band 1 von Laura Sommer angefangen und bisher gefällt es mir ganz gut.
Außerdem hoffe ich, dass es weniger Neuzugänge werden, obwohl so viele tolle Bücher im März erscheinen. Dazu habe ich bereits einen Neuerscheinungen-Post geschrieben: Klick!

Das waren meine gelesenen Bücher im Februar 2014. Hier noch die Statistik:
9 Bücher
3.281 Seiten insgesamt
Ungefähr 117 Seiten pro Tag
4 Sterne im Durchschnitt vergeben
Tops: Weil ich Layken liebe – Colleen Hoover, Geisterblumen – Michele Jaffe, Percy Jackson Der Fluch des Titanen – Rick Riordan
Flop: Die dunkle Prophezeiung des Pan – Sandra Regnier
SuB: Plus 8 Bücher, also insgesamt: 36 Bücher

Was habt ihr im Februar so gelesen? Berichtet mir doch davon!

Liebe Grüße, Marina

Kommentare:

  1. Schöner Lesemonat! Ich hab diesen Monat leider nur 5 Bücher geschafft , aber ein Buch, dass ich gelesen hab gehört jetzt schon mal zu meinen Jahreshighlights :) "Weil ich Lacken liebe" liegt auch noch auf meinem SuB und "Wie Monde so silbern" möchte ich demnächst auch unbedingt mal lesen! Man hört ja wirklich nur Gutes davon :)
    LG Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. :) Das ist ja auch wichtig, dass die Bücher gut sind, die man liest. :) Ich lese lieber wenige gute, anstatt viele mittelmäßige oder schlechte Bücher. ;)
      Ja, das solltest du. :) Von "Wie Monde so silbern" sind ja irgendwie alle begeistert.
      LG, Marina

      Löschen